Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 02.08.2005, 22:58
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323

Anpassung der Diskussionsfelder geplant


Hallo allerseits.

Wie einige bereits wissen planen wir neben einer Erweiterung der Boardunity um einen Magazinteil und ein generelles Redesign auch die Erweiterung und Überarbeitung der angebotenen Diskussionsfelder.

Quellen: Link im gleichen Fenster öffnen Round Table Beitrag | Link im gleichen Fenster öffnen Round Table Log | Link im gleichen Fenster öffnen Wiki Eintrag von Boardster

Weiterhin gab es bereits im IRC Chat einige Meinungen und Vorschläge zu dem Thema. Unter anderem z.B. eine Beispiel Forenaufteilung von MaMo.

Boardster, exe und ich haben uns Gedanken gemacht, wie wir dieses Thema angehen. Einerseits hätte man die Diskussionsfelder eigenständig anpassen können, andererseits möchten wir jeden Interessieren Benutzer der Boardunity gerne daran teilhaben lassen. Einig waren wir uns, dass eine demokratische Endabstimmung über verschiedene Vorschläge in diesem Fall nicht zielführend wäre. Daher geben wir ein paar Stichpunkte und Eckpfeiler vor und überlassen es euch, auf freiwiller Basis natürlich, Vorschläge und Anregungen zu hinterlassen. Ob dies nun eine fertig ausgearbeitete Forenstruktur oder freie Kommentare sind dabei völlig euch überlassen. Aus allen Beiträgen werden wir dann ein Paket schnüren und eure Anregungen mit einfliessen lassen.


Vorhandene Themenschwerpunkte:

Administration, Aufbau und Einsatz von Internetforen

Vorhandene Themengebiete:

Forensoftware, deren Code / Hack Modifikationen sowie Templates, Styles und Grafiken auf Foren bezogen. Forenvorstellung / Bewertung, Suche nach Foren, Communitypflege und Onlinerecht/Datenschutz ...
Nebenher kümmern wir uns um sonstige Redaktionssysteme, Blogs, CMS und Wikis ... generelle Webprogrammierung, Datenbanken und Webhosting.
Ein Off-Topic Bereich fehlt auch nicht.

Geplantes, Angedachtes:


Der Schwerpunkt Internetforen soll ausgeweitet werden auf generelle Seiten mit Kommunikationsmöglichkeit. So z.B. Weblogs oder CMS mit Kommentarmöglichkeit.
  • Aufgrund der geringen Frequentierung des Forums Datenbanken soll dieses mit Programmierung und Webdesign fusionieren.
  • Eine Ausweitung der Themen xhtml, css und Co. ist nicht notwendig. (ausgehend vom Round Table)
  • Forensoftware und Wiki, Blog, CMS und Redaktionssysteme sollen zu einem gemeinsamen Forum verschmelzen
  • Einhergehend mit vorher genanntem Punkt sollen Code-Modifikationen und Templates, Styles und Grafiken auch die Weblogs und Co. behandeln.
Folgende Themengebiete sollen Einzug bei der Boardunity halten:
  • nonverbale Kommunikation
  • webgerechtes Schreiben und Texten
  • redaktionelle Arbeitsweise / Teamarbeit
  • Entwicklerbereich (Link im gleichen Fenster öffnen ist aktiv gewünscht)
Weitere, von euch gewünschte Themengebiete und Diskussionsfelder können gern genannt werden.

SuMa Optimierung, Werbung im Internet und einige andere Bereiche werden über Partnerschaften abgewickelt, da dies eher unpassende Randgebiete sind, die anderen Orts mit entsprechender Kompetenz behandelt werden. Wir möchten auch zukünftig eine möglichst übersichtliche und zielgerechte Themenübersicht anbieten.
__________________
Jan Stöver
  #2  
Alt 03.08.2005, 14:05
Benutzerbild von MaMo
Viscacha Coder
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 809
Hi.

