Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 27.12.2004, 22:59
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110

Blog und Forum - Eine ungesunde Kombination?


Bei TVBlogger.de arbeite ich gerade daran, meinen Besuchern das Forum ein wenig schmackhaft zu machen. Dabei bin ich in eine Diskussion mit einem Redakteur von mir geraten die mich über den Sinn einer Kombination zwischen Blog und Forum nachdenken lässt.

Ein Weblog bieten von Haus aus meist die Möglichkeit, die Einträge zu kommentieren. So auch bei TVBlogger.de. Nur ist es leider das Problem, dass die Kommentarfunktion von meinen Besuchern mehr als selten genutzt wird. Ich persönlich bin darüberhinaus ein großer Fan von Forencommunities. Deshalb muss es doch möglich sein, dass ganze ein wenig zu verbinden. Oder nicht?

Wie würdet ihr das am besten anstellen? Ich hab mir da schonmal ein paar Gedanken gemacht, bin aber noch zu keinem guten Ergebnis gekommen.
__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #2  
Alt 28.12.2004, 08:39
Benutzerbild von fabian
Mitglied
 
Registriert seit: 03.2003
Beiträge: 165
Tag,

ich hab Deine Gedanken noch nicht gelesen, aber ein reines Forum mit einem Blogsystem, dass Kommentarfunktionen zulaesst finde ich etwas unnoetig.
Was sinnvoll ist, wenn die Kommentarfunktion so umbauen wuerdest, dass automatisch im Forensystem ein neuer Beitrag erstellt wird, sobald Du ein neuen Blogeintrag generierst.
So in der Art wie golem.de mit den News. Da wird auch im Forensystem automatisch ein Beitrag generiert, wenn eine News erstellt wird. Damit hast nach aussen fuer die Blogfreaks die Kommentarfunktion und fuer die Communityfreaks die Foren.

__________________
gruss
fabian (der nicht immer unterschreiben will )
  #3  
Alt 28.12.2004, 09:48
Benutzerbild von MaMo
Viscacha Coder
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 809
Hi.

Zitat:
Zitat von fabian
Was sinnvoll ist, wenn die Kommentarfunktion so umbauen wuerdest, dass automatisch im Forensystem ein neuer Beitrag erstellt wird, sobald Du ein neuen Blogeintrag generierst.
Genau das, habe ich dir doch auch schon vorgeschlagen. Jetzt sind wir schon zu zweit, also Daniel, was spricht dagegen deiner Meinung?

MfG Mamo

__________________
Forensoftware mit integriertem CMS: Viscacha 0.8!
  #4  
Alt 28.12.2004, 10:00
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Und jetzt schon zu dritt .

Ich wäre auch für diese Lösung. Es sollte dann aber natürlich unter jedem Blogeintrag ein Link zu dem betreffenden Thread sein.

Und ich würde die Forenthreads einfach in den passenden Kategorien erstellen lassen und nicht einen eigenen "Kommentar-Friedhof" in Form eines neuen Unterforums einbauen.

  #5  
Alt 28.12.2004, 12:41
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 61
Dann würden aber viele leere Threads im Forum entstehen, die eigentlich sinnlos sind...

Ich würde das ganze so lösen, dass ein neuer Thread im Forum, der die Einleitung des Blog-Eintrags beinhaltet, erst dann erstellt wird, wenn jemand einen Kommentar schreibt. Der Kommentar erscheint im Forum dann als Antwort auf den Thread.
Wie das technisch mit Wordpress umsetzbar ist, weiß ich leider nicht

Allerdings: Wie soll ein Forum gut in Gang kommen, wenn sich schon niemand findet, der Kommentare schreibt? Ich habe das Forum meines Projekts wieder abgeschafft, und mich auf das eigentliche Blog und dessen Kommentar-Funktion konzentriert.

  #6  
Alt 28.12.2004, 12:49
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Zitat:
Ich würde das ganze so lösen, dass ein neuer Thread im Forum, der die Einleitung des Blog-Eintrags beinhaltet, erst dann erstellt wird, wenn jemand einen Kommentar schreibt.
Stimmt, das ist gut.

