Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 14.10.2006, 22:41
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323

eBay wird auch immer schlechter


Meine eBay-Zeiten sind eigentlich schon lang vorbei. Aktuell würde ich aber gern etwas ersteigern und so hangelte ich mich durch die recht gut gelöste Passwort-vergessen Funktion.

Was mich jetzt aber tierisch nervt ist die "Mindestpreis" Geschichte. Wer hat denn sowas erfunden? Ich weiß zwar nicht wie lang es diese Sache schon gibt aber damit zerstört man ja fast das Prinzip. Wo bleibt denn da das Verkäuferrisiko? Dann sollen die Leute doch gleich den gewünschten Mindestpreis als Startpreis festlegen und man kann getrost drüber hinwegklicken.

...
__________________
Jan Stöver
  #2  
Alt 14.10.2006, 22:44
Benutzerbild von Björn
Boardunity Team
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Rhode
Beiträge: 1.197
was nicht bekommen? *g*
Ich hatte damit noch keine probleme, sehe das aber ähnlich!
ich ersteiger mir ab und an playstation spiele dort..

__________________
Björn C. Klein
Welt-Held!
PunkRockNews.de
  #3  
Alt 14.10.2006, 23:01
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Habe bei eBay eine halbe Ewigkeit nichts gemacht. Von daher konnte ich das nicht mitbekommen. Schnäppchen macht man da so oder so nur noch sehr selten. Zumindest in den Bereichen wo ich schaue.

__________________
Jan Stöver
  #4  
Alt 14.10.2006, 23:19
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Und ich ärgere mich mich in Deutschland lebenden Ausländern rum die, der dt. Sprache nicht mächtig, die eBay-Regeln nicht kapieren, auf e-Mails ausfallend und frech reagieren und hinterher die Ware nichtmal bezahlen.

  #5  
Alt 14.10.2006, 23:24
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Ohne deine Pauschalisierung bzgl. der "in Deutschland lebender Ausländer" unterstützen zu wollen, hast du ja alle Rechtswege auf deiner Seite. Ist nur immer ärgerlich, wenn es eher um Kleinkram geht.

__________________
Jan Stöver
  #6  
Alt 14.10.2006, 23:34
FN'ler ;-)
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 65
Zitat:
hinterher die Ware nichtmal bezahlen
wie, hinterher? Du verschickst da doch ned deine Ware ohne das geld schon sicher zu haben?

__________________
Rene Welz
www.forennews.de
  #7  
Alt 15.10.2006, 02:08
Benutzerbild von Lian
MCSEboard.de Staff
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 237
eBay heisst nur Vorkasse, alles andere war schon immer eher fahrlässig.

...ein in Deutschland lebender Ausländer. Ich hoffe, ich qualifiziere mich für den Anspruch des deutschen einigermaßen mächtig zu sein...

  #8  
Alt 15.10.2006, 02:58
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Gut, ne Pauschalisierung ist nie gut.. Aber die letzten und einzigen 3 heftigen negativen Erfahrungen die ich machen durfte kamen alle von Benutzern mit dem Namen Yusuf, Ali und Co. Missverständnisse gibt es immer wieder aber erst regen sie sich auf, finden die hinterlegten Kontoinformationen nicht, dann muss alles möglichst noch gestern geschehen und am Ende wartet man auf das Geld um die schon lange versandfertig gemachte Ware endlich zum Paketdienst bringen zu können. Wenn man dann anfragt wo das Geld bleibt dann wird man direkt beleidigt. Sowas muss nicht sein, es ist sicherlich nicht der Regelfall aber es spiegelt halt meine Erfahrungen wieder die ich bei über 200 ge- und verkauften Artikeln machen musste. Ich muss dazu aber sagen, dass sich die negativen Erfahrungen in der letzten Zeit gehäuft haben. Mag aber auch daran liegen, dass eBay meiner Meinung nach nicht streng genug kontrolliert wer sich anmeldet. Der kleine Bruder vom Kollegen z.B. ist 14 und hat nen eBay-Account. Von dem würde ich nichtmals n Lutscher kaufen aber über eBay kann er sich natürlich komplett anders darstellen.

