Zur Boardunity Forenstartseite

Zurück   Boardunity Ratgeber Forum » Software & Projekte » Blog, CMS, Wiki und Sonstige

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #26  
Alt 12.10.2007, 21:49
Benutzerbild von Karsten Achterrath
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2006
Beiträge: 192
Zitat:
Zitat von afogel Beitrag anzeigen
Jeder hat da sein Lieblingsforum. Ich persönlich bevorzuge WBB. Schnittstellen sind schon eine nette Sache, aber dass ein CMS damit steht oder fällt halte ich für sehr überzogen. Das ist eigentlich nicht Hauptaufgabe eines CMS
Das ist wahr. Und ich habe festgestellt, bis auf Forensoftware, verwende ich nur eigene Produkte für eine Homepage. K.A warum, aber gefällt mir immer besser.

__________________
Karsten Achterrath
Die Signatur befindet sich im Offlinemodus, bitte versuchen Sie es später wieder.
  #27  
Alt 13.10.2007, 04:53
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 853
Grund ist ganz einfach: Eigene Software hat genau das, was du willst

Nicht mehr, aber auch nicht weniger (zumindest als guter Coder )

  #28  
Alt 13.10.2007, 11:48
Benutzerbild von afogel
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 20
Hat noch jemand Ideen?

  #29  
Alt 13.10.2007, 14:59
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 853
versuch erst mal das umzusetzen

  #30  
Alt 14.10.2007, 17:26
Benutzerbild von afogel
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 20
Ich sammle erst mal. Die Version die im Moment draussen ist ist ja auc schon ziemlich umfangreich. Das System ist ja jetzt nicht erst seit gestern in Entwicklung

  #31  
Alt 14.10.2007, 19:04
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 853
Link?

Wenn man das antesten kann und "sieht" dann kann man mehr / besser Feedback geben!

  #32  
Alt 14.10.2007, 21:14
Benutzerbild von afogel
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 20
Anyon Portal - Startseite

Als aller erstes werde ich mal dafür sorgen, die verstaubte Adminoptik aufzufrischen. Das schreckt die User ab

  #33  
Alt 15.10.2007, 07:19
Benutzerbild von phor
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 91
Wollte nur auch noch einmal die Notwendigkeit von Forenintegration untermauern. Insbesondere auch für populäre OpenSource Foren. Natürlich gibt es für die meisten CMS irgendwelche Bridges, um beliebte Foren zu integrieren. Die sind aber meist semi-professionell gecodet und lassen zu Wünschen übrig.

Dass es keine gute Idee ist, ein eigenes Forum zu entwickeln halte ich ebenfalls für sehr richtig.

Meine bevorzugten Foren: phpbb, myBB, SMF

  #34  
Alt 15.10.2007, 11:14
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 853
Ich würde am ehesten in Richtung SMF gehen oder auch phpBB

das myBB ist zu überladen und eigentlich schon sehr viele CMS Funktionen, das dürfte doch dann schwierig werden

Ich werde mir das ganze mal unter der Woche ansehen, am besten beginnst du jetzt schon, Baldrian zu nehmen, den ich werde sicher genug zum flamen finden

  #35  
Alt 15.10.2007, 11:42
Benutzerbild von afogel
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 20
Zitat:
Zitat von JonnyX Beitrag anzeigen
Ich würde am ehesten in Richtung SMF gehen oder auch phpBB

das myBB ist zu überladen und eigentlich schon sehr viele CMS Funktionen, das dürfte doch dann schwierig werden

Ich werde mir das ganze mal unter der Woche ansehen, am besten beginnst du jetzt schon, Baldrian zu nehmen, den ich werde sicher genug zum flamen finden
Genau das ist erwünscht. Bin mal gespannt was es zu flamen gibt Extrem gespannt!

  #36  
Alt 06.11.2007, 16:02
Benutzerbild von afogel
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 20
Na darf man nachfragen?

  #37  
Alt 06.11.2007, 17:46
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 138
Zitat:
Zitat von afogel Beitrag anzeigen
Na darf man nachfragen?
Wenn nicht du heute nachgefragt hättest, hätte spätestens ich in ein paar Tagen nachgefragt, was es so zu "flamen" gab ...

