Zur Boardunity Forenstartseite

Zurück   Boardunity Ratgeber Forum » Software & Projekte » Forensoftware

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 12.05.2004, 09:09
Benutzerbild von Silmarillion
Master Gandalf
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 467

Würde sich ein Wechsel auf wbb2 oder vBulletin wirklich lohnen?


Hallo erstmal ,

ich betreibe seit geraumer Zeit ein rapidforum, von dessen Qualitäten ich durchaus überzeugt bin. Entgegen anderslautender Gerüchte, steht die Rapidengine, samt Forensystem, den gängigen, bekannten und großen Boards, wie wbb, vBulletin und phpBB in den ausschlaggebendenen Punkten (Optik/Layout/Anpassung, Schnelligkeit, Stabilität, Grundoptionen) in nichts bzw. kaum etwas nach.

Die Vorteile gegenüber selbstgehosteten Systemen sind sicherlich der "Managed Server" (dem Kunden wird alles abgenommen - Backups, Wartung etc.) sowie die Geschwindigkeit. Durch die Datenkomprimierung dürfte kaum ein anderes Board mit den Rapidforen mithalten können.

Die Nachteile liegen natürlich auch auf der Hand:

Hacks sind - sofern nicht vorhanden - nur via CMP oder Java zu realisieren...oder man wartet bis sich die Jungs von Rapiforum durchringen, diverse Variablen (Funktionen) einzubauen....was zwar durchaus vorkommen mag...alllerdings recht selten.
Die Engine von Rapid könnte zwar mit der Funktionsvielfalt eines wbb2-Boards locker mithalten bzw. würde über die nötigen Ressourcen verfügen...aber die Philosophie von Rapid scheint in diesem Punkt never touch a running System.. zu sein - was teilweise ja sogar verständlich ist.
Ein weiteres, schwerwiegendes Manko ist natürlich die Tatsache, das Rapid keinerlei Zugriff auf die Datenbanken gewährt und ein Wechsel samt Community/Daten auf eine andere Forensoftware derzeit nicht möglich ist.
Zudem soll sich die Konfiguration (Administration) der Rapidboards etwas schwieriger gestalten.
Ein Vergleich fehlt mir derzeit, da ich aktuell noch kein vB oder wbb-Board administriert habe.

Die angeblichen Vorteile was die administrativen Optionen angeht, sowie die Fülle an guten Hacks/Gimmiks und Styles sind es natürlich, die einen gewissen Anreiz schaffen, auf ein wbb2 "überzusiedeln".

Ich bin zwar in Programmiersprachen wie HTML und Java inzwischen recht belesen/kompetent, jedoch fehlt mir derzeit das komplette Basiswissen, was php/mysql angeht. Eben dies ist auch der Grund, warum ich den Sprung auf ein "professionelleres" Board noch nicht gewagt habe.

Unbestätigten Gerüchten zufolge soll es ja nicht selten zu diversen Problemen mit Datenbanken etc. kommen....und dann...? ;-)

Folglich müsste/sollte ich mich wohl erst einmal mit php auseinandersetzen....

Gibt es eigentlich Hoster, die relevante Punkte wie Backups/Wartung eines wbb2/vB Boardes mit übernehmen?
Falls ja - was würde solch ein Service kosten?

Tja, um zur Ausgangsfrage zurückzukommen: Wechseln oder nicht - das ist hier die Frage...!

Gar nicht so einfach....

mfg
  #2  
Alt 12.05.2004, 12:12
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Hallo,

Ich kann dir nicht sagen ob du wechseln sollst, da ich dein Forum nicht kenne.
Wenn es jedoch eine Community ist wo wirklich was los ist und die ständig größer wird solltest du einen Wechsel in Betracht ziehen.

Eine größere Community erfordert eventuell Erweiterungen die bei deinem jetzigen Anbieter nicht möglich sind.

Ein großes Problem ist natürlich die Umsiedlung der Daten. Bei einem Wechsel müsstest du komplett neu anfangen (ausser du suchst dir einen netten RF-Mitarbeiter und schickst ihm ein bissl Geld )

Datenbankupdates sind kein großes Problem. Ich kann nur vom vB sprechen und da geht es mit einem Mausklick. Ddank einer kostenlosen Erweiterung kannst du es sogar automatisch z.B. jeden Tag machen lassen.