Ich habe meinen Vorschlag nochmal überarbeitet:

Zitat:
Boardunity
+ Fragen, Anregungen und Kritik

Software für nonverbale Kommunikation
+ Aktuelles (Nur ein Gedanke - Hier könnten aktuelle Releases besprochen werden)
+ Forensoftware (~ 579 Beiträge)
+ Blogsoftware (~ 25 Beiträge)
+ CMS, Redaktionssysteme und Wikisoftware (~ 40 Beiträge)
+ Entwicklung von nonverbaler Kommunikationssoftware
+ Code-Modifikationen, Templates und Grafiken (~ 125 Beiträge)

Gemeinschaften im Netz und deren Administration
+ Communitypflege und Administration
+ Onlinerecht und Datenschutz
+ Barrierefreiheit, Usability und Accessibility (oder unter sonstiges?)
+ Redaktionelle Arbeit (u.a im Team)
+++ Webgerechtes Schreiben und Texten (Unterforum oder im Oberforum integrieren?)
+ Forenlinks (Konfliktpunkt im Forum - hier sollten wir dafür sorgen, das es keine plumpe Werbungmache gibt. Hierzu siehe auch einen Log-Auszug aus dem IRC-Chat am Ende des Beitrags)

Sonstiges
+ Programmierung, Webdesign und Datenbanken
+ Webspace, Webserver, Domains (Weiterleitung zu Webhostingtalk )
+ Boardunity-Talk

Temporäre Foren
+ CalitrixWiki Supportforum
+++ calitrix.de - die offizielle Homepage
+ X-Mentor (Archiv - oder in Redaktionssysteme)

Weggefallenes:
- Informationen zur Boardunity (Newsbereich auf der Startseite, oder? Ansonsten wie gehabt...)
- Forengesuche (Wofür haben wir den Forenindex und Google?)


IRC-Log zum Forenlinks-Forum:
Zitat:
nase: ist doch scheissegal wie ich angefangen habe.. ich habe die leute wenigstens nicht mit halbfertigen, überflüssigen und beschissen gestalteten foren genervt
trashar`: naja das geht..
trashar`: dieser * und * typ sind schlimmer
Fabio: also ich hab ned so angefangen
nase_: aber diese Typen überrennen förmlich die Boardunity
trashar`: jo
trashar`: vielleicht sollte man mal solche regeln aufstellen "- keine 5 min alte foren - mehr als 60 min arbeit reingesteckt (design und was weiß ich) - sollte schon etwas content besitzten"
trashar`: sonst können wir ja nix bewerten
MaMo: Regeln sind gut.
nase_: die wollen keine bewertung.. so wie deren foren aussehen wollen die nur werbung machen und membaz bekommen
MaMo: Und evtl erst für mitglieder mit min. 5 Beiträgen
nase_: würden die ne Bewertung wollen dann würden sie sich Mühe geben
nase_: MaMo: aber dann spammen die eventuell und schreiben so sinnlose Kommentare wie Fabio sie hier im Chat abgibt
Fabio: jo
MaMo: nase: Das Spammen unterbinden
MaMo: Einfach löschen
MaMo: Naja, egal. Regeln sollten aber schon her
nase_: vielleicht das Bewertungssystem vom vB verwenden: Unter 5, positiv bewerteten, Beiträgen darf er da nix schreiben
MaMo: ich glaube dann dürfte ich da auch noch nix posten
MaMo: da einfach niemand beiträge bewertet
nase_: da hast du recht, aber so kann es nicht weitergehen
michaelp: so ist wenigstens was los dort .. lol
nase_: und das zu einem solch hohen preis
MfG MaMo

__________________
Forensoftware mit integriertem CMS: Viscacha 0.8!

Geändert von MaMo (04.08.2005 um 11:02 Uhr).
  #3  
Alt 03.08.2005, 22:05
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
MaMo, wie bereits im IRC angesprochen vielen Dank für deinen Vorschlag.

Eine Anmerkung meinerseits ... es geht nicht primär darum die angesprochenen Eckpfeiler in eine Forenübersicht zu pressen. Ihr habt hier die Möglichkeit die Themen- und Diskussionsfelder der Boardunity aktiv zu gestalten und jeder noch so kleine Vorschlag ist willkommen.

__________________
Jan Stöver
  #4  
Alt 04.08.2005, 11:01
Benutzerbild von MaMo
Viscacha Coder
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 809
Hi.

Mir ist heute noch ein Punkt eingefallen, der mich doch hier in der BU interessieren würde: "Barrierefreiheit, Usability und Accessibility".

