Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 28.12.2002, 18:44
Benutzerbild von Norbert
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2002
Beiträge: 165
Ich raufe mir die Haare,

habe auf meinem wampp den PHPMyadmin laufen. Nun will ich die SQL Datei meines wbboard einspielen, die Datei ist recht dick (1.7 MB) nach der Hälfte des Uploads zeigt mir der Browser (oder die SQL Datenbank?) einen Timeoutfehler dar.

Wie stelle ich bei der Wamppkonfiguration von Firepages (phpdev 4) die Zeit ein, nach der der Webserver einen Timeout sendet? Am Browser kann es nicht liegen, habe alle von MS über Opera bis zum alten Netscape getestet.

Seltsamerweise lief es mit dem alten wbb Datensatz, bei weniger als 1,5 MB einwandfrei!

Norbert

  #2  
Alt 28.12.2002, 19:09
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2001
Beiträge: 1.565
bei Hosteurope empfiehlt man den Kunden folgendes Script auszuführen:

Zitat:
Da der Upload innerhalb eines PHP-Scriptes begrenzt ist, besteht das Problem beim phpMyAdmin darin, dass man Datenbank-Dumps über 2 MB nicht importieren kann.
Aber wir sind ja gar nicht so, deshalb finden Sie hier eine Methode, wie Sie Ihre Daten dennoch importieren können:

Laden Sie die zu importierende Datei mittels FTP auf Ihren Webspace hoch. Dann schnappen Sie sich das folgende Script, modifizieren es entsprechend, und laden es ebenfalls, z.B. als import.php, hoch.

<?php
system("/usr/bin/mysql -uUSERNAME -pPASSWORT -hIhr.Datenbank.Server.de DATENBANKNAME < /is/htdocs/kdnummer/www.domain.de/dump.sql", $fp);
if ($fp==0) echo "Daten importiert"; else echo "Es ist ein Fehler aufgetreten";
?>


Danach einfach das Script im Browser aufrufen, und die Daten werden importiert.

  #3  
Alt 28.12.2002, 23:40
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2001
Beiträge: 1.565
Die Datenbank lässt sich vorher auch splitten und in kleine Häppchen importieren. Sicherlich keine elegante Lösung, aber bei noch recht kleinen Datenbanken durchaus noch sinnvoll.
Es ist die Rede, dass bei neueren Versionen von Phpmyadmin größere Datenbanken (bis 3 MB) importiert werden können. Bestätigen kann ich das nicht. An sich liegt das Problem noch immer am php-eigenen Timeout.
In der php.ini (nur bei eigenem Webserver natürlich) lässt sich folgender Eintrag festlegen
Zitat:
;;;;;;;;;;;;;;;;
; File Uploads ;
;;;;;;;;;;;;;;;;

upload_max_filesize = 2M
...hier könntest du genauso gut statt 2M eine beliebig hohe Dateigröße angeben.

Oder auch unter PhpMyAdmin den Timeout-Eintrag in der config.inc.php auf 0 stellen.

Alternativ gibt es auch spezielle Scripte, um Datenbank zu importieren. Bei meinem Partner ( http://www.php-resource.de ) gibt es einige davon.

  #4  
Alt 29.12.2002, 12:30
Benutzerbild von Norbert
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2002
Beiträge: 165
Danke Dir für die schnelle Info,

ich bin dabei das mit mysqlcommander zu versuchen. Das Script werde ich auch gleich mal austesten.

Leider komm ich nicht an die php.ini heran, ich könnte den Provider bitten, aber erst mal versuche ich das selbst.

Mal eine Frage: erzeugen alle Forenscripte solch große Einzeltabellen? oder kannst Du mir ein Forum empfehlen, das die sql DB weniger belastet?

Gruß

Norbert

  #5  
Alt 29.12.2002, 13:05
Benutzerbild von Norbert
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2002
Beiträge: 165
Jeep hat geklappt.

Mit mysqlcommander ging es! konnte die DB in Stücken verteilt herunterladen. Das Tool bietet eine Funktion "Bigtable" an. Das zerlegt die großen Teile in beliebig viele kleinere Tabellen.

Wen es interessiert:

http://www.kuehrig.de/software_mysqlcommander.php

Norbert

  #6  
Alt 18.09.2003, 21:03
neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 5

phpmyadmin und browsertimeout


hi Norbert,

Du kannst auch eine ODBC-Verbindung erstellen
und dann Deine Dateien via ODBC einspielen.
(mysql odbc aus dem internet runterladen)

Wir machen es so mit zum Teil über 300 MB grossen
Tabellen.

Friedel
  #7  
Alt 19.09.2003, 13:43
Benutzerbild von Norbert
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2002
Beiträge: 165
Bitte erkläre mir das etwas genauer:

was brauche ich dazu und wo bekomme ich die Tools ?

Norber

  #8  
Alt 04.10.2003, 05:48
neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.2003
Beiträge: 2
Ich kenne nichts besseres als BigDump von http://www.ozerov.de/bigdump.php . habe unsere 30 mb-dump binnen kürzester zeit vollständig eingespielt

  #9  
Alt 04.10.2003, 11:35
neues Mitglied
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 5

phpmyadmin und browsertimeout


hi Norbert,

nochmal zu mysql und odbc.

Der Vorteil einer ODBC-Verbindung liegt in dem dann etablierten standartisiertem Datenbankzugriff.

Du kannst auf Deine mysql-Datenbank (ob lokal, im local network, oder im Internet) von ´von vielen Anwendungen zugreifen.
Alle handelsüblichen Datenbanken wie MSSql, Informix, Oracle, Mysql, Interbase, auch MicrosoftAccess bieten entsprechen Export- und Importschnitstellen standardmässig an.

- über google mysql-odbc Treiber suchen (freesoftware)
- installieren
- mysql odbc Datenquelle erstellen
(in Windows über ODBC-Dtenquelle erstellen, hinzufügen,
Treiber auswählen (das ist der neu installierte mysql-odbc
Treiber)
- DSN Name beliebig
- host-name oder ip (Internet Adresse mit Zugang auf die
mysql-Datenbank) oder ip-Adresse
- user und password versteht sich von selbst

Daten übertragen:
- z.Bsp: MsAccess öffnen
- Tabelle markieren und über export-odbc
Daten übertragen.

Friedel
Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24