Zur Boardunity Forenstartseite

Zurück   Boardunity Ratgeber Forum » Technik » Webspace, Webserver, Domains

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 24.02.2007, 13:41
neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 4

Nach über 3 Jahren ist meine Domain plötzlich offline...


Hallo,
habe mein Problem zwar schon in einem anderen Forum geschildert und auch schon hilfreiche Antworten bekommen. Da dort allerdings der betroffene Provider "mitliest" und es mir jetzt weniger um technische, als vielmehr um rechtliche Fragen geht, bin ich hier bestimmt besser aufgehoben.

Zum Sachverhalt:
In der Nacht von (Rosen-)Montag auf (Faschings-)Dienstag um ca. 03:30 Uhr meldet mein Monitoring-Service, dass meine Domain xyz.info nicht erreichbar sei. Ich erfahre davon um ca. 07:00 Uhr und gehe zunächst von einem technischen Problem aus, was aber eigentlich aufgrund eines Serverwechsels 4 Wochen vorher auszuschließen sein sollte (laut Aussage des Providers...).

Gegen ca. 09:15 Uhr reiche ich zum ersten Mal ein Ticket beim Provider ein, mit der höflichen Frage, was denn los sei und ob sich bitte mal jemand kümmern könnte.
Als ich bis mittags keine Antwort erhalte, rufe ich die Hotline an und spreche dort auf Band, weil - wie so oft in der Vergangenheit - niemand erreichbar ist.

Gleichzeitig stelle ich fest, dass ich meine Seiten zwar aufrufen und bearbeiten kann, aber dass sich 0 Besucher dort befinden, was fast unmöglich ist, da zu den normalen Tageszeiten immer mindestens 10-20 Gäste online sind. Weiter fällt mir auf, dass ich keine Emails mehr erhalte, was schon sehr außergewöhnlich ist. Dieses teile ich dem Support per Ticket um 17:33 Uhr mit. Aber auch hierzu keine Reaktion...

Im weiteren Verlauf des Tages / Abends passiert ebenfalls nichts, kein Rückruf, keine Antworten auf die Tickets oder auf meine Emails.. Da auf der Startseite des Providers angekündigt wird, dass wegen der Faschingstage der Support etwas dauern könnte, bleibt mir also nichts anderes übrig, als weiter zu warten..

Gegen 21:30 Uhr reiche ich - dieses Mal etwas forscher - erneut ein Ticket rein, da ich mittlerweile selbst auch nicht mehr auf meine Seiten komme. Es folgt das Schweigen im Walde...

Am (Ascher-)Mittwoch, den 21.02.2007, gegen ca. 10:40 Uhr, werde ich massiver und lasse in einem erneuten Ticket meiner Wut freien Lauf. Ich verlange einfach nur die Info, was denn los sei und warum sich niemand mit mir in Verbindung setzt, bzw. auf meine Tickets / Emails antwortet. Erneut keine Reaktion...

Gegen 13:15 Uhr - ich bin jetzt schon seit über 30 Stunden offline (!) - drohe ich per Ticket Konsequenzen an und setze eine Frist bis 13:45 Uhr. Um 15:34 Uhr dann folgendes Antwort-Ticket:

"Nach Überprüfung konnten wir feststellen, das Ihre Domain "abc.info" seitens eines ehemaligen Technologiepartners (Firma SS AG) zur Löschung freigegeben wurde. Diese hat daher nun den Status "PENDING DELETE RESTORABLE". Die sofortige neuregistration der Domain ist aktuell nicht möglich, da dies erst möglich ist, wenn die Domain endgültig gelöscht ist. Wann dies der Fall sein wird, ist derzeit nicht absehbar. ...
Es besteht die möglichkeit, es zu versuchen, einen Domaintransfer der Domain "abc.info" über die ICANN (s.g. Regulierungsbehörde für Domainangelegenheiten) ablaufen zu lassen, trotz das sich die Domain bereits im Status "PENDING DELETE RESTORABLE" befindet. Hierzu benötigen wir jedoch von Ihnen ein KK/ChProv Dokument sowie die Kopie eines gültigen Ausweisdokumentes (z.B. Personalausweis)."