Irgendwie finde ich das alles ... na ja, wenn ich gerade dabei schmunzeln muss, muss ich es wohl irgendwie witzig finden. Und zwar ist mir aufgefallen, dass ja doch so einige hier auf Boardunity.de von irgendwas reden, oder etwas vorhaben, oder bereits an etwas arbeiten (ich ja auch). Aber der "Fun-factor" dabei ist - keiner sieht irgendwo, irgendwie KONKRET irgendwas oder gar die Ergebnisse des vielen Redens. Und tja, und eben - ERGEBNISSE zu was oder von was eigentlich genau ...

@afogel - Woran du schon lange arbeitest, das hast du ja alles hier in diesem Thread schon erwähnt. Recht viele User haben dich auch bereits mit guten Ideen und Gedanken versorgt.

Die Frage, die sich mir stellt in deinem Fall, ist, inwiefern könnte man dir noch KONKRET weiterhelfen?
So wie ich die Postings hier betrachte, haben dir die User hier schon wirklich nahezu alles gesagt - eigentlich (fast) alles.
Ich hätte eventuell noch VIEL mitzuteilen. Müsstest dich nur noch etwas gedulden. Dann bekommst du so ziemlich alles, was dir vielleicht noch irgendwie zu fehlen scheint, oder vielleicht überhaupt eine neue Perspektive bietet, verbunden vielleicht mit M O T I V A T I O N - oder auch nicht ...

Jedenfalls kannst du gewiss sein: Ich mache dabei genauso wenig Witze, wie du es gewiss mit der Weiterentwicklung einer guten Software erst meinst. Und somit darf man weiterhin gespannt bleiben ...

  #38  
Alt 06.11.2007, 17:57
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 853
Tut mir leid, ich habe atm so viel am Hut, ich komm einfach nicht zum testen

Aber sobald ich Zeit habe teste ich es

  #39  
Alt 06.11.2007, 18:34
Benutzerbild von afogel
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 20
@Ghost: Wie soll ich deinen Beitrag deuten? Von meiner Software gibte s bereits fertige Versionen und natürlich meine ich es ernst damit. Die Entwicklung existiert schon seit einigen Jahren und natürlich bin ich um jeden Ratschlag erfreut.

@JonnyX: Dankeschön

  #40  
Alt 06.11.2007, 18:56
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 138
Zitat:
Zitat von afogel Beitrag anzeigen
@Ghost: Wie soll ich deinen Beitrag deuten? Von meiner Software gibte s bereits fertige Versionen und natürlich meine ich es ernst damit.
Na ist mir auch nicht entgangen. Was mir nur entgangen ist zu erwähnen, ist, dass du alleine die Portal-Sache VOLL elegant hinbekommen hast. Muss ich schon sagen, gefällt mir ausgesprochen gut. Und da gibt's von meine Seite kein Wenn und Aber.

Allerdings, was ist mit der "CMS"-Sache? Soll das ein weiteres eigenes Produkt werden, oder ganz im Zeichen der Portal-Software alles? Oder hab ich da nur irgendwas falsch verstanden? Hm ...

Also, wenn die CMS-Sache auch so in die Richtung wie die Portal-Sache geht, wird das sicher ne saubere Sache ...

Nachtrag:
Oops - den wichtigsten Satz hab ich überlesen ...
Zitat:
Das Anyon PHP Portal ist ein umfangreiches, webbasierendes Content Management System, mit dem sich Websites auch größter Komplexität leicht verwalten lassen.

  #41  
Alt 06.11.2007, 19:04
Benutzerbild von afogel
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 20
Der Begriff CMS und Portalsystem wird ind er Tat tw. in die Irre führend verwendet. Ich werde beim Neuaufsetzen der Seite da etwas mehr Substanz reinbringen. Im Prinzip ist es schon ein Portalsystem aber ich will noch mehr in Richtung Contentverwaltung. Viele Möglichkeiten hat das System jetzt schon, leider sind sie versteckt tw. und nicht so ansprechend für den User und so greift er zu oft schlechteren Produkten.

  #42  
Alt 06.11.2007, 19:26
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 138
So, jetzt habe ich mir die Sache aber mal etwas genauer angesehen (von außen natürlich), und muss sagen - bin entzückt soweit. Macht definitiv soweit einen guten Eindruck.

