Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 26.01.2004, 20:16
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Beiträge: 64

Wie gut ist Fedora Linux?


Ist diese Distribution zu empfehlen?

http://fedora.redhat.com/
  #2  
Alt 26.01.2004, 20:28
Benutzerbild von TRS
TRS TRS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 990
Kommt ganz drauf, wozu du es nutzen willst. Wenn du von Windows auf Linux umsteigen willst, ist dies sicherlich eine sehr gute Lösung - Fast alles ist in einer netten grafischen Benutzeroberfläche eingebaut.

  #3  
Alt 26.01.2004, 20:30
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Beiträge: 64
Habe gerade Suse 8.2. Lohnt sich da ein Umstieg?

  #4  
Alt 26.01.2004, 20:47
Benutzerbild von exe
exe exe ist offline
titellos
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: München
Beiträge: 867
Suse und Fedora dürften ziemlich ähnlich sein denn Fedora ist ja nur die freie Weiterentwicklung der Personal Edition von RedHat Linux da RedHat nur noch ihre Enterprise Lösungen vertreiben wollen.
Meiner persöhnlichen Meinung nach unterscheiden sich RedHat Linux und Suse Linux nicht besonders und schon gar nicht mehr wenn man sowohl einen Gnome als auch einen KDE installiert hat. Insofern dürfte es für dich persöhnlich keinen großen Unterschied machen ob Suse oder RedHat auf der Platte liegt.
Es spricht aber trotzdem nichts dagegen Fedora mal anzutesten, vielleicht gefällts dir ja doch besser und du willst dein Suse dagegen eintauschen

  #5  
Alt 26.01.2004, 21:39
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Beiträge: 64
Gibt es eigentlich ne Möglichkeit gleich mehrere RPM-Pakete (z. B. KDE) gleichzeitig zu installieren?

Bei der Updatefunktion bekomme ich keine Verbindung zu einem der FTP-Server.

Liegt wohl daran, dass SuSe automatisch ein bestimmtes Verzeichnis zum Pfad hinzufügt.

  #6  
Alt 26.01.2004, 23:09
Benutzerbild von exe
exe exe ist offline
titellos
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: München
Beiträge: 867
Gleichzeitig installieren geht nicht, ist aber auch nicht nötig. Wenn du ein KDE installierst musst du entweder die RPM-Packete in der richtigen Reihenfolge installieren um die Abhängigkeiten zu erfüllen oder du benutzt ein Packetmanagement wie APT.
Soweit ich weiss ist bei yast2 solch ein Packetmanagement aber dabei das Abhängigkeiten zwischen den Packeten selbstständig auflöst.

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Moderator für ein Linux Forum gesucht Tomek Community Management, Administration und Moderation 3 15.12.2004 17:19
Von Windows und Linux Jochen2003 Boardunity-Talk 1 16.06.2004 11:37
Server, Linux und Putty - Alternative zu Midnight Commander? Jan Stöver Webspace, Webserver, Domains 1 05.05.2004 15:59
rumgehacke auf M$ Matix Boardunity-Talk 64 26.03.2004 15:37
PHP Entwicklerumgebung für Linux Erazor Programmierung und Datenbanken 3 20.10.2003 22:18






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24