Da würden dann meiner Meinung gut solche Themen reinpassen:
Brainstorming - Alternativen zur Image Verification
Warum BB Codes eigentlich stinken...
Diskussion: Das Suchen in Foren
Tipp-meinen-unkenntlichen -Inhalt-ab-Bildchen (wobei der eher ins webgerechte Texten passt)

Ich hab das Ganze mal oben reineditiert.

MfG MaMo

__________________
Forensoftware mit integriertem CMS: Viscacha 0.8!
  #5  
Alt 05.08.2005, 19:37
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
Die von MaMo vorgeschlagene Forenaufteilung finde ich im Großen und Ganzen schon ganz gut. Ich finde es wichtig, dass wir der Boardunity ein umfassenderes Themenspektrum verpassen. Wir sollten uns, in einer Zeit wo Blogs Gang und Gebe werden und Wikis im Kommen sind, nicht auf Forensoftware spezialisieren. Die Mischung machts!

Deshalb befürworte ich auch ausdrücklich die Aufteilung in der Kategorie "Software für nonverbale Kommunikation" (übrigens genialer Name, sollte man so lassen). Die Aufteilung in Forensoftware, Blogsoftware und CMS & Co finde ich sehr gut. Der Priorität und Verbreitung nach decken wir somit schön alles ab, was die Besucher der BU interessiert.

Ich frage mich allerdings, was mit dem Forum Code-Modifikation behandelt werden soll. Dreht sich das Ganze nur um Forensoftware? Könnte man das in einem solchen Fall der Übersicht zur Liebe nicht lieber als Subforum gestalten? Ein Modifikationsforum für CMS und/oder Blogsoftware halte ich bei der momentanen Frequentierung dieser Themengebiete für nicht notwendig. Sowas kann man auch schön in den einzelnen Bereichen diskutieren lassen. Deshalb würde ich da sagen: Entweder Subforum im Forensoftware Forum, oder gar nicht.

Ebenfalls gelungen finde ich die Kategorie "Gemeinschaften im Netz und deren Administration". Am Anfang die üblichen Verdächtigen, die sich ja in der "alten" Aufteilung auch bewährt haben. Communitypflege und Onlinerecht sollten wir auch weiterhin so behalten, wie es ist. Das Forum Usability und Accessibility finde ich ein interessantes Thema. Da ist nur die Frage, ob dieses Diskussionsangebot ausreichend genutzt wird. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass solche Themen nur ein paar vereinzelte User hier in der BU aufgreifen, die sich mit der Materie genau beschäftigen (müssen). Von daher würde ich sagen, dass es interessant und auf jedenfall ein Versuch wert wäre, aber man sich bewusst sein muss, dass das Forum schnell wegen zu wenig Beiträge scheitern könnte.

Sehr gefallen tun mir die Foren "Redaktionelle Arbeit" und "Webgerechtes Schreiben und Texten" wobei man sich überlegen sollte, ob man das nicht in dem Foren "Redaktionelle Arbeit" zusammenfassen könnte. Soviele Themen haben wir dafür auch noch nicht, dass eine so genaue Unterteilung notwendig wäre.
Ein sehr spannendes Thema bei dem ich mir auch schön viele Diskussionen vorstellen könnte, wenn wir uns eben auch auf Blogsoftware und andere Redaktionssysteme spezialisieren. Denn vor allem dort kommt redaktionelles Arbeiten vor. Aber auch über das Verhalten von Administratoren und Moderatoren in Foren kann man dort gut diskutieren. Aufpassen sollte man, dass es zu keiner Überschneidung mit dem Forum "Communitypflege" kommt. Ich bin aber ausdrück für ein solches Forum!

Trotz einiger Schwierigkeiten und erhöhtem Werbeaufkommen in der Vergangenheit sollten wir das Vorstellungsforum für die eigenen Foren nicht fallen lassen. Man könnte das Ganze auch für andere Sachen öffnen, wie z.B. Blogs, Wikis, etc. und nicht nur auf Foren beschränken. Die Moderatoren hier in der BU sollten halt bei Werbethreads härter durchgreifen, evt. einen Regel"katalog" aufstellen und dann störende Themen einfach mit Verweis auf die Regeln dicht machen. Abschaffen würde ich das Forum allerdings nicht. Der Name sollte "Forenlinks: Diskussionen und Meinungen" bleiben, ich weiß nicht ob MaMo das Ganze auf "Forenlinks" reduzieren möchte ... fände ich nicht so gut.