Gib uns mal den Link zu deiner Community

  #3  
Alt 12.05.2004, 12:39
Benutzerbild von Silmarillion
Master Gandalf
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 467
Hallo,

das die Daten nicht konvertierbar sind bzw. RF diese nicht rausrückt ist, in der Tat, ein Problem.
Bei einem Wechsel würden wir mehrere hundertausen Beiträge verlieren, von den Usern gar nicht erst zu schreiben.
Da unsere Community allerdings wächst und wächst, müssen wir uns für eine der beiden Möglichkeiten entscheiden. (Wechsel oder doch bei RF bleiben?)

Der ideale Zeitpunkt eines Wechsels wurde eigentlich schon verpasst....und mit jedem Tag wird es schwerer diesen zu vollziehen....

Wie schon geschrieben - ich bin von RF überzeugt, zumal sich nahezu jeder Style (sei es vB, wbb2 oder sonstwas) nahezu 1:1 nachbauen lässt (wir haben im Stylemanager einige Styles zur Auswahl, bei denen Du im ersten Moment nicht wüßtest, ob es sich nun um ein RF oder wbb2-Board handelt) und auch der eigenen Kreativität kaum Einhalt geboten wird. Zudem wird dem Kunden, durch das Hosten der Foren, ein ganzes Stückchen an Arbeit abgenommen.

Und wer über keine php/mysql Kenntnisse verfügt.....

PRO wbb2/vB würden natürlich die ACP-Freundlichkeit und die erhöhte Optionsvielfalt sprechen.

Ist wirklich ne verdammt schwer Entscheidung.

Hier einmal der Link . Der ein oder andere (TDM ) wird uns sicherlich schon kennen.

mfg

  #4  
Alt 12.05.2004, 12:48
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Huhu,


das ist echt hart

Bedenke: Bei der Anzahl an Beiträgen und Benutzern wäre ein Umstieg echt schwer zumal du bei der Anzahl schon nicht mehr mit einem normalen Hostingpaket hinkommen wirst und schon bald nen eigenen Server brauchst.

Wenn du alle Beiträge verlierst, dann sinkt die Bereitschaft deiner Benutzer neue Beiträge zu verfassen rapide und du stehst eventuell hinterher nahezu alleine da.


Bei der Anzahl an registrierten und bei der Anzahl an Beiträgen solltest du deinen Blick mal aus vBulletin 3 richten.
http://www.politikforen.de ist vor kurzem vom WBB umgestiegen und ich denke Daniel hat viele (nicht nur) Verbesserungen erlebt.

  #5  
Alt 12.05.2004, 12:53
Benutzerbild von Philipp Gérard
Zeitdenken
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Wien
Beiträge: 831
Sieht doch wunderbar aus - ich würde da bleiben. Ist schnell und scheint den Benutzern ja zu gefallen...

__________________
Philipp Gérard
Gewöhnliche Menschen denken nur daran, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht sie zu nützen. - Arthur Schopenhauer
  #6  
Alt 12.05.2004, 12:56
Benutzerbild von Silmarillion
Master Gandalf
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 467
Hmmm, Du würdest als eher von einem Wechsel abraten? Ich hätte zwar keinerlei Bedenken, dass unsere Community auch auf einem anderen Board gut laufen würde, aber der Verlust aller Beiträge wäre natürlich recht bitter.

Aktuell zahlen wir monatl. 35 Euronen für die Werbefreiheit (ist bei unserem Traffic sicherlich akzeptabel), aber ich denke, sofern wir das Board selber hosten würden, könnten wir sogar noch ein wenig sparen und hätten noch mehr Optionen als bisher.

Mich machte die Aussage des nachtfalke-fanboard.com - Admins, gestern Abend in der Nachtfalke-Sendung, ein wenig stutzig. Der behauptete doch glatt, dass er für sein Hostingpaket umgrechnet 17 €/Monat zahlen würde...also die Hälfte von dem was wir aktuell löhnen....und das, obwohl besagte Community - zumindest derzeit - mehr Traffic als die unsrige haben müsste!

mfg

  #7  
Alt 12.05.2004, 12:57
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Schließlich bist du #2 der Forum-Toplist (gegen B3 kommt man nicht an )

  #8  
Alt 12.05.2004, 12:59
Benutzerbild von Philipp Gérard
Zeitdenken
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Wien
Beiträge: 831
Naja, ihr zahlt ja einen Pauschalbetrag. Sofern der finanzielle Aspekt eine Rolle spielt, könnte es u.U. günstiger sein, selber zu hosten. Aber damit sind auch technische Dinge verbunden, für die du dann viel Zeit aufwenden musst. Sowas muss man einberechnen. Ich wäre nie zu einem Forenhoster gegenangen, aber das hilft dir ja jetzt wenig .