Daniel, schau dir mal diese Seite an: www.funzel.de - ist eine (nicht mehr aktuelle) Online-Schülerzeitung. Die haben das mit der Kommentar-Funktion meiner Meinung nach gut gelöst. Unter jedem Artikel ist ein Link, mit dem man im Forum einen Thread zu dem Artikel erstellen kann. Sobald der Thread erstellt wird verweist der Link direkt auf den Thread. Ich weiß allerdings nicht, wie das gelöst ist.

  #7  
Alt 28.12.2004, 13:08
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Vergesst bei der ganzen Diskussion nicht, dass bei Kommentaren über das Forum schon wieder ein Registrierungszwang entsteht.

Dadurch wird das Kommentatoren finden nicht gerade einfacher.

Wenn ich in einem Blog (kommt häufig vor) mal schnell als Gast etwas kommentieren möchte, mir dann allerdings gleich eine Zwangsregistrierung entgegenspringt, dann verzichte ich halt lieber auf den Kommentar.

__________________
Jan Stöver
  #8  
Alt 28.12.2004, 13:19
Benutzerbild von Sebi
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2002
Ort: Hannover
Beiträge: 74
wieso ein reg zwang? man muss doch nicht die regpflicht einschalten. so können auch "gäste" posten. und die leute denen es dann gefällt, die melden sich an!

muss er halt nen verweis machen, was man als reg user für vorteile hat.

  #9  
Alt 28.12.2004, 13:21
Benutzerbild von fabian
Mitglied
 
Registriert seit: 03.2003
Beiträge: 165
Zitat:
Zitat von Jannefant
Vergesst bei der ganzen Diskussion nicht, dass bei Kommentaren über das Forum schon wieder ein Registrierungszwang entsteht....
Wer sagt dass man sich registrieren muss? Dies kann ja auch optional sein.

Die Idee mit dem "erst Beitrag erstellen, wenn erster Kommentar erstellt wird" gefaellt mir, wenn es technisch machbar ist.
Andererseits kann ich mir auch vorstellen, dass es fuer das Forensystem selbst sehr gut sein kann, wenn automatisch ein Beitrag erstellt wird. Denn wenn sich nun Jemand in das Forum verirrt, dann hat er gleiche Anhaltspunkte um zu antworten ohne dass er unbedingt was vom Blog was wissen muss. Die Voraussetzung ist halt, dass nicht alle 2 Stunden ein neuer Blogeintrag entsteht.

__________________
gruss
fabian (der nicht immer unterschreiben will )
  #10  
Alt 28.12.2004, 13:27
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Dann kann man die Kommentarfunktion gleich im Blog lassen.

Wenn du in einem Forum den Gästen das Schreiben erlaubst, dann nenne mir bitte stichhaltige Vorteile, die man durch eine Registrierung erlangen kann?

Einen fiesen extra MEMBAZ Bereich? Darf ich dann als elitäres Mitglied eine Signatur haben? Ich schreibe das nicht ohne Grund so vorlaut.

__________________
Jan Stöver
  #11  
Alt 28.12.2004, 13:33
Benutzerbild von fabian
Mitglied
 
Registriert seit: 03.2003
Beiträge: 165
Zitat:
Zitat von Jannefant
Dann kann man die Kommentarfunktion gleich im Blog lassen.

Wenn du in einem Forum den Gästen das Schreiben erlaubst, dann nenne mir bitte stichhaltige Vorteile, die man durch eine Registrierung erlangen kann?