Ohne Vorkasse und Barzahlung bei Abholung läuft nichts. Und bei der zweiten Option bin ich nie alleine.. Wer weiss auf welche Ideen die Leute kommen. Sollen ja schon welche wegen ner Zigarette abgestochen worden sein.


Um zum Thema zu kommen: Diese Mindestpreisregelung finde ich auch nicht in Ordnung. Es kann nicht sein, dass jemand angeben kann wieviel er für seinen Artikel haben möchte, da kann er ja direkt nen Festpreis angeben.
So ist irgendwie der ganze Reiz weg und Chancen auf ein richtiges Schnäppchen hat man da leider kaum noch. Klar, das Risiko für den Verkäufer wird minimiert aber das nur auf Kosten des eBay-Grundgedanken.

  #9  
Alt 15.10.2006, 10:40
Benutzerbild von Scotty
Supergockel
 
Registriert seit: 12.2001
Ort: 16816 Neuruppin
Beiträge: 707
Ich hab diesen eBay kram eh nie getraut, werde es auch wohl nie. Wenn dann kaufe ich nur in etablierten Shops, auch wenn ich da mehr zahle. Ich kaufe eh auch nur auf Rechnung, extrem selten mal auf vorlasse (via Lastschrift).

Ich möchte die Wahre schon vor der Bezahlung sehen bzw. in der hand haben. Gerade auch in Sachen Software kann man bei eBay doch schon sehr schnell auf die Nase fallen.

__________________
Enrico Hahn
Scotty's .NET Projekte: StarTrek Infos X10b, e-hahn Updater 3.20, Easy Desktop Note 1.10
  #10  
Alt 15.10.2006, 12:15
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2006
Beiträge: 477
Ich hatte bis vor kurzem eigentlich auch keine Ebay-Erfahrungen und habe auch einen großen Bogen um sowas gemacht. Dann habe ich mir jetzt ein Aquarium gekauft und als absolutes Schnäppchen. Hab gerade mal 1/4 des Neupreises gezahlt.
Nur war es in meinem Fall so, dass ich die Ware selbst abgeholt habe (bei der Größe auch verständlich ) und so überprüfen konnte. Zudem wurde das Geld auch persönlich übergeben. Ansonsten hätte ich es wohl nicht gemacht.
Diese Mindestpreisregelung finde ich allerdings auch bescheuert. Seit wann gibt es die überhaupt?

  #11  
Alt 15.10.2006, 12:32
Benutzerbild von rellek
Das bin ich!
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: 192.168.0.3
Beiträge: 986
.....


Geändert von rellek (08.05.2019 um 09:22 Uhr).
  #12  
Alt 15.10.2006, 12:39
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
Klar ist das eine feine Sache für den Verkäufer. Und es obligt ja auch immernoch dem Verkäufer, ob er sich auf sowas einlassen möchte, oder eben nicht. Von daher finde ich die Funktion gar nicht so schlecht. Es ist da wie bei so vielen anderen Sachen: Wenns einem gefällt kann man bieten, ansonsten soll mans lassen.

Ich habe bisher bei eBay keine schlechten Erfahrungen gemacht. Es ist aber richtig, dass man als Käufer kaum mehr gute Schnäppchen machen kann. Das liegt aber daran, dass eBay eben in das starke Interesse der Öffentlichkeit gerückt ist. Früher - zu meinen Aktions-Anfangszeiten - war das noch alles viel besser ....

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #13  
Alt 16.10.2006, 07:58
Mitglied
 
Registriert seit: 08.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 30
Kann dem Daniel nur zustimmen. Zu Anfang hat es sich bei eBay gut gelohnt. Ich nutze für meinen Hobbybereich immer noch eBay, da man viele Sachen nur noch dort gut und schnell kriegen kann. Bei inzwischen rund 150 Transaktionen gab es nur zwei Fälle wo ich größere Probleme hatte.

Gruss,

Coki

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Domainprobleme bei eBay Daniel Richter Boardunity-Talk 14 05.09.2004 11:23
Mysteriöses bei ebay worka Boardunity-Talk 12 13.07.2004 15:02
Wieso fehlt immer genau das letzte Backup, wenn die Probleme kommen... TRS Boardunity-Talk 2 20.04.2004 19:15
Immer auf dem Laufenden: RSS-Leseprogramme Jan Stöver Boardunity-Talk 4 21.03.2004 15:04






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24