Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (https://boardunity.de/)
-   Projekt Forum (https://boardunity.de/projekt-forum-f21.html)
-   -   Idee: Foren vernetzen über ähnl. Themen (https://boardunity.de/idee-foren-vernetzen-ber-hnl-themen-t5005.html)

Jendrik 01.01.2009 12:05

Ich glaube du hast mich missverstanden oder ich habe mich schlecht ausgedrückt.
Ich mache nicht für jedes Stichwort ein Query, sondern nur für die, nach denen ich suche.
Und je höher die Qualität der Stichworte ist, desdo weniger brauch man, was das ganze wieder vereinfacht.

codethief 01.01.2009 13:23

Aber der Crawler sammelt doch alle Stichwörter eines Themas. Welche von ihnen wählst du dann aus (nach welchen Kriterien), um dann nach Themen zu suchen, die auch eben diese Stichwörter enthalten?

Jendrik 02.01.2009 12:44

länge der Wörter, Vorkommen, Blacklist/ Whitelist, Groß-/Kleinschreibung

Aber wie auch immer, dieses Geplänkel bringt uns nicht weiter.
Da deine Idee im moment die Bessere ist lasse ich meinen Vorschlag fallen und unterstütze deinen.

Sonst würden wir doch nie vorwärts kommen.;)

codethief 02.01.2009 12:50

In Ordnung, haken wir den Punkt erst einmal als erledigt ab. (Auch wenn ich deine Idee nicht einfach fallen lassen und deshalb trotzdem ausprobieren möchte.)

Jendrik 02.01.2009 13:37

Dann würde ich noch gerne ein Thema ansprechen: Sicherheit.
Ist für uns ganz wichtig, damit unser Server nicht einfach in die Knie gezwungen wird.
  • Also am Anfang Systemlast überprüfen.
  • Foren eindeutig identifizieren und nicht registrierte ignorieren. Identifizierung vlt. über Hash aus Forenname, Passwort + Benutzername fürs Bun und Registrieungszeitpunkt in ms, also Sachen die nicht so einfach rauszubekommen sind?
  • Programme mit Hashes auf Veränderungen überprüfen.
  • Und natürlich Aufrufe usw. zählen um ungereimtheiten, wie deaktivierter Cache, modifizierte Programme herauszufinden.
Das sollte sofort mit implementiert werden, später passiert das aus Faulheit oder aufgrund Nichtverstehens garnicht oder nur Mangelhaft.

codethief 02.01.2009 14:35

Ja, das sollten wir definitiv machen. Genauere Angaben dazu sind aber im Moment kaum möglich, solange das System nicht eindeutig steht.

Jendrik 02.01.2009 14:43

Das ist schon klar, ich wollte es nur frühzeitig zur Sprache bringen und nicht in den letzten Minuten vorm Start.

Jendrik 03.01.2009 17:43

Ich habe mir mal ein paar Gedanken zum generellen Aufbau gemacht:

http://jendrik.meine-klasse-berlin.d...u_Beitrag.jpeg
http://jendrik.meine-klasse-berlin.d...uf_beitrag.jpg

Hoffe mal ich habe verständlich gemalt... ;)

Edit: Warum speichert der die Bildgröße nicht?
http://jendrik.meine-klasse-berlin.d...eu_Beitrag.jpg

codethief 03.01.2009 22:15

Ja, genau so ist es geplant. :)

Jendrik 03.01.2009 23:16

Dann ist ja gut.

Womit fangen wir an?

Jendrik 07.01.2009 14:20

kukuk!

codethief 07.01.2009 15:01

Das Problem ist: Ich hatte nicht vor, selber so stark mitzuwirken (wie gesagt aus Zeitgründen). Ich denke, wir sind jetzt an einem Punkt angelangt, an dem wir uns weitere Leute suchen sollten. Und zwar möglichst welche, die schon mal über den Tellerrand von PHP hinaus geguckt haben.

Jendrik 07.01.2009 16:33

Wir müssen ja so oder so noch solche Sachen wie Protokoll festlegen.

Aber wenn sich welche melden würden, die sich mit den entsprechenden Forensystemem (Vb, BB, phpBB, usw) auskennen und dafür einen Mod schreiben wollen/können, wäre das vorteilhaft.

codethief 08.01.2009 16:39

Die Forensysteme sind erst einmal das geringste Problem. Schließlich könnten wir ein Forum auch einfach simulieren, indem wir Texte manuell einspeisen und schauen, welche ähnlichen Themen / Texte ausgespuckt werden.