Günstiger: Wechseln.
Bequemer: Bleiben.

Kann man die SQL-Daten nicht exportieren?

__________________
Philipp Gérard
Gewöhnliche Menschen denken nur daran, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht sie zu nützen. - Arthur Schopenhauer
  #9  
Alt 12.05.2004, 13:02
Benutzerbild von Silmarillion
Master Gandalf
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 467
Zitat:
Zitat von MrNase
Schließlich bist du #2 der Forum-Toplist (gegen B3 kommt man nicht an )
Wie hast Du denn das herausgefunden?

PS: B3 ist ein "kleine-hysterische-Mädel-Spam-Forum"...und zudem werbefinanziert. Wenn wir die 1.000.000 Hit-Grenze/Monat sprengen würden, würden wir auch gleich 10€/Monat mehr löhnen.

Wollen wir mal hoffen, dass dies nicht so schnell der Fall sein wird...auch wenn es, langfristig gesehen, eigentlich kaum zum vermeiden sein wird ....

mfg

  #10  
Alt 12.05.2004, 13:03
Benutzerbild von Silmarillion
Master Gandalf
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 467
Zitat:
Zitat von Philipp Gérard

Kann man die SQL-Daten nicht exportieren?
Bin ich aktuell überfragt!

Vielleicht weiß es ja hier jemand?

PS: Aber selbst wenn, dürfte RF einen Strich durch die Rechnung machen....

mfg

  #11  
Alt 12.05.2004, 13:16
Benutzerbild von mowcow
Kuh
 
Registriert seit: 03.2003
Ort: Schweiz
Beiträge: 114
Zitat:
Zudem soll sich die Konfiguration (Administration) der Rapidboards etwas schwieriger gestalten.
Ein Vergleich fehlt mir derzeit, da ich aktuell noch kein vB oder wbb-Board administriert habe.
Das würde sich sicher realisieren lassen das du das einmal testen könntest. Ich habe allerdings kein WBB könnte dir allerdings einen Blick auf die vbulletin administrations oberfläche bieten. Sollte interesse bestehen kannst du dich ja mal per Email, ICQ etc. melden (UIN: steht in meinem Profil Jabber ID: jrgost@jabber.ccc.de Email: joerg@keks.biz)
Edit: http://www.vbulletin-germany.com/admindemo/admin/ -> das habe ich eben noch gefunden. Da kannst du die Oberfläche auch mal in aller ruhe betrachten.

Nun, dein Forum überzeugt doch mit recht guter Geschwindigkeit. Allerdings ist es unschön zu sehen wie sehr ihr bei RF gefesselt seit. Also, ich denke ihr müsst euch so bald wie möglich entscheiden ob ihr bei RF bleiben wollt oder auf ein "eigenes" Forum umsteigt. Denn die Beiträge werden immer mehr und um so länger ihr wartet, um so mehr verliert ihr.

__________________
Jörg Ostwald

Geändert von mowcow (12.05.2004 um 13:22 Uhr). Grund: etwas hinzugefügt
  #12  
Alt 12.05.2004, 13:32
Benutzerbild von DaddyCool
Platzanweiser
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 306
Admin Demos:
vBulletin 3: http://www.vbulletin.com/admindemo.php
WBB2: http://www.woltlab.de/products/burning_board/demo/acp/

Rechne am besten mal die Gesamtkosten für mehrere Jahre aus, um zu sehen ob die Ersparniss wirklich so hoch ist. Ist sie dies nicht, bleib beim aktuellen Anbieter.

Willst du immer die aktuelle Version laufen haben, must du je nachdem welche Lizenzart du bei den Boards wählst noch mit zusätzlichen Kosten rechnen.

Auch sind die Kosten in Sachen Webspace von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Hier sollte man nicht grundsätzlich das billigste Angebot nehmen, denn sonst kannst du mit regelmässigen Umzügen zu anderen Anbietern rechnen. In solchen Fällen heisst es immer: you get what you pay for

Solltest du dich für einen Umzug entscheiden, solltest du dir ggf. Hilfe von Fremden holen. Rapid wird dich beim Umzug und der Beschaffung der Daten jedenfalls nicht unterstützen. Jedoch ist es grundsätzlich nicht unmöglich den großteil der Daten zu behalten. Man müsste lediglich ein Programm entwickeln was Seite für Seite deines Forums abgrast und die Daten in das entsprechende Format umwandelt. Auch hier gilt wieder: you get what you pay for

__________________
Fabian Martin
Fabian Martin

Blog | Twitter | XING
  #13  
Alt 12.05.2004, 14:08
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 779
Joa... den kenn ich.