Ansonsten finde ich auch die weiteren Vorschläge ganz gut. Das Programmierforum ist so wie MaMo es macht gut da aufgehoben, das Webhostingforum sollte ebenfalls bleiben, auch wenn wir mit der Weiterleitung auf "WebhostingTalk" uns natürlich die User abwerben lassen, die sich für den Bereich interessieren. Wenn die sehen, dass es da ein spezielles Forum gibt, dann können die sich eher da orientieren, als hier bei uns. Gut für Reimer, dem ich das wünschen würde, allerdings schlecht für die Boardunity.

Andere Foren, also Supportforen zu Systemen mit denen wir hier in der BU liebäugeln, sollten immer in der Kategorie "temporäre Foren" ihren Platz finden. Auch wenn das Supportforum vom CalitrixWiki im Wikiforum und das X-Mentor Archiv im CMS Forum seinen Platz finden könnte, sollte es zur Übersicht doch unten auf der Startseite im temporären Bereich angeordnet sein.

Ansonsten würde ich mich schön an MaMos Aufteilung halten. Das bringt etwas neues mit sich, ändert die gewohnter Struktur aber nicht grundlegend.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #6  
Alt 05.08.2005, 21:39
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Vielen Dank für deinen ausführlichen Beitrag und deine Ausführungen Daniel.

Mir persönlich fällt auf, dass MaMo sich an den vorgegebenen Eckpfeilern orientiert und von sich aus noch den Punkt "Barrierefreiheit, Usability und Accessibility" eingebracht hat.

Seinen Vorschlag und unsere Eckpfeiler kommentierst du, wärend fast im Nebensatz folgendes zu lesen ist: "Ich finde es wichtig, dass wir der Boardunity ein umfassenderes Themenspektrum verpassen."

Was genau könnte das sein? Welche Themen finden, alle können sich angesprochen fühlen, in der Boardunity ein gutes Zuhause?

Die Zusammenlegung von themenverwandten Bereichen kann man noch überlegen, wenn Stichwörter gefallen sind. Die Forenübersicht sollte sich in der Anzahl der Foren nicht großartig aufblähen. Trotzdem wäre es interessant noch mehr Meinungen und, wenn vorhanden, mehr Stichwörter für zu behandelnde Diskussionsfelder zu lesen.

Zitat:
Zitat von Daniel Richter
Ich frage mich allerdings, was mit dem Forum Code-Modifikation behandelt werden soll. Dreht sich das Ganze nur um Forensoftware?
Einhergehend mit vorher genanntem Punkt sollen Code-Modifikationen und Templates, Styles und Grafiken auch die Weblogs und Co. behandeln.

Generell könnte man auch daran denken, diesen Themenbereich unterzuordnen, in die generelle Softwarediskussion zu integrieren oder ganz wegfallen zu lassen. Alles ist möglich. Immerhin gibt es, zugegeben, für Hacks und Mods so gut wie für jede Software seperate Anlaufstellen.


__________________
Jan Stöver
  #7  
Alt 06.08.2005, 13:55
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2001
Beiträge: 1.623
Mamo hat mit seinem Entwurf eine gelungene Grundlage geliefert. Aufbauend auf seine Themeneinteilung könnte ich mir auch folgende Forenstruktur vorstellen:

wird überarbeitet


Kurz anmerken möchte ich noch: den Begriff "nonverbale Kommunikation" sehe ich eher dem Gebiet der zwischenmenschlichen Verständigung durch Gestik und Mimik zugeordnet. Trefflicher wäre im Rahmen von Internetforen, Wikis und Weblogs das Schlagwort "soziale Software", welches Softwaresysteme beschreibt, die die menschlichen Kommunikation und Zusammenarbeit unterstützen.

