Zur Boardunity Forenstartseite

Zurück   Boardunity Ratgeber Forum » Sonstiges » Onlinerecht, Datenschutz und Sicherheit

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 19.10.2004, 11:13
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 152

Herausgabe von Emailadressen z.B. bei Verstoß gegen das Urheberrecht


Hallo alle zusammen,

in meinem Forum gab es vor kurzem ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Ein Mitglied bot öffentlich eine PDF Datei eines Buches an.

Dieses Angebot haben wir natürlich gleich entfernt und den Benutzer entsprechend verwarnt.

Der Rechteinhaber ließt das Forum regelmäßig mit und hat auch dieses Angebot mitbekommen. Er bat mich jetzt um die Emailadresse des Users um ihm eine entsprechende Mail mit Androhung von weiteren Schritten zuzusenden, sollte er nochmal so ein Angebot unterbreiten.

Im Prinzip habe ich gegen die Herausgabe der Email wenig einzuwenden. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob ich das überhaupt darf, ohne dazu z.B. gerichtlich gezwungen worden zu sein. Ich habe wenig Lust, dass der Benutzer den Spieß einfach umdreht.

Kennt sich jemand von Euch da aus, bzw. hat einen entsprechenden Link parat?

Viele Grüße
hj
  #2  
Alt 19.10.2004, 17:26
Benutzerbild von OrcaDesign
elitäre Pappnase
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: "Berlin Nebenstelle", vor Köln
Beiträge: 150
Hi,

"Gegen"frage: warum, wenn die eh schon regelmässig in Deinem Forum mitlesen, schicken die dem nicht einfach eine PN?
Kommt auf's selbe raus wie eMails verschicken - und Du bist nicht in der mißlichen Zwangslage, unerlaubt eMail-"Handel" betreiben zu müssen.

Ansonsten, andere Methode, die zum einen entgegenkommend ist und zum anderen unverfänglich: ich würde denen eine Vermittlerrolle anbieten - entweder daß Du eMails von denen an den eigentlichen Empfänger weiterleitest (solange von dem keine Einverständnis vorliegt über die Herausgabe der Adresse)... oder besser noch, Du richtest über Deinem Server-Account eine Weiterleitungsadresse ein, über die man direkt an denjenigen schreiben kann, ohne die echte Adresse zu kennen.

Gruß,
Lars

__________________
Lars
~ Mein Haus, mein Auto, meine Yacht ~
  #3  
Alt 09.12.2004, 22:54
Benutzerbild von porschinho
Windows-Hilfe-Forum.de
 
Registriert seit: 05.2004
Ort: Düren (NRW)
Beiträge: 77
ich würde in deine nutzungsbedingungen einpflegen, dass im falle einer urheberrechtsverletzung emailadressen auf anfrage weitergegeben werden.

__________________
Windows Hilfe Forum
  #4  
Alt 10.12.2004, 00:52
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2002
Beiträge: 322
Du bist zu nichts verpflichtet, solange die Anfrage nicht von der Staatsanwaltschaft kommt. Die Idee, die Mail weiterzuleiten finde ich gut. Damit hilfst Du dem Rechteinhaber und wahrst gleichzeitig den Datenschutz.

  #5  
Alt 10.12.2004, 11:44
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 152
Zitat:
Zitat von itst
Du bist zu nichts verpflichtet, solange die Anfrage nicht von der Staatsanwaltschaft kommt. Die Idee, die Mail weiterzuleiten finde ich gut. Damit hilfst Du dem Rechteinhaber und wahrst gleichzeitig den Datenschutz.
Genauso habe ich es gemacht. Die Reaktion war auf beiden Seiten sehr positiv.

Viele Grüße
hj

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24