Damit hätte ich ja nun nie gerechnet! Was soll das? Ich habe stets meine Rechnungen pünktlich bezahlt, wieso soll meine Domain geschlossen werden? Ich erfahre in einem Telefonat mit der Firma SS AG, die als Registrar für meine Domain zuständig ist, dass mit Domains nie ohne einen besonderen Vorfall so verfahren wird, sprich: der Löschung zwar stattgegeben wurde, dieses aber aufgrund eines entsprechenden Vorfalls und / oder eine Unterlassung (z. B. Nichtzahlung) erfolgte (mehr konnte man mir aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht mitteilen).

Meine Domain hatte ich in 2003 bei der STRATO registriert, bin dann in 2004 mit dieser Domain zu einem anderen Provider gewechselt, welcher wiederum in 2005 von meinem jetzigen Provider übernommen wurde. Dabei muss es - so erfuhr ich dann endlich in einem Telefonat am Mittwoch um ca. 18:00 Uhr von meinem Provider (ja, nach nur 39 Stunden erhielt ich tatsächlich eine persönliche Reaktion!) - wegen "schlampiger" Buchführung des Vorgängers zu irgendwelchen Übergabe-Fehlern gekommen sein.

Tja, da stehe ich nun: meine PR5-Seite mit täglich 500-700 (unterschiedlichen) Besuchern, 4-5 Tsd. Seitenzugriffen, 1.400 registrierten Mitgliedern, etlichen Werbe- und Linkpartnern, seit mittlerweile 5 Tagen offline... (an die Adsense-Ausfälle mag ich gar nicht denken)!!!

Meine Fragen an die Experten hier im Forum: wer ist verantwortlich für solch' ein Vorfall?! Wer ersetzt mir den bisher entstandenen, bzw. den zu erwartenden Schaden, wenn z. B. wegen der dauerhaften Unerreichbarkeit mein Ranking sinkt und / oder ich deswegen in den SERPS nicht mehr in den TOP5 bin, etc.?

Danke für jede Hilfestellung und sorry für den langen Text!

Gruß
José
  #2  
Alt 25.02.2007, 09:10
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Ulm
Beiträge: 109
Hi,

ich würde sagen, dass der Provider dafür verantwortlich ist, welcher die Löschung veranlasst hat. Dazu hat er nämlich kein Recht. Selbst wenn du die Rechnungen nicht bezahlt hast, darf er rechtlich gesehen die Domain nicht löschen, da du (hoffentlich) admin-c warst.

Je nach Höhe der Ausfälle würde ich zu einem Anwalt gehen. Ich schätze, dass hier unter Umständen eine Schadenersatzforderung in dreistelliger Höhe möglich ist. Du musst aber nachweisen können, dass dieser Schaden dir tatsächlich entstanden ist. Hier hilft dir dein Anwalt aber sicher weiter. Ich würde es nicht (!!!) selber versuchen, weil der Provider sich ziemlich sicher mit einem Anwalt aus der Schlinge ziehen wird.

Wurstbrot

  #3  
Alt 25.02.2007, 18:00
neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 4
Zitat:
Zitat von wurstbrot Beitrag anzeigen
Hi,
ich würde sagen, dass der Provider dafür verantwortlich ist, welcher die Löschung veranlasst hat. Dazu hat er nämlich kein Recht. Selbst wenn du die Rechnungen nicht bezahlt hast, darf er rechtlich gesehen die Domain nicht löschen, da du (hoffentlich) admin-c warst.
Das beruhigt schon mal ungemein, danke.
Zitat:
Je nach Höhe der Ausfälle würde ich zu einem Anwalt gehen. Ich schätze, dass hier unter Umständen eine Schadenersatzforderung in dreistelliger Höhe möglich ist. Du musst aber nachweisen können, dass dieser Schaden dir tatsächlich entstanden ist.
Ich kann aufgrund der jahrelangen Präsenz meiner Seiten und der damit zusammenhängenden Regelmäßigkeit an Einkünften, Bannerschaltungen, etc., ziemlich genau bestimmen, was mir - nebst einem imaginären Imageverlust - seit ziemlich genau einer Woche flöten geht..
Zitat:
Hier hilft dir dein Anwalt aber sicher weiter. Ich würde es nicht (!!!) selber versuchen, weil der Provider sich ziemlich sicher mit einem Anwalt aus der Schlinge ziehen wird.
Da stimme ich mit Dir vollkommen überein! Auf seiner Internetseite gibt es sogar eine extra Seite, auf der er seine Anwälte stolz vorstellt... Scheint wohl häufiger Bedarf an Rechtsverdrehern zu haben...

