Zur Boardunity Forenstartseite

Zurück   Boardunity Ratgeber Forum » Sonstiges » Boardunity-Talk

Antwort
 
LinkBack (1) Themen-Optionen Thema bewerten
  1 links from elsewhere to this Post. Click to view. #1  
Alt 01.07.2007, 16:22
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.183

GoMopa.net Betrugsvorwurf E-Mails - nicht reagieren!


Webseitenbetreiber scheinen aktuell wieder in den Fokus von gomopa.net gekommen zu sein. Oder deren Systeme werden für Spam mißbraucht. Siehe auch:

Mail von gomopa.net - gulli:board

Auch ich habe diese E-Mail erhalten.
Zitat:
Vorwurf des Betruges/Mitteilung in unserem Gomopa Insider-Forum

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Firma www.boardunity.de wurde uns mitgeteilt, dass Sie sich des
Betruges schuldig gemacht haben.
Ein Gompoa-Mitglied hat uns das in der Rubrik Wirtschaftsbetrug gepostet.

Melden Sie sich bitte in unserem Insider-Forum gegen Wirtschaftsbetrug
unter Gomopa.net (kostenlosen Backlink entfernt ) an und suchen Sie
den Beitrag. (Am schnellsten nach boardunity.de suchen)

Sollten Sie nicht umgehend Stellung dazu nehmen erfolgt Strafanzeige wegen
Verdacht des Betruges bei Ihrer Polizeidienststelle.

Dieser Aufforderung sollten Sie unbedingt Folge leisten. Die Konsequenzen
sind sonst unangenehm.

Hochachtungsvoll

Goldman Morgenstern Partners
Rechtsabteilung
Fakten:
- Boardunity.de ist keine Firma
- Eine Rechtsabteilung schickt nicht von einer E-Mail Adresse info@...
- Ich registriere mich sicher nicht kostenpflichtig, mit Rechtsstand in den USA, um nach dem Vorwurf zu suchen

Gähhhhnnnnn ... na wer hat die E-Mail noch bekommen?
__________________
Jan Stöver
  #2  
Alt 01.07.2007, 16:27
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 106
Ich hab gleich 2 davon bekommen.

  #3  
Alt 01.07.2007, 16:46
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2006
Beiträge: 475
Buhuuu ich bin ein Außenseiter, ich hab nichts bekommen. *schneuz*


  #4  
Alt 01.07.2007, 17:00
Benutzerbild von rellek
Das bin ich!
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: 192.168.0.3
Beiträge: 986
.....


Geändert von rellek (08.05.2019 um 10:55 Uhr).
  #5  
Alt 01.07.2007, 20:08
FN'ler ;-)
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 65
Zitat:
- Ich registriere mich sicher nicht kostenpflichtig, mit Rechtsstand in den USA, um nach dem Vorwurf zu suchen
Nicht nötig, ich bin da ja gereggt.

Zitat:
Ich weiss nicht was der Blödsinn soll, der meine Mailbox unnötig belastete, aber ich fühl mich grad bestohlen - um wertvolle Zeit.

mit freundlichen Grüßen

Rene Welz
Gomopa: Finanzen, Vorsorge & Geldanlage
Zitat:
GoMoPa informiert: Geoutete Abzocker werden immer dreister!

Wahrscheinlich um sich bei Plattform- und Forenbetreibern zu rächen, schrecken geoutete Wirtschaftsbetrüger nicht davor zurück Spammails zu versenden, die einen falschen Absender vorgaukeln. In der Zeit vom 29.06 - 01.07.2007 hat eine große Anzahl von Webseitenbetreibern E-Mails erhalten, wobei die Kopf- und Betreffzeilen verfälscht und der wahre Absender verschleiert wurde.

Diese so genannten Warnungen "Sie wurden in der Rubrik Wirtschaftsbetrug eingetragen" stammen nicht von GoMoPa! Eine Rubrik "Wirtschaftsbetrug" gibt es auf den GoMoPa Foren nicht. GoMoPa wurde, ähnlich wie die Foren von Snakecity, bereits häufiger Opfer solcher Attacken, die regelmäßig zur Anzeige gebracht werden:


Zitat:Vorwurf des Betruges/Mitteilung in unserem Gomopa Insider-Forum

Sehr geehrte Damen und Herren,

zu Ihrer Firma "Musterfirma" wurde uns mitgeteilt, dass Sie sich des Betruges schuldig gemacht haben.
Ein Gompoa-Mitglied hat uns das in der Rubrik Wirtschaftsbetrug gepostet.
Melden Sie sich bitte in unserem Insider-Forum gegen Wirtschaftsbetrug unter www.gomopa.net an und suchen Sie
den Beitrag. (Am schnellