Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 11.07.2008, 13:41
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886

Gimp vs Photoshop


Ich möchte mich langsam auch im Bereich Grafik / Grafikerstellung schlauer machen bzw weiterbilden.

Hauptsächlich werde ich nur Grafiken für meine Seiten machen.

Die Frage ist nun: Was sollte man lernen.

Sich eher auf Photoshop konzentrieren, welches ja wahrscheinlich mächtiger ist oder doch bei Gimp bleiben, welches ich schon kenne.

Wo seht ihr die großen Unterschiede von den Programmen, abgesehen vom Preis
  #2  
Alt 12.07.2008, 09:42
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2008
Beiträge: 26
Photoshop hat einfach viel mehr Möglichkeiten, klar. Mein Tipp: Falls du Student/Schüler bist, kannst du dir PS CS3 bei Unimall für 178,90 € bestellen.

  #3  
Alt 14.07.2008, 10:38
Benutzerbild von gfc
gfc gfc ist offline
Parkrocker.net
 
Registriert seit: 07.2006
Beiträge: 258
Zitat:
Zitat von zichy Beitrag anzeigen
Photoshop hat einfach viel mehr Möglichkeiten, klar.
Nö, gar nicht klar. GIMP und Photoshop können Plus/minus dasselbe, einzig die Vierfarbseparierung, da kann GIMP nicht mithalten. Nur: Das braucht kein Amateur und oft nichtmal Profis

Aber: Wenn du dein Können irgendwann mal in Bare Münze umsetzen willst - sprich dein Können in deinen Lebenslauf schreiben möchtest - würd ich auf Photoshop setzen. Rein weil man's kennt und oft antrifft. Wenn du aber nur Amateur bist, würd ich mir die 500-1000 EUR für Photoshop sparen.

  #4  
Alt 14.07.2008, 16:03
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Danke

Naja, es geht uA auch darum, dass man mir einen Job Angeboten hat, bei dem ich auch Grafiken dann erstellen soll (zB für Autos, Aufkleber, T-Shirts usw) die nicht wirklich kompliziert sind.

Die Kosten würde sobieso der Arbeitgeber nehmen, von daher wäre es egal, nur würde ich mich komplett ungewöhnen müssen aber auch von dem her wäre mir das egal.

Aber selbst im Beruflichem Umfeld bei eher leichten Sachen (wie die oben genannten) braucht man nicht wirklich Photoshop?

Danke

  #5  
Alt 14.07.2008, 17:22
Benutzerbild von gfc
gfc gfc ist offline
Parkrocker.net
 
Registriert seit: 07.2006
Beiträge: 258
Jep, auch für viele "Profi"-Sachen reicht GIMP. Erst im Druckbereich kommt man zwangsweise nicht an Photoshop vorbei.

Trotzdem: Ich würd im beruflichem Umfeld trotzdem Photoshop nehmen. Es ist intuitiver, es gibt bessere Tutoriale / Bücher und es "gilt" halt als das wertigere Produkt.

  #6  
Alt 14.07.2008, 18:41
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Ich danke dir, dann werde ich mich nun auf PS konzentrieren

  #7  
Alt 24.07.2008, 18:17
Benutzerbild von Scotty
Supergockel
 
Registriert seit: 12.2001
Ort: 16816 Neuruppin
Beiträge: 707
Wenn du eine wirkliche alternative zu PhotoShop suchst, dann gibt es nur den Paint Shop Pro von Corel. Ich arbeite beruflich mit beiden, privat mit dem PSP. Auch bei der Druckvorstufe bietet der PSP so einiges, aber das braucht man privat natürlich nicht wirklich.

Schau dir den PSP mal ruhig an, er kostet um die 100 Euro und ist neben dem 1000 Euro Teuren PS das meist genutzte Programm in diesem Bereich, mit einem ähnlich großen und mächtigen Funktionsumfang.

__________________
Enrico Hahn
Scotty's .NET Projekte: StarTrek Infos X10b, e-hahn Updater 3.20, Easy Desktop Note 1.10
  #8  
Alt 28.07.2008, 16:16
Mitglied
 
Registriert seit: 05.2008
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von Scotty Beitrag anzeigen
Wenn du eine wirkliche alternative zu PhotoShop suchst, dann gibt es nur den Paint Shop Pro von Corel. Ich arbeite beruflich mit beiden, privat mit dem PSP. Auch bei der Druckvorstufe bietet der PSP so einiges, aber das braucht man privat natürlich nicht wirklich.

Schau dir den PSP mal ruhig an, er kostet um die 100 Euro und ist neben dem 1000 Euro Teuren PS das meist genutzte Programm in diesem Bereich, mit einem ähnlich großen und mächtigen Funktionsumfang.
Sehr richtig! Habe im letzten Jahr auch mit Corel gearbeitet, es gibt zwar Unterschiede, aber die sind für Laien nicht unbedingt zu erkennen. Photoshop ist halt der Mercedes ist auch einfach stabiler beim Arbeiten. Beruflich würde ich auch immer dazu raten...

  #9  
Alt 25.09.2008, 10:45
neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.2008
Beiträge: 2
Hallo,

Photoshop ist einfach der Standard. Vielleicht ist ja eine Photoshop CS3 in der Student Edition interessant. Für Schüler und Studenten und Teilnehmer an VHS-Kursen mit Kursen, wie EDV/IT, berufliche Bildung etc. gibt es sie schon ab 200€.

Grüße
henner_m

  #10  
Alt 04.10.2008, 23:21
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 803
Gibt es sonst irgendeinen Unterschied zwischen der Student Edition und der normalen Version?