Das Protokoll geht außerdem schon stark auf die Details ein. Mal abgesehen davon, dass wir meiner Meinung nach zunächst einmal auf einen Prototypen setzen sollten, den wir so schnell wie möglich zusammenschustern. Einfach nur, um unsere Ansätze auszuprobieren. :)

Jendrik 08.01.2009 17:30

Dann also erstmal mit php, oder?
Wie viele Beiträge werden schon in der Stunde/Tag/Monat geschrieben? Da uns dort die Erfahrung fehlt, würde ich erst ein Plattform nehmen, wo wirklich jeder mitarbeiten kann.

codethief 08.01.2009 19:58

Zitat:

Zitat von Jendrik (Beitrag 47168)
Dann also erstmal mit php, oder?
Wie viele Beiträge werden schon in der Stunde/Tag/Monat geschrieben? Da uns dort die Erfahrung fehlt, würde ich erst ein Plattform nehmen, wo wirklich jeder mitarbeiten kann.

Ich bin nach wie vor für Java. Aber die reine Funktionalität könnten wir der Einfachheit halber mit PHP (oder besser noch Python - ich find die Syntax einfach schöner) testen. Sonderlich große Erfahrung habe ich in Python jetzt auch nicht, aber Objektorientierung (was wir hier ja extensiv nutzen werden) ist eh überall ähnlich (und spezielle Sprachfeatures sind jetzt nicht unbedingt nötig). Könnten wir uns auf Python einigen? :)

Ich habe übrigens mal ein Repository bei bitbucket.org eingerichtet. Am besten du richtest dir auch eins ein, denn in Mercurial arbeitet man verteilt, d.h. jeder mit einem oder mehreren Repositories, die sich gegenseitig synchronisieren (manuell). Mehr dazu hier.

Jendrik 11.01.2009 16:17

tut mir Leid das ich mich nicht gemeldet hab, musste meine Oma besuchen, 6 Stunden Autofahrt hin, 6 zurück, um Mercurial kümmere ich mich morgen, hab jetzt nicht mehr genug Energie mich dort einzulesen.

codethief 26.01.2009 18:47

Auch wenn ich selbst wenig Zeit habe, wollte ich mal fragen, wie's bei dir aussieht? Nicht, dass das hier wieder komplett einschläft... :)

Jendrik 26.01.2009 19:26

ja, ist irgendwie eingeschlafen.
Ich hab mir nochmal den Wirkipediaeintrag zu Python angesehen:
Zitat:

Python gehört zu den langsameren Programmiersprachen.[16] In den aktuell vorherrschenden Implementationen ist die Geschwindigkeit ähnlich wie bei Perl[17], PHP[18] oder Smalltalk[18] und höher als bei Ruby[19].
Python (Programmiersprache) ? Wikipedia
(letzter Punkt)

Wollen wir also noch bei Python bleiben? Ich müsste das erst lernen, hab bisher halt nur Erfahrungen mit PHP und Autoit gemacht. Kannst du es? Bzw. kennts du Leute die Python können und hier begeistert mitarbeiten würden?

codethief 26.01.2009 19:57

Nein, ich müsste mich auch erst einmal einarbeiten. Aber wie gesagt: Ich würde es zunächst auch nur für einen Prototypen verwenden und das richtige System nachher in einer kompilierten Sprache, wie C++, Java oder C#, umsetzen.
Und dass Python langsam ist, ist dort eher auf ebendiese kompilierte Programmiersprachen bezogen.

Programmierer, die Python beherrschen, kenne ich, nur dürften die alle keine Zeit haben... ;)

Jendrik 26.01.2009 20:33

Na, wenn wir beide es nicht können und das ganze sowieso nochmal portiert werden soll, bringt es doch nichts sich erst noch in eine Programmiersprache einzuarbeiten, die nur für den Prototypen verwendet wird.

codethief 26.01.2009 22:46

Also dann Java? :)

Jendrik 27.01.2009 14:04

hmgpf!
Zitat:

... hab bisher halt nur Erfahrungen mit PHP und Autoit gemacht.
Magst du mich nicht mehr?

Neben Schule, Hausaufgaben, Vokabeln lernen und im Haushalt helfen, bleibt halt leider nicht mehr genug Zeit eine weitere Programmiersprache zu lernen, jedenfalls nicht in Kürze.

codethief 27.01.2009 14:45

Ok, dann eben PHP. Auch wenn es mir in der Seele wehtut. :(

Jendrik 27.01.2009 16:30

so schlimm ist es doch nicht, oder?


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:15 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24