Hm, die Sache macht echt guten Eindruck. Die Frage - für mich jedenfalls - ist halt, was sich so tatsächlich mit der Sache anstellen lässt. Nehme mal an so einiges - aber eben bedingt, wie bei anderen Systemen.

Hm, das Problem sehe ich aber dennoch wieder, tja, was soll ich sagen ... jenes Problem eben, dass viele andere leider auch haben. Und das ist es eben.

Also wenn mir nicht da ganz was anderes im Schädel rumschwirren würde, würde ich diese Portal/CMS-Sache anstatt Joomla! & Co vorziehen - ehrlich. Das generelle Problem bleibt halt trotzdem immer, dass man diese Dinge nicht gerade so häufig und so einfach wie Unterwäsche wechseln kann - das ist 1 von vielen Überlegungen immer.

Dennoch, wenn alles so läuft wie beschrieben - gratuliere, sieht nach guter Arbeit aus!

  #43  
Alt 06.11.2007, 19:51
Benutzerbild von afogel
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 20
Danke, das klingt schon nach einer durchdachten Kritik. Aber wie willst du so einen Wechsel dann vollziehen automatisch? Geht ja auch nich

  #44  
Alt 08.11.2007, 12:12
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 138
Zitat:
Zitat von afogel Beitrag anzeigen
Der Begriff CMS und Portalsystem wird ind er Tat tw. in die Irre führend verwendet. Ich werde beim Neuaufsetzen der Seite da etwas mehr Substanz reinbringen. Im Prinzip ist es schon ein Portalsystem aber ich will noch mehr in Richtung Contentverwaltung. Viele Möglichkeiten hat das System jetzt schon, leider sind sie versteckt tw. und nicht so ansprechend für den User und so greift er zu oft schlechteren Produkten.
Hallo!
@afogel - Verzeihung, wenn ich nochmals nachfrage. Ich nehme mal an, dass du obige Zeilen so verfasst hast, wie du diese zum Zeitpunkt des Postens im Geiste formuliert hast, oder ansonsten ausSPRECHEN würdest (ich versuche es zumindest immer so beim Posten).

Wie auch immer:
Wenn du schreibst, dass du mehr in Richtung Content-Verwaltung gehen willst, woran denkst du dabei eigentlich? Was verstehst du unter "Content verwalten" ? Aus welcher Sicht betrachtest du das?

Für mich stecken im Begriff "Content-Verwaltung" immer nur zweierlei GRUNDLEGENDE Dinge:

A) Welche ART von "Contents" soll verwaltet werden können? Nur Text-, oder auch multimediale Inhalte?
A+B) In welcher FORM sollen sich diese "Contents" (wer auch immer diese erstellt, bzw. erstellen darf) sich anderen Lesern, Usern (Web-Nutzern) präsentieren, in Bezug auf die Gestaltung, Struktur, Archivierung etc?
C) WER alles soll diese (u.U. unterschiedlichen Formen von) "Contents" erstellen können?

Ich meine, egal um welche Art einer Anwendung es sich handelt (Portal, CMS, Forum etc etc), es geht ja dabei immer nur um das WIE (welche Art von Contents in welcher Form, Art und Weise), und um das WER (diese erstellen und verwalten kann).
Oder sehe ich da was falsch?


Du bist dran ...

  #45  
Alt 08.11.2007, 13:21
Michael Finger
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Holle
Beiträge: 84
Hi ,
das wie ergibt sich durch das was man an Inhalt weiter tragen(veröffentlichen ) möchte, wie soll man das vorher schon wissen wie sich eine Seite entwickelt, was die Nutzer mehr Interessiert und was Nutzer nur überfliegen. Das ergibt sich mit der Zeit.

Das mit dem wer ist so eine Sache, was macht man, wenn die Gruppen sehr Unterschiedlich sind und gar nicht zusammen passen, aber alle die gleiche Info suchen. Wichtiger ist, das man Menschen dazu bekommt auf so einer Seite mitzuarbeiten und dann bitte mal mehr wie diese 1% von den gesamt Besuchern, das wäre wichtig.