Also... ich habe es an anderer Stelle schonmal erwähnt.
Durch die Flexibilität der Ausgabe von RF ist es möglich die Daten zu exportieren.

Das System, bzw. mein Gedankengang dahinter ist folgender:
Es müsste ein Style erstellt werden, dass die (verschiedenen) Inhalte in eindeutigem Format (anbieten würde sich hier XML) ausgibt.
So könnte ein Topic so aussehen:
Code:
<topic id="1">
  <post id="1">
   <author id="1">TheDragonMaster</author>
   <message>
    Dies ist ein Posting, also der Inhalt. ;)
   </message>
   <time>25.06.03</time>
  </post>
  <post id="2">
   <author id="1">TheDragonmaster</author>
   <time>25.07.03</time>
   <message>
    Und noch ein Posting.
   </message>
  </post>
 </topic>
Wenn man nun diese Struktur ausliest kann man sie (mit einiger Mühe) in die Datenbank eines wBB oder phpBB oder sonstwas übertragen.
Schwerer würde es werden, dem Script/Programm, dass die XML-Daten erstellt beizubringen, Links zu folgen und den von RF generierten HTML-Code (von den BBCodes) wieder in ihre BBCode-Equivalente umzuwandeln. Gefährlich vorallem, wenn in den Postings ein Witzbold <message></message> stehen hat.
Sollte aber auch machbar sein.

Ist viel Arbeit, aber möglich ist es, zumindest wenn ich nirgends einen logischen Fehler gemacht habe.

__________________
Patrick Gotthardt
Patrick Gotthardt on Software
  #14  
Alt 12.05.2004, 15:21
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Deine Idee ist nicht schlecht und sollte in einem neuen Thema verfolgt werden. Hier könnte man z.B. auf bereits vorhandene XML-Parser zurückgreifen

  #15  
Alt 12.05.2004, 15:57
Benutzerbild von Fabchan
früher Dracaelius
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Seesen
Beiträge: 354
Die Idee ist super, anstelle von Silmarillion würde ich sie auf jeden Fall auf die Benutzerliste anmelden, Beiträvge sind wohl eher zweitrangig (das ist eien effektive Möglichkeit, im Board aufzuräumen!). Die Passwörter gehen wohl dabei unwiederruflich verloren, aber das kann man den Benutzern wohl auch neue, zufällig generierte Zuschicken.

Ansonsten würd eich (wenn das Geld reich) auf jeden Fall ein vBulletin nehmen, damit fährt du am besten. Die deutsche Konkurenz von Woltlab ist auch nicht zu verachten, aber technisch halt noch nicht ganz soweit!

__________________
Fabian Michael
"Ein Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag."
- Charlie Chaplin

Wiki
  #16  
Alt 12.05.2004, 19:12
Benutzerbild von Silmarillion
Master Gandalf
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 467
Hmmm...hier mal ein kurzes Zwischenfazit:

1. vB ist techn. der deutschen Konkurrenz (wbb2) voraus. (inwiefern eigentlich?)

2. Die Beiträge würden sich - eventuell - konvertieren lassen, auch wenn dies recht schwer zu realisieren sein dürfte.

3. Kostenersparnis wäre - angeblich - eher unwahrscheinlich.


Bleibt folgendes offen:

1. Inwieweit sind php/mysql-Kenntnisse von Nöten?

2. Gibt es Hostingangebote, welche tägl. Backups und Wartung beinhalten?
Falls ja, wie hoch sind dann in etwa die monatl. Kosten?

--> Unser reiner Forentraffic betrug im letzten Monat 74.053.250.061 Bytes (unkomprimiert und OHNE Imageserver - der läuft aktuell extern über allinkl.com)
Dies dürfte umgerechnet knapp 75 GB/Monat entsprechen - richtig!?

Allerdings ist mir zu Ohren gekommen, dass gerade das wbb-Board, was Traffic anbelangt, recht "gefrässig" sein soll....mit den 75 GB würden wir folglich kaum hin- bzw. auskommen...zusätzlich käme ja noch der Imagetraffic hinzu...womit wir unter Umständen strange auf die 100GB/Monat kommen könnten....
Hat jemand eventuell einen Preisvergleich und könnte einmal Zahlen/Kosten nennen? Am besten noch einen empfehlenswerten und günstigten Anbieter dazu!?