  #11  
Alt 06.10.2008, 16:14
neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.2008
Beiträge: 2
Hallo,
nein, es gibt keinen Unterschied zwischen beiden Versionen. Unterschied ist natürlich, dass die Student-Version nicht gewerblich nutzbar ist...

Grüße
henner_m

  #12  
Alt 26.12.2009, 22:27
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 30
Also ich hab beides und arbeite auch mit beidem.
wen du photoshop CS3 meinst kann ich dir sagen es ist fast das gleiche.
Cs3 is nur komplizierter asl gimp.
Dabei kann Cs3 an anderen nstellen mehr asl gimp und gimp an wieder anderen stellen auch mehr.

is also unentschieden.
aber beides ist schon recht gut

  #13  
Alt 17.11.2010, 20:44
neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.2010
Beiträge: 1
Also ich selbst habe GIMP noch gar nicht ausprobiert, dachte immer, es wäre eher mau im Vergleich zu PS, womit ich arbeite. Habe auch einige Vergleiche gelesen, die sagen ähnliches:
Bildbearbeitung-GIMP machts kostenlos
Aber hey, einer Freeware schaut man nicht ins...hmm..neee, wie nochmal????

  #14  
Alt 17.11.2010, 21:07
Mitglied
 
Registriert seit: 11.2010
Beiträge: 28
Zitat:
Nö, gar nicht klar. GIMP und Photoshop können Plus/minus dasselbe,
ich hoffe das habe ich gerade übelesen <.<

Gimp Wird niemals mit PS mithalten können!

Nicht bei den Funktionen und nicht bei der einfachen bedienung!

  #15  
Alt 18.11.2010, 08:15
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Leichenschänder ...

Also ich bentuze lieber gimp, es langt locker für alles, was man so braucht ( und was ich kann )

In meinen Augen ist es auch besser /logischer aufgebaut, aber ist natürlich nur ne Sache der gewohnheit, wenn man auch mit anderen Adobe Programmena rbeitet, ist PS sicher die einfachere Wahl, da man es kennt

  #16  
Alt 04.08.2011, 23:16
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2011
Beiträge: 9
Ist doch nicht schlimm dass der Thread uralt ist - Das Thema interessiert doch auch noch nach Jahren die Leute. Naja egal. Ich habe an der Uni mit Gimp arbeiten müssen, und habe mir später PS gekauft, weil die Ergonomie irgendwie mir besser liegt.

  #17  
Alt 03.09.2011, 18:08
neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.2011
Beiträge: 5
Hallo,

ich würde mich immer für Photoshop entscheiden. Ist als Student nicht all zu teuer und auch die meisten Firmen arbeiten damit. So kannst du, falls du es mal professionell irgendwo brauchst, nichts neues lernen.

  #18  
Alt 12.09.2011, 09:43
neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.2011
Beiträge: 3
Ich habe mich mal an GIMP versucht und habe da garnichts hinbekommen. Gebe zu ich war etwas ungeduldig. Ist zumindest für mich keine Alternative zu Photoshop.

  #19  
Alt 10.10.2011, 19:17
neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.2011
Beiträge: 2
Ich finde auch, dass Photoshop einfach viel mehr Möglichkeiten hat!!

  #20  
Alt 30.10.2011, 14:51
neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.2011
Beiträge: 2
Bin auch klar für Photoshop!

  #21  
Alt 10.11.2011, 14:05
Mitglied
 
Registriert seit: 11.2011
Beiträge: 12
Gimp habe ich über Monate benutzt. Es gibt wenig daran zu nörgeln eigentlich. Der Umfang ist halt wichtig.

  #22  
Alt 10.11.2011, 16:32
Mitglied
 
Registriert seit: 11.2011
Beiträge: 16
Bin auch eher für Photoshop - die Möglichkeiten sind noch etwas größer und man hat ein referenzprodukt, welches vielleicht auch mal mit anderen Anwednungen kompatibel sein wird.

  #23  
Alt 11.11.2011, 12:24
Mitglied
 
Registriert seit: 11.2011
Beiträge: 8
kommt wirklich drauf an, wofür. für was professionelles denke ich auch, dass du um Photoshop kaum herumkommen wirst

  #24  
Alt 13.11.2011, 04:23
Mitglied
 
Registriert seit: 08.2009
Beiträge: 10
Ich empfehle dir auf jeden Fall Gimp
Ich finde Gimp kann fast alles was Photoshop kann (Es sind wirklich sehr wenige Unterschiede)
Und für Professionelles kannst du Gimp benutzen..(Vor kurzen wurde über ein Designer berichtet der Gimp benutzt und ist einer der Besten bezahlten Arbeiter)

Gimp Arbeitet an die einfachen bedienung!, das ist in der tat schlecht (Glaube es kommt mit der Version 2.7 die einfachen bedienung)

PS:Ich denke viele unterschätzen Gimp.

  #25  
Alt 31.07.2015, 11:16
neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.2015
Beiträge: 4
Mit Photoshop kann man alles realisieren. Ist für mich die Nr.1

Antwort


Stichworte
stichwort

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
in Adobe Photoshop schneiden? Mikelbeatz Boardunity-Talk 6 23.12.2007 20:57
Hilfe zu Photoshop Looller Web Design und Grafik 1 28.09.2007 15:48
Photoshop: Problem mit unterstrichenem Text MrNase Web Design und Grafik 4 02.11.2005 10:11
Photoshop CS2 aka PS9 Jan Stöver Boardunity-Talk 1 05.04.2005 00:27
Homepagedesign mit Photoshop? Snake Programmierung und Datenbanken 3 05.12.2004 23:25






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24