__________________
Michael Finger
  #46  
Alt 08.11.2007, 15:04
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 138
Zitat:
Zitat von Holztechniker Beitrag anzeigen
... das man Menschen dazu bekommt auf so einer Seite mitzuarbeiten und dann bitte mal mehr wie diese 1% von den gesamt Besuchern, das wäre wichtig.
Der Part z. B. lässt sich einfach erklären. Dazu muss man nur (speziell im Falle) Forum/Board als SPIEGEL der allgemeinen, realen Gesellschaft betrachten. Da ist die Erklärung dafür zu finden. Das wird sich auch nie ändern. Trotz vieler Bemühungen von Menschen, die vielleicht mehr als der andere auf irgendwas Einfluss haben dies zu bessern.

  #47  
Alt 08.11.2007, 15:32
Michael Finger
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Holle
Beiträge: 84
Da denke ich machen wir es uns zu einfach im Netz, den eigentlich sind Menschen kommunikativ, so heißen man unterhält sich gerne, ist gerne mit anderen zusammen und tauscht Information aus.

Gut, das man eine Hämschwelle hat, ist schon klar, aber genau um diese Hämschwelle kümmert man sich eigentlich gar nicht. Ziel ist es ja eigentlich das die Menschen auf einer Webseite sich miteinander Austauschen und Ihr wissen oder ihre Frage stellen, oder gar helfen bei der Seite selber. Ich fürchte ja so machmal das wir den falschen Ansatz haben, da die meisten von denen die eine Webseite besitzen, ganz anderes über das Internet denken und auch dem entsprechend handeln, aber es gibt so Menschen, für die ist der Computer, ein Brief mit sieben Sigeln und die kommen nicht so einfach damit zurecht und die werden auch zum teil den harten Ton, den man immer mehr feststellt nicht verstehen und von daher schon abgeschrägt bei einer Webseite mitzuarbeiten/mitzumachen.

Was mir so mach mal fehlt ist die Menschliche Seite, auf der anderen Seite sitzt ein Mensch, warum behandeln wir nicht danach, warum wir mach ein Nutzer angeschrienen, obwohl man es selber eigentlich auch nicht mag. Menschen machen nun mal Fehler und den ein oder anderen macht gerade seine Fehler sympatisch, nicht so im Netz, das geht man gleich aufeinander Los.

Mit anderen Wort, wir sollten mal ein wenig an der Kultur im Netz arbeiten und dem Umgang miteinander.

__________________
Michael Finger
  #48  
Alt 08.11.2007, 16:46
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 138
Hi!
Das stimmt alles was du erwähnst. Das Problem ist nur, dass das ganze Thema komplexer ist, als es vielleicht den Anschein hat. Man kann hier nicht kurz das wiedergeben, was Regale davon nur alleine zu dem Thema füllt.

Das alles hat alleine schon mit fremden Ländern, anderen Sitten zu tun. Andere Länder haben auch andere Kulturen und Gebräuche. Andere Länder haben auch andere Sprachen, die vielleicht bedrohlich klingen (z.B. Japanisch), es aber vielleicht gar nicht waren. Ist z. B. vielleicht alles ein Grund, warum ich z. B. am liebsten in intern. Foren (Englisch) poste, wenn ich schon was unbedingt zu posten habe. Was aber z.B. wieder deutschsprachige Foren allgemein betrifft, zu dem Thema poste ich hier lieber nichts. Ist einfach allgemein zu komplex das ganze Thema - mit welchem wir aber gar nicht allzu weit vom Haupt-Thema abgeschweift sind.

  #49  
Alt 08.11.2007, 22:19
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 59
Zitat:
Zitat von Gerrit Kruse Beitrag anzeigen
Was mir bisher bei fast allen CMS, die es auf dem Markt gibt fehlt ist eine Erstellung von Content im Frontend um es z.B. Autoren, die sich nicht groß für Technik interessieren zu vereinfachen.
vBCMS kann das ;-)

__________________
vbdesigns.de
  #50  
Alt 08.11.2007, 22:29
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 61
Oder diverse Desktop-CMS. Eine gewohnte Oberfläche hilft bei manchen eher als Eingaben im Browser.

Antwort


Stichworte
cms

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Content Scraper und was man dagegen tun kann. Lyoid Suchmaschinenoptimierung (SEO) & -Marketing (SEM) 0 30.07.2007 14:28
Caching in Forensoftware's und Content Management Systemen codethief Programmierung und Datenbanken 2 21.09.2004 15:13
Forum mit Content Management System vorgestellt Eike Projektvorstellung und Bewertung 6 15.02.2004 22:07






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24