Einen fiesen extra MEMBAZ Bereich? Darf ich dann als elitäres Mitglied eine Signatur haben? Ich schreibe das nicht ohne Grund so vorlaut.
Mit dem Forum oeffnest Deine Site auch Benutzern die nicht ueber den Blogteil reinkommen, sondern ueber das Forum.
Nein, aber vielfach gibt es Funktionen, wie "nicht gelesene Beitraege" und aehliches, was sinnvoll ist, fuer die registrierten Personen.
Und es geht auch darum, das Forum den Benutzern schmackhafter zu machen. Jedenfalls, so hab ich es verstanden und da nuetzt es Nichts, wenn das Forum abgeschafft wird

__________________
gruss
fabian (der nicht immer unterschreiben will )
  #12  
Alt 28.12.2004, 17:09
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
Danke für die vielen Beiträge und Ideen.
Ich hab das ganze jetzt so gelöst, dass ich die Kommentarfunktion im Blog abgestellt habe um das Forum mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Mir ist es wichtig um TVBlogger eine Forencommunity aufzubauen und ich hoffe das damit erreichen zu können.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #13  
Alt 29.12.2004, 19:25
Benutzerbild von LonelyPixel
UNB-Entwickler
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Erlangen
Beiträge: 970
Warum brauchst du denn ein Blog UND ein Forum? Ich würd eher dahin tendieren, ein oder mehrere Foren eines Boardsystems Kategorien oder sonstwas zuzuordnen (oder auch nicht) - aber jedenfalls das Blog komplett in das Forum aufgehen zu lassen. D.h. ein Thread im "Blog"-Forum ist ein Blog-"Eintrag", alle Kommentare dazu sind Antworten im Forenthread. Dazu sind auch off-Blog-Doskussionen möglich, so gewünscht, man kann sich registrieren und die Suchfunktion verwenden. Zusammenfassungen würd ich höchstens als BBCode-Tag oder ähnlich lösen, um eine Art Übersicht anzeigen zu können, aber ansonsten landet alles im Forum. Dazu hat man auch gleich ne nette Zugriffskontrolle, wer was wo schreiben darf.

Kann natürlich sein, dass ich jetzt den Sinn eines Blogs total verkannt hab (ich les allerdings schon auch welche (per RSS) und kommentier da auch ab und zu mal was), aber denk mal drüber nach.

__________________
Yves Goergen
Softwareentwicklung, Fotografie, Webhosting, UNB Components (in Arbeit)
  #14  
Alt 29.12.2004, 22:32
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
So, wie es Reimer früher bei Webhostingtech gelöst hat?

  #15  
Alt 29.12.2004, 22:34
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Vielleicht bietet bbPress dir ja ne Möglichkeit im Zusammenspiel mit wordPress?

Sollte kein grosses Problem sein, hab es mir zwar nicht angeschaut aber es sieht einfach genug aus für deine Zwecke

  #16  
Alt 29.12.2004, 23:12
Benutzerbild von TRS
TRS TRS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 993
Zitat:
Zitat von summimasta
So, wie es Reimer früher bei Webhostingtech gelöst hat?
Hatte,

den die Lösung war nicht wirklich sauber.

  #17  
Alt 30.12.2004, 09:36
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
bbPress ist wirklich eine interessante Möglichkeit das umzusetzen.
Wenn meine Besucherzahlen im neuen Jahr aber weiter so rasant steigen, dann werde ich mir eine andere Möglichtkeit suchen müssen, die Seite aufzubauen.
Ich spiele jetzt schon mit dem Gedanken irgendwann weg vom Blog, hin zum CMS zu gehen. Das würde einige Vorteile bieten.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #18  
Alt 30.12.2004, 10:30
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Wie hoch sind denn die Besucherzahlen im Moment, wenn ich fragen darf?

  #19  
Alt 30.12.2004, 10:36
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
In den letzten zwei Tagen steigen sie ungeheuer schnell, was mich noch ein bisschen skeptisch macht. Normalerweise hat sich alles so zwischen 450 und 500 Besuchern pro Tag gedreht. Dann kan drei merkwürdige Tage:

27.12. 510 Besucher (noch alles recht normal)
28.12. 725 Besucher
29.12. 866 Besucher

Okay ich habe in den letzten zwei Tagen ein wenig mehr Werbung gemacht. Ich habe drei neue Redakteure dazu bekommen, die selber auch viel Werbung gemacht haben. Aber der Anstieg ist schon sehr heftig. Gestern hatte ich doppelt so viele Besucher wie an einem normalen anderen Tag.