  #8  
Alt 06.08.2005, 17:02
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 810
Mir gefällt Boardster's Vorschlag bis auf 2 Punkte sehr gut: Zum Einen gibt es kein explizites Forum für Entwickler sozialer Softwaresysteme und zum anderen sprach Nase bzgl. einer "Fundgrube für nützliches Allerlei im Internet" schon mal im IRC an, dass eine Linkliste, die auch über den IRCbot aufgerufen und durchsucht werden kann, sicherlich nützlich wäre. Ich bin sehr von dieser Idee angetan, die Frage ist nur: Wer entwickelt eine entsprechende Software + Bot? Des Weiteren würde ich bei Linklisten sowieso ein System mit Tags bevorzugen - ein Forum eignet sich IMHO überhaupt nicht.


codethief.

  #9  
Alt 06.08.2005, 18:11
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
Okay Boardsters Vorschlag empfinde ich eher als Rückschritt gegenüber den Ideen von MaMo.
Die Struktur macht das Ganze einfach unnötig kompliziert. "Software zur kollaborativen Online-Textbearbeitung" viel zu lang und schwer verdaulich. Die Aufteilung in "Forensoftware" (nicht Internetforen), "Blogsoftware" und "CMS, Redaktionssysteme und Wikisoftware" ist einfacher, logischer und bedarf keiner weiteren Erläuterungen.
Der Begriff "soziale Software" hört sich interessant an, da schwingt bei mir aber der Eindruck von "gewollt aber nicht gekonnt" mit. Nonverbale Kommunikationssoftware klingt hingegen wirklich professionell. Und auf Taubstumme trifft das nicht wirklich zu. Verbal ist Aussprache. Wir sprechen hier ja nicht. Als nonverbal. Das trifft für mich schon den Sinn.

Bei dem Forum "Umgangsformen und Netiquette" sollten wir aufpassen, dass sich das nicht mit "Communitypflege" überschneidet. Darüberhinaus könnte es gut sein, dass das Forum nicht sonderlich gut frequentiert sein wird. Denn Themen wie Umgangsformen usw. kann man auch genauso gut besprechen, wenn man sich über Moderationstechniken und die Pflege seiner Community unterhällt. Eben das Forum "Communitypflege".

Die Bezeichnung "Projektvorstellung und -bewertung" hingegen finde ich sehr gut. Das trifft es doch sehr deutlich. Doch wir sollten auf weitere Erläuterungen im Forenname durch Klammern verzichten. Sowas mag ich nicht sonderlich. Wirkt dann unordentlich.

"Fundgrube für nützliches Allerlei im Internet" kann man auch genauso gut im Offtopic lassen. Da gibts nun auch nicht so viele Themen, als das eine Unterteilung nötig wäre. So wenig Foren wie möglich, dass propagieren wir doch hier auch immer. Dann sollten wir uns auch versuchen dran zu halten

Beim Forum "Barrierefreiheit, Gebrauchstauglichkeit und Zugänglichkeit sozialer Softwaresysteme" finde ich schon, dass man bei den üblichen Fremdwörtern "Barrierefreiheit, Usability und Accessibility" bleiben kann, so wie es Mamo vorgeschlagen hat.


Just my 2 Cents


Wäre - nebenbei gesagt - auch mal schön die Meinungen von anderen Usern hier zu hören. Vorallem die Stammuser könnten sich mal zu Wort melden.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #10  
Alt 06.08.2005, 18:18
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
Zitat:
Zitat von Jannefant
"Ich finde es wichtig, dass wir der Boardunity ein umfassenderes Themenspektrum verpassen."

Was genau könnte das sein? Welche Themen finden, alle können sich angesprochen fühlen, in der Boardunity ein gutes Zuhause?
Wenn ich von Themenvielfalt spreche dachte ich eher daran, dass wir uns nicht auf Forensoftware spezialisieren, wie wir es vorher gemacht haben, sondern das wir offen sind für Blogs, Wikis und CMS. Deshalb bin ich auch ganz deutlich dafür, dass wir ein Forum "Forensoftware", ein Forum "Blogsoftware" und ein Forum "CMS, Redaktionssysteme und Wikis" erstellen.