Danke für Deine Einschätzung!
José

  #4  
Alt 26.02.2007, 11:01
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2005
Ort: Ulm
Beiträge: 109
Vergiss aber nicht, den Imageschaden entsprechend einzurechnen. Es gibt hier meines Wissens Verfahren für und die solltest du nicht vergessen. Das könnte u.U. ein recht hoher Betrag ausmachen.

  #5  
Alt 02.03.2007, 15:55
neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 4

Domainlöschung: weiterer Verlauf


Nun, mittlerweile ist wieder eine Woche vergangen, seitdem ich die besagte "rege Korrespondenz" mit meinem Provider führte (am 22.02.07), und nichts passiert...

Habe dann am Folgetag und auch am 25.02.2007 erneut per Ticket nachgefragt, ob es denn irgendwelche neuen Informationen gäbe, aber es folgte wieder mal nur das Schweigen im Walde..

Gestern morgen dann, am 01.03.2007 (!) um ca. 11:30 Uhr habe ich ihn per Ticket, Fax und Einschreiben per Post ultimativ aufgefordert, mir im Verlauf des Tages - möglichst bis 18:00 Uhr - zumindest mitzuteilen, wie denn nun der Stand der Dinge sei, wie lange es noch dauern könnte, und ob meine Domain überhaupt noch zurück zu kriegen sei.

Mehr wollte / will ich im Moment gar nicht.

Aber, wie sich bestimmt jeder hier denken kann: erneut null Reaktion!

Da ich mir soetwas schon dachte, habe ich in dem Schreiben vorsorglich Schadensersatz dem Grunde nach geltend gemacht und eine Kopie an meinen Anwalt geschickt.

Der Status meiner Domain ist jetzt:

Created On:12-Apr-2003 15:48:19 UTC
Last Updated On:19-Feb-2007 13:17:12 UTC
Expiration Date:12-Apr-2007 15:48:19 UTC
Sponsoring Registrar:CORE Internet Council of Registrars (R135-LRMS)
Status:PENDING DELETE RESTORABLE
Status:HOLD

Es ist also seit dem letzten Update am 19.02.07 - 13:17h - nichts geschehen, oder?

Ist das nicht ein dicker Hund?!?!
  #6  
Alt 08.03.2007, 15:13
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 80
Ist Deine Domain nun wieder erreichbar oder hat sich immernoch nichts ergeben?

Tobi

  #7  
Alt 08.03.2007, 15:32
neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 4
Hallo Tobi,

nein, sie ist leider noch immer nicht erreichbar..., aber das dürfte in den nächsten Stunden (hoffentlich) der Fall sein.

Habe zwischenzeitlich einen (kostenpflichtigen) Restore beim zuständigen Registrar veranlassen können, aber seitens des Providers bis heute NULL Reaktion...

Bin mal gespannt, wie lange er mich auf den erforderlichen Auth.-Code warten lässt, den ich für einen Wechsel zu einem neuen Provider benötige...

Danke der Nachfrage; ich berichte wieder, wenn sich Neues ergibt.

Gruß
José

  #8  
Alt 08.03.2007, 16:48
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 80
Alles klar, dann viel Glück weiterhin

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Domainname erfinden über "meine Zimmerpflanzen" rekrut Webspace, Webserver, Domains 8 13.09.2005 19:52
Hilfe... meine User nehmen über das Steuer... Christopher Community Management, Administration und Moderation 8 06.12.2004 07:45
Photocase offline ... Jan Stöver Boardunity-Talk 2 09.03.2004 16:17
php.net offline... MrNase Boardunity-Talk 5 22.08.2003 18:15






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24