Da warte ich erstmal ab was so wird.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #20  
Alt 30.12.2004, 10:40
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
*wow*, das ist wirklich gut...

Langfristig gesehen wäre ein CMS sicher nicht schlecht. Allerdings würde ich damit noch mindestens 6 Monate Warten, um einmal kontinuierlich viele Besucher auf tvblogger zu bringen und nicht schon nach den ersten Erfolgen alles umzukrempeln. Die vielen Besucher zeigen ja, dass das aktuelle System ein gutes ist.

Die Frage ist nur: Wenn du vom Blog weg und zum CMS hin gehst, willst du das ganze dann immer noch TVBlogger nennen? Das wäre ja dann auch wieder ein Widerspruch.

  #21  
Alt 30.12.2004, 10:44
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
Es ist doch nur ein Name. Ein wirklicher Blog ist das ganze nun auch nicht mehr.
Ich veröffentliche mit mehreren Redakteuren TV-Nachrichten. Das so schnell, aktuell und umfassend wie möglich. Bis auf die Optik ist das Ganze ja gar kein Blog mehr ...

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #22  
Alt 30.12.2004, 11:22
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Stimmt.

  #23  
Alt 30.12.2004, 14:01
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Leipzig
Beiträge: 61
Hallo,

da ist ja noch ziemlich Vieles unklar... Wenn du jetzt ein phpBB-Forum so zum laufen kriegst, dass du da täglich xxx Beiträge hast, wird es später natürlich umso aufwendiger, die Software zu wechseln, da es ja nicht mehr mit "vom Webspace löschen, neues Forum hochladen, installieren" getan ist
Wenn du Wordpress weiterhin nutzen willst, empfiehlt sich sicher dieses bbPress, da es dafür bestimmt bald Erweiterungen für Wordpress geben wird.
Aber da du sowieso mit dem Gedanken spielst, auf ein CMS umzusteigen (und die Kombination Wordpress + phpBB sowieso kein langes Leben mehr hat), wäre es sicher gut, wenn du dich schnell entscheidest - bevor im Forum die Beiträge kommen.

Die vielen Besucher entstehen sicherlich u.a. durch Spammer und Suchmaschinen-Bots... "Wachstum" lässt sich erst nach ein paar Tagen bestätigen... Ob die Besucherzahl wirklich ansteigt, sieht man ja auch an Kommentaren.

  #24  
Alt 30.12.2004, 15:46
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Zitat:
Zitat von macs
Die vielen Besucher entstehen sicherlich u.a. durch Spammer und Suchmaschinen-Bots... "Wachstum" lässt sich erst nach ein paar Tagen bestätigen... Ob die Besucherzahl wirklich ansteigt, sieht man ja auch an Kommentaren.
Gerade bei Wordpress ist es ja nun hinlänglich bekannt, dass Spammrobots dort ihr unwesen treiben.

Ich bleibe da lieber dem Motto treu, dass nackte Zahlen nichts bringen, solange aus diesen Zahlen keine Aktivität entsteht.

__________________
Jan Stöver
  #25  
Alt 30.12.2004, 16:02
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Ich würde bei phpBB bleiben - denn für dieses forum gibt es converter, mit denen man auch wegkommt. aber wenn du jetzt z.B. auf das wordpress-forum umsteigst und dann später zu einem cms wechseln und dann vielleicht vBulletin verwenden willst, wird es umso schwerer.

mit phpBB machst du im moment sicher am wenigsten falsch.

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche sehr gut besuchtes PC Modding Forúm tschekowski Projektvorstellung und Bewertung 3 28.03.2009 00:24
Starke Unruhen im Forum - Genau definierte Regeln als Gegenmaßnahme? Daniel Richter Community Management, Administration und Moderation 25 07.06.2004 18:25
dotNetBB MrNase Forensoftware 9 02.06.2004 09:09
Gossamer Forum MrNase Forensoftware 4 17.04.2004 16:26






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24