Solche Systeme werden heutzutage immer mehr genutzt und sollten daher auch in der Boardunity ihre Beachtung finden.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #11  
Alt 06.08.2005, 19:35
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Zitat:
Zitat von Daniel Richter
Deshalb bin ich auch ganz deutlich dafür, dass wir ein Forum "Forensoftware", ein Forum "Blogsoftware" und ein Forum "CMS, Redaktionssysteme und Wikis" erstellen. Solche Systeme werden heutzutage immer mehr genutzt und sollten daher auch in der Boardunity ihre Beachtung finden.
Nichts anderes ist angedacht ... ob jedoch für jede Sparte ein eigenes Forum sein muss ist die Frage. Meiner Meinung nach nicht. Ich bin da lieber für ein Forum in welchem viel los ist als drei oder vier Foren, die deutlich schwächer frequentiert sind.

Zitat:
Zitat von Daniel Richter
Der Begriff "soziale Software" hört sich interessant an, da schwingt bei mir aber der Eindruck von "gewollt aber nicht gekonnt" mit. Nonverbale Kommunikationssoftware klingt hingegen wirklich professionell.
Wenn wir mal die Wikipedia zu den beiden Begrifflichkeiten Link zu Wikipedia nonverbale Kommunikation und Link zu Wikipedia soziale Software durchsuchen, dann liegt Boardster allerdings völlig richtig und trifft den Nagel direkt auf den Kopf.

Von daher sollten wir uns an die nun als richtig einzustufende Bezeichnung halten und nichts "Neues" erfinden.

Selbst wenn wir nach Link zu Wikipedia nonverbale Software suchen finden wir mehr oder weniger viele Treffer für social software / soziale Software.

__________________
Jan Stöver
  #12  
Alt 07.08.2005, 12:19
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Wie bereits mehrmals gesagt (geschrieben) würde ich Matthias' Vorschlag sofort unterschreiben

Die wichtigsten Punkte sind vorhanden, das wichtigste aber: Die Bedeutung und der Sinn der Foren ist einfach verständlich und bedarf keiner weiteren Erklärung.

Wenn ich nun aber „Software zur kollaborativen Online-Textbearbeitung“ höre dann frage ich mich ernsthaft ob es da nicht jemand mit der Wortgestaltung übertrieben hat.


Da Simon es ja nun angesprochen hat möchte ich nochmal kurz auf meine Idee eingehen:
Grundsätzlich ist es so, dass im Chat unglaublich viele interessante und zum Teil auch nützliche Links veröffentlicht werden. Da hat die Allgemeinheit nun wirklich nichts von da es keine Möglichkeit gibt diese wirklich sinnvoll an andere (das Forum, andere Besucher etc.) weiterzugeben.
Sicherlich könnte man einmal am Tag ein neues Thema eröffnen und alle Links bündeln.. Aber wie codethief schon schrieb geht es mit der Zeit unter (wenn es im Forum präsentiert wird)..

Nun hatte ich die Idee einer Art offenen Linkliste wo jeder seine Lieblinks (Achtung, Wortspiel ) eintragen kann. Jeder Link wird mit Tags versehen und so kann die Datenmenge einfach katalogisiert werden.
Der 2. Teil meiner Idee betrifft eigentlich eher den Chat, umgewandelt kann er jedoch auch für andere nützlich sein: So kann Bianca (oder wie der Bot dann heissen mag ) entsprechende Links zu den gewünschten Tags ausgeben..

So würde z.B.
!links vbulletin blau deutsch

-> alle, in der Linkliste enthaltenen Links, ausgeben auf die die Bezeichnung 'ein blaues deutsches vBulletin' passt.


Somit hat man das Problem der Forenvorstellung eigentlich auch gelöst.. Die Leute die nur Werbung machen wollen und sich keine Mühe beim verfassen ihrer Forenvorstellungen geben können da ihren Link reinsetzen und die Leute denen wirklich was an unserer Meinung gelegen ist können weiterhin detailierte Themen verfassen.

Das eine gewisse inhaltliche Kontrolle nötig ist ist mir schon bewusst. Ich wäre jedoch Bereit diese Aufgabe zu übernehmen

  #13  
Alt 07.08.2005, 13:38
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 810
Soweit ich weiß entwickelt Dolby gerade an einer 2. Version (in PHP) von Bianca, die auch Plugins wie eine Linkliste unterstützen soll.
Für die inhaltliche Kontrolle würde ich mich auch zur Verfügung stellen.