4. Wie sieht es beim vB mit Tutorials und dem ACP aus? Sind/ist dies(e) komplett in Deutsch?

5. Was unternehme ich, wenn Probleme mit der Software bzw. dem Board auftreten und ich keine Problemlösung (derzeit sehr wahrscheinlich ...) finde? Inwieweit könnte/würde mir dann weitergeholfen werden?

Fragen über Fragen ....

PS: Am besten TDM hostet das Board für uns....aber selbst der hat ja - soweit ich weiß - hier und da noch gewisse Defizite....und mit nem vB kennt er sich IMHO auch nicht aus. ;-)

mfg

  #17  
Alt 12.05.2004, 19:19
Benutzerbild von Philipp Gérard
Zeitdenken
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Wien
Beiträge: 831
100GB? Bleib wo du bist, mit 30€ bist du da bei dem Tempo gut bedient . Für 100GB Traffic bei einen meiner Hoster müsste ich schon weit über 30€ zahlen

__________________
Philipp Gérard
Gewöhnliche Menschen denken nur daran, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht sie zu nützen. - Arthur Schopenhauer
  #18  
Alt 12.05.2004, 19:22
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Das schon. Nur ist es meiner Meinung nach immer besser, sein Board auf dem eigenen Space mit der eigenen DB zu haben.

Was ist, wenn du irgendwann ein riesiges Forum mit über 10.000 Mitgliedern hast und Rapidforum dann plötzlich dicht macht?

  #19  
Alt 12.05.2004, 19:26
Benutzerbild von Silmarillion
Master Gandalf
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 467
Was die Schnelligkeit anbelangt, so kann, durch die Datenkomprimierung bei RF, kein anderes Board mithalten - eben dies ist ja auch einer der großen Vorteile eine Rapidboards.

Allerdings zahlen wir aktuell auch schon 35 €/Monat und müssen auf einigen (teilweise nützlichen) Schnickschnak und Datenbankzugriffe verzichten.
Und für Communities in unserer Größenordnung ist es eigentlich Standard ein vB oder wbb2 zu haben...auch wenn dies eigentlich eher sekundärer Natur sein sollte.

Problem ist halt wirklich, dass - sofern wir in den nächsten Wochen/Monaten keinen Wechsel vollziehen, wohl zwangsläufig langfristig an RF gebunden sein werden.

mfg

  #20  
Alt 12.05.2004, 19:27
Benutzerbild von Silmarillion
Master Gandalf
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 467
Zitat:
Zitat von summimasta

Was ist, wenn du irgendwann ein riesiges Forum mit über 10.000 Mitgliedern hast und Rapidforum dann plötzlich dicht macht?
Genau DAS ist meine Hauptsorge - ansonsten würde eigentlich kaum etwas gegen RF sprechen.

mfg

  #21  
Alt 12.05.2004, 20:31
Benutzerbild von DaddyCool
Platzanweiser
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 306
Bei den Traffic Aufkommen würd ich zu einem eigenen Server raten.

Schaut euch mal die Angebote von http://www.firsthop.de und http://www.ipx-server.de an, und falls ihr Kundenmeinungen braucht, schaut auf http://www.webhostingtalk.de und http://www.webhostlist.de vorbei.

Zitat:
Was die Schnelligkeit anbelangt, so kann, durch die Datenkomprimierung bei RF, kein anderes Board mithalten - eben dies ist ja auch einer der großen Vorteile eine Rapidboards.
Inwiefern Komprimierung? In Bezug auf ausgehenden Traffic? Dort können sie auch nur auf die gleichen Mittel zurückgreifen wie andere auch, und dies bedeutet sie nutzen GZIP. Kann jedes aktuelle Board auch.

Zitat:
1. vB ist techn. der deutschen Konkurrenz (wbb2) voraus. (inwiefern eigentlich?)
Verschiedener Schnick Schnack, der das Leben eines Admins erleichtert. Ansonsten sind sie sich ebenbürtig. Das vB ist besonders bei großen Communitys aber am beliebtesten, da es den Ruf weg hat stabil und schnell zu laufen (was IMHO auch stimmt).

Zitat:
2. Die Beiträge würden sich - eventuell - konvertieren lassen, auch wenn dies recht schwer zu realisieren sein dürfte.
Ja, DragonMaster hat ja schon beschrieben wie es laufen könnte.

Zitat:
3. Kostenersparnis wäre - angeblich - eher unwahrscheinlich.
Ist anzunehmen.

