Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 02.07.2008, 20:27
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 147

Private Community: Forum + Wiki verknüpfbar?


Ziel
Ich möchte für eine kleine, private, geschlossene Community ein Forum und Wiki hosten.

Welche Systeme?
Beim Forum wäre mein Favorit das phpBB3.
Beim Wiki bin ich mir noch nicht sicher. Eignen würde sich das MediaWiki, da es jedem von der Bedienung her bekannt sein dürfte.

Kriterien
  • Alles muss frei (FLOSS) sein. Alles muss auf all-inkl.com-Privat-Plus installierbar sein.
  • Oberste Priorität: alle Inhalte sind privat. Sehen/Lesen/Schreiben nur als registrierter Benutzer möglich - Registrierung nur durch Admin möglich. Kommt das MediaWiki damit klar? Habe mal gelesen, dass der Zugriffsschutz da nicht so ausgereift ist, da es dafür nie konzipiert wurde (htaccess als Schutz kommt nicht in Frage)
  • Benutzergruppen: ich möchte für mehrere Gruppen innerhalb dieser Community genau festlegen können, welche Inhalte gesehen/gelesen/geschrieben/bearbeitet werden dürfen (sowohl fürs Wiki als auch fürs Forum).


OPTIONAL: Verknüpfung
Nun wäre es schön, wenn sich das Forum und das Wiki eine User-Datenbank teilen. Sprich: jeder Forumnutzer hat automatisch auch einen Account im Wiki - gleiches Passwort, gleicher Name.
Falls das allerdings nur mit "Frickelei" möglich ist (oder nur durch potentiell unsichere Plugins ermöglicht wird), verzichte ich lieber darauf.

Single Sign-On / OpenID? (...)
In den letzten Monaten gab's ja viel Wirbel um OpenID o.ä. Könnte man sowas nicht "extra" für die beiden Anwendungen (Forum und Wiki) auf meinem Shared-Server installieren? Sprich: die Nutzer legen sich ein Konto bei dem "OpenID-Oder-Nenn-Es-Wie-Du-Willst-Ding" an und können sich mit diesem Konto dann auf allen Webanwendungen meines Servers anmelden, für die ich das freischalte. Wäre sowas (in der Art) möglich?

Portal?
Eine weitere Möglichkeit wäre ein "Portal" (ala Drupal) - sprich: alles aus einer Hand. Allerdings gefällt mir zB bei Drupal weder das Forum noch das Wiki. Das sind ja mehr oder weniger "Sparversionen". Ich vermute mal, das sieht bei allen Portalen ähnlich aus. Darum komme ich wohl nicht drum rum, ein "ausgewachsenes" Forum und Wiki zu nehmen (ist mir auch lieber).
  #2  
Alt 03.07.2008, 00:20
Benutzerbild von phor
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2007
Beiträge: 92
Naja, du könntest das phpBB3 in Joomla 1.5 einbinden mit der Rocketwerx Bridge oder wie die heißt. Die soll recht gut sein. Und für Joomla gibt es sicher auch noch irgend ein Wiki oder FAQ System, das du benutzen könntest.

  #3  
Alt 04.07.2008, 20:45
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Also Drupal hat beides eigentlich recht gut

Wobei das Forum mit den richtigen Addons auch nen Forenlike hat (Advanced Forum) oder man bridget es mit vB oder auch phpBB arbeiten sehr gut zusammen

Das Wiki kannste, je nachdem, wie du willst, per CCK + Wikitools machen oder einfach eine der vielen fertigen Wikis hernehmen, da es auch dafür Bridges bzw implenmentierungen gibt

Das Standartforum von Drupal sowie Books sind wirklich nicht das wahre

  #4  
Alt 05.07.2008, 00:37
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 147
@JonnyX:
Wie sieht das genau aus mit den "Bridges" (?) bei Drupal.
Sind das von Benutzern entwickelte Plugins oder Basisfunktionen? Gefrickel? Sicherheit? Zuverlässigkeit?
Kann ich dann zB das phpBB ganz normal updaten, ohne dass es was zerschießt?

Zum Single Sign-on:

Je länger ich drüber nachdenke, desto besser gefällt es mir.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtig verstanden habe und ob das möglich ist:

ich kann eine Anwendungen auf meinem Server installieren, bei der man sich einen OpenID-Account anlegen kann. Und mit diesem Account kann man sich dann auf allen Anwendungen anmelden (wie phpBB etc.), die ich dafür freischalte (und nur auf diesen). Jeder Community-Teilnehmer legt sich also bei mir ein OpenID-Konto an (kein Konto von anderen Anbietern) und kann sich dann damit in meinem Forum und in meinem Wiki anmelden. Und das Tolle daran: auch noch bei allen Anwendungen, die in Zukunft noch hinzukommen könnten. Einzige Voraussetzung wäre dann, dass es für die verwendeten Anwendungen eine Einbindung von OpenID gibt.

Ist das so korrekt und vor allem: möglich? Hat jemand Erfahrung damit?