@Diskussionsfelder: Aufbauend auf Boardster's Vorschlag nun meiner:

Soziale Softwaresysteme
+ Forensoftware
+ Weblogsoftware
+ Redaktionssysteme / Content Management Systeme
+ Soziale Netzwerke (Onlinegemeinschaften, Instant Messenger, Usenet)
+ Anpassung sozialer Softwaressysteme (Code-Anpassungen, Templates und Grafiken)
+ Entwicklung und Konzeption sozialer Softwaresysteme

Virtuelle Gemeinschaften im Internet
+ Communitypflege, Administration und Moderation [ + Umgangsformen und Netiquette]
+ Redaktionelle Gruppenarbeit im Internet
+ Projektvorstellung und -bewertung

Webdesign & Programmierung
+ Programmierung, Webdesign und Datenbanken
+ Barrierefreiheit, Gebrauchstauglichkeit und Zugänglichkeit
+ Datenschutz und Datensicherheit, Onlinerecht, Anonymität im Internet
+ Webspace, Webserver, Domains

Boardunity
+ Informationen zur Boardunity
+ Fragen, Anregungen und Kritik
+ Smalltalk

Meiner Meinung nach hat sich die Boardunity-Kategorie bewährt, und schon deshalb sollte sie erhalten bleiben. Des Weiteren hat die Onlinesicherheit nur bedingt etwas in "Virtuelle Gemeinschaften im Internet" zu suchen, genauso wenig wie die Barrierefreiheit. Auch finde ich, dass wir weiterhin eine eigene Webspacerubrik haben sollten.


codethief.

  #14  
Alt 07.08.2005, 13:40
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Die Lösung mit den Links hört sich interessant an. Hatte das im IRC ja auch schonmal kurz mitbekommen. Es steht einer Umsetzung dieser Idee, zwei Wünsche vorausgesetzt, von meiner Seite aus nichts im Wege:
  • Die Programmierung der Ausgabe und Eingabe sowie der Verwaltung der LiebLinks inkl. dem IRC Scripting und Eggdrop Programming übernimmt jemand von euch, da ich von IRC Schnittstellen so viel Ahnung habe wie von dem Dreimaschenstricken.
  • Die Linkliste soll auch ausserhalb des IRC einen Mehrwert für alle Benutzer und Besucher der Boardunity bieten.
Vielleicht gibt es ja bereits eine Lösung mit Schnittstelle zum Auslesen mittels *.tlc ...

Was ich nicht befürworte wäre die plumpe Werbung über diese Linkliste abzubilden. Da bin ich schon eher für die nicht unbedingt schöne Methode solche Werbethreads kommentarlos zu löschen. Linklisten gibt es im Internet wie Sand am Meer. Da sollte man entweder durch eine kontrollierte, qualitativ hochwertige Linkliste glänzen oder es ganz lassen.

__________________
Jan Stöver
  #15  
Alt 07.08.2005, 13:41
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 810
Das was du bzgl. der Entwicklung und Form der Linkliste angesprochen hast, war auch glaube ich so geplant.

Zitat:
Zitat von Jannefant
Was ich nicht befürworte wäre die plumpe Werbung über diese Linkliste abzubilden. Da bin ich schon eher für die nicht unbedingt schöne Methode solche Werbethread kommentarlos zu löschen. Linklisten gibt es im Internet wie Sand am Meer. Da sollte man entweder durch eine kontrollierte, qualitativ hochwertige Linkliste glänzen oder es ganz lassen.
Volle Zustimmung.

  #16  
Alt 07.08.2005, 13:46
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Kleine Zwischenfrage: Gibt es einen bestimmten Grund oder ein generelles Argument dafür, dass Internetforen, Weblogs und Wiki/CMS getrennte Foren sein sollen?

__________________
Jan Stöver
  #17  
Alt 07.08.2005, 13:50
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 810
Meiner Meinung nach macht eine solche Aufteilung schon Sinn. Denn ich habe 1. keine Lust mir immer entsprechende Beiträge aus einem einzigen Forum herauszusuchen und außerdem erscheint mir eine solche Aufteilung um einiges klarer. Von mir aus können wir aber auch wieder Blogs und CMS' zusammenführen?