Zitat:
1. Inwieweit sind php/mysql-Kenntnisse von Nöten?
Gar nicht, die Boards sind alle so ausgelegt das auch wirklich jeder sie nutzen kann (einer der gründe warum es soviele Boards gibt)

Zitat:
2. Gibt es Hostingangebote, welche tägl. Backups und Wartung beinhalten?
Falls ja, wie hoch sind dann in etwa die monatl. Kosten?
Die weiter oben genannten Anbieter sollten Backups gegen einen kleinen Obolus auf fremde Server ermöglichen. Administrieren müsst ihr den Server, sofern ihr dafür kein Geld ausgeben wollt, selbst. Ansonsten bietet all-inkl.com auch Managed Server günstig an, genauso 1&1 und Strato, allerdings sind diese logischerweise teurer als normale Root Server. Alternaiv könnt ihr auch wen anders beauftragen, das er einmal die Woche euren Server überprüft.

Zitat:
4. Wie sieht es beim vB mit Tutorials und dem ACP aus? Sind/ist dies(e) komplett in Deutsch?
Die Anleitung fürs vB3 wird grade vom deutschen Support übersetzt. Ein Sprachpaket welches das Board (samt ACP) ins Deutsche übersetzt gibt es aber schon ne ganze Weile.

Zitat:
5. Was unternehme ich, wenn Probleme mit der Software bzw. dem Board auftreten und ich keine Problemlösung (derzeit sehr wahrscheinlich ...) finde? Inwieweit könnte/würde mir dann weitergeholfen werden?
Jelsoft (vb3) bietet ein ausgezeichnetes Ticket System, über das du schnell Rat findest, oder falls du ihnen deine Daten gibst beheben sie den fehler auch direkt.

Ansonsten helfen wir dir gern weiter.

__________________
Fabian Martin
Fabian Martin

Blog | Twitter | XING
  #22  
Alt 12.05.2004, 20:45
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 779
Die Schnelligkeit von Rapid ist einfach zu erklären.
Rapid hat eigene Server, d.h. die Server sind genauso konfiguriert, wie es am besten für das System ist.
Weil niemand ausser Dragony an die Datenbank und den Quellcode kommt kann kann der den auch so extrem optimiert sein, dass ihn keiner mehr lesen kann. (Das würde erklären, warum nur so selten größere Features eingebaut werden. )
Auch arbeitet Dragony stark mit cache. Die Beiträge sind cached und soziehmlich alles andere auch.

Mit vB oder anderen hast du auf jedenfall mehr Vor- als Nachteile.

__________________
Patrick Gotthardt
Patrick Gotthardt on Software
  #23  
Alt 12.05.2004, 20:45
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Ich würde zu einem Wechsel raten. Ein ManagedServer bei all-inkl.com gibt es ab 30 Euro - ihr würdet also wahrscheinlich ~ 10 Euro sparen (wegen Imagespace)

Wenn du zu einer populären Forensoftware wechselst und - mal angenommen dieser Anbieter wird bankrott - dann gibt es wahrscheinlich auch danach noch eine große Community mit Profis. Beim Rapidforum könnte es auch eine Community geben, aber eine mit wenigen Profis die dir im Zweifelsfall weiterhelfen

Außerdem besitzt du viel mehr Freiheiten und kannst deinen Besuchern durch Hacks mehr Komfort bieten.

  #24  
Alt 12.05.2004, 20:52
Benutzerbild von Philipp Gérard
Zeitdenken
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Wien
Beiträge: 831
Frag bei denen doch mal scheinheilig nach Datenbankbackups - immerhin bist du da zahlender Kunde. Sobald du eines hast bist du frei

__________________
Philipp Gérard
Gewöhnliche Menschen denken nur daran, wie sie ihre Zeit verbringen. Ein intelligenter Mensch versucht sie zu nützen. - Arthur Schopenhauer
  #25  
Alt 12.05.2004, 21:03
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 779
Klappt nicht.
Datenbankbackups werden von Rapid nicht rausgegeben. Da gibts kein wenn und aber.

__________________
Patrick Gotthardt
Patrick Gotthardt on Software
Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das vBulletin 3 Daniel Richter Erfahrungsberichte 12 23.10.2005 17:14
Invision oder vBulletin? Cimme Entscheidungshilfe 41 22.11.2004 00:18
Ubb,Vbb oder Wbb2? lala Forensoftware 21 23.07.2004 13:19
vbulletin oder ubbthreads ? magnum61 Forensoftware 2 05.12.2002 15:23






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24