  #5  
Alt 29.07.2008, 05:04
neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.2008
Beiträge: 2
Tikiwiki kannso etwas.Nutzerverwaltung ist gut. Es gibt Gruppenverwaltung. sichtbar für bestimmte Gruppen/alle registrierten Benutzer/ Alle Benutzer /nur ganz bestimmte Benutzer.
Es hat Blogs, Forums, Artikel, Bildergalerien, Aufgabenverwaltung und Terminverwaltung mit Alarmfunktion, Kalender und noch mehr. Besonders gut gefällt mir, das aus den Blogs, Foren und Kommentaren heraus Verweise auf die Wiki möglich sind. Man kann auch Variablen verwalten. Also statt "Sehr geehrter Herr Meier !" schreibt man "lieber Herr %Vorgesetzter% !" und Beim Wechseln der Abteilung ändert man die Variable und sonst nichts.(Telefonnummern, zuständiger Bearbeiter..).
Man kommt deutlich eher zu vorzeigbaren Ergebnissen als bei Drupal. Allerdings sieht Drupal besser aus. Mit Templates usw. zur Verschönerung habe ich mich nicht befasst.

  #6  
Alt 29.07.2008, 09:57
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Oh sorry, hab ich überselen wohl, also dafür jetzt meine späte Antwort

OpenID hat Drupal6 schon integriert, damit hättest du beides hättest (ich persönliche würde mich nicht bei solchen Sachen anmelden, hab da einfach ein ungutes Gefühl )

Die Bridges sind sehr gut, vor allem die vB Bridge wird gut gewartet.

Wobei du das nicht brauchst, den das Advanced Forum ist mittlerweile sehr gut und wird auch wahrscheinlich in etwa so in Drupal7 übernommen.

Die Entwicklerin ist sehr gut und Drupal7 wird für mich auf jeden Fall der Killer Release

Das dauert halt noch ein wenig dahin.

Auch mit CCK Views und WikiTools kann man sich sehr schöne Seiten machen, an meinem aktuellen Projekt, an dem ich Arbeite (bis dato nur lokal) mache ich auch mit Drupal ein Wiki auf Basis dieser 2.

Der Vorteil für mich an der Kooperation mit CCK mit WikiTools ist die gleich,äßige formatierung.

Die User müssen nur die Daten etc schreiben, das Design wird danach komplett automatisch erstellt ( je nach Kategorie gibt es verschiedene Designs) und somit hat man ein ordentliches, sauber strukturiertes Wiki.

Single Sign-on halte ich eigentlich nichts, den ich will mich nicht für "eine" Seite 2 mal anmelden, da krieg ich irgendwie das Gefühl, der Webmaster hatte net Lust.

Aber es gibt auch Befürworter von Single Sign-on, schau am besten mal "Konkurenz" Seiten an, ob das in diesem Gebiet eher der Standart ist oder nicht. Ist der User es gewohnt, sich nur einmal anzumelden, wirst du es schwer haben, dass er sich 2 mal anmeldet

  #7  
Alt 29.07.2008, 17:03
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 147
Zitat:
Zitat von laie Beitrag anzeigen
Tikiwiki
Hatte ich vor einigen Monaten mal getestet und hat einen recht schlechten Eindruck bei mir hinterlassen. Ich schau's mir aber bei Gelegenheit nochmal an.

Zitat:
Zitat von JonnyX Beitrag anzeigen
OpenID hat Drupal6 schon integriert, damit hättest du beides hättest (ich persönliche würde mich nicht bei solchen Sachen anmelden, hab da einfach ein ungutes Gefühl )
Allerdings nur das OpenID-Login, aber keinen Server, oder? Also, man kann sich dann bei Drupal mit seiner OpenID anmelden, allerdings kann man selber keine OpenIDs mit Drupal erstellen.

Zum "unguten Gefühl":
wenn der Serveradmin die OpenIDs der User verwaltet und damit nur Zugriff auf seine eigenen Anwendungen ermöglicht, hat das doch die gleichen "Auswirkungen" wie das normale Spielchen "Account registrieren + Einloggen". Also, in beiden Fällen ist der Admin über alles im Bilde. Ich erkenne da nichts, was Bedenken aufkommen lassen könnte.

  #8  
Alt 29.07.2008, 21:42
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Wie gesagt, manche mögens, manche nicht

Wie schauts eigentlich aus, wenn OpenID nicht mehr erreichbar ist? (Rechenzentrum oder whatever)

Antwort


Stichworte
bridge, drupal, forum, openid, private community, single sign-on, verknüpfung, wiki

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Community / Forum starten und beleben Lyoid Community Management, Administration und Moderation 4 10.06.2008 15:10
Kostenloser Community Baukasten "mixxt.de" oliverwwb Projektvorstellung und Bewertung 3 25.05.2008 15:40
Vorstellung Forum TalkClub Ingrid Projektvorstellung und Bewertung 7 18.02.2008 16:28
dotNetBB MrNase Forensoftware 9 02.06.2004 10:09
Gossamer Forum MrNase Forensoftware 4 17.04.2004 17:26






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24