  #18  
Alt 07.08.2005, 18:44
Benutzerbild von TRS
TRS TRS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 993
Einige Anmerkungen zum Umstrukturierung, die ich einfach an dieser Stelle mal ohne große Ordnung veröffentliche

1. Bitte keine Fremdausdrücke wie in Boardsters Vorschlag verwenden. Wir wissen alle, dass die übermässige Verwendung von Fremdausdrücken mehr Unheil als Heil anrichtet.

2. Bitte eindeutige Forennamen und Beschreibungen verwenden. Als Nutzer sollte erst gar nicht überlegen müssen, ob das Forum die richtige Wahl für das Anliegen ist und im Moment bin ich noch nicht sonderlich angetan von der Wahl.

3. Die Sache mit der Linkliste wäre ganz nett. Wir, als Forum über Gemeinschaften im Netz, sollten dann auch auf einen Service wie del.icio.us wählen um aktuelle Links zu veröffentlichen und via RSS auslesen. Die Lösung mit IRC sollte im übrigen zweirangig sein

4. Überschneidungen der Foren vermeiden um die Verwirrung nicht zu vergrößern. Im Moment sehe ich da viele Foren, die man vielleicht zusammenfassen sollte oder die Titel, wie oben geschrieben, eindeutiger wählen.

  #19  
Alt 07.08.2005, 20:33
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Zitat:
Kurz anmerken möchte ich noch: den Begriff "nonverbale Kommunikation" sehe ich eher dem Gebiet der zwischenmenschlichen Verständigung durch Gestik und Mimik zugeordnet.
Das ist allerdings ein wichtiger Punkt. Der Begriff "nonverbale Kommunikation" beschreibt tatsächlich Dinge wie Körpersprache, usw. und ist deshalb - obwohl er auf den ersten Blick sehr passend zu sein scheint - wohl eher nicht so gut geeignet. Das würde ich bedenken...

  #20  
Alt 08.08.2005, 01:55
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2002
Beiträge: 357
Daniels Posts treffen direkt ins Schwarze, finde ich, und die Vorschläge von MaMo sind eine super Grundlage.

Allerdings muss ich mich auf die Seite der Befürworter "Sozialer Software" schlagen. Zum einen ist das genau das Stichwort, unter dem über solche Systeme gesprochen wird, zum anderen ist "nonverbale Kommunikation" inhaltlich der falsche Ausdruck.

Zitat:
Zitat von Jannefant
Kleine Zwischenfrage: Gibt es einen bestimmten Grund oder ein generelles Argument dafür, dass Internetforen, Weblogs und Wiki/CMS getrennte Foren sein sollen?
Es sind verschiedene Technologien, die verschiedene Formen von Kommunikation erlauben. Von daher sind sie inhaltlich getrennt zu betrachten. Auf der anderen Seite ermöglichen sie alle Gemeinschaftsbildung, wären also gemeinsam zu diskutieren. Da es aber wohl so sein wird, das es weiterhin einen Bereich Community-Building geben wird, der das Thema in dieser Hinsicht allgemein behandeln wird, könnte man eigene Foren zur Diskussion der Eigenarten und Varianten der verschiedenen Systeme anbieten.

  #21  
Alt 08.08.2005, 17:58
Benutzerbild von TRS
TRS TRS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 993
btw. Wie wäre es mit einem Geburtstagsforum um das Offtopicforum etwas zu entlasten?

  #22  
Alt 08.08.2005, 23:04
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Zur Info:

Mittwoch den 10. August 2005 um ca. 14 Uhr haken wir dieses Thema an dieser Stelle ab und werden uns über die eingebrachten Vorschläge her machen.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Boardunity dann für die ein oder andere Stunde abgeschaltet, um alle Beiträge den entsprechenden Foren neu zuordnen zu können. Großartige Änderungen sind es insgesamt ja nicht.

Wenn noch jemand seine Eurocents in den Topf werfen möchte, dann möge er das bitte tun.

__________________
Jan Stöver
Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
vBulletin style anpassung an wBB Mecca Onlinerecht, Datenschutz und Sicherheit 4 23.06.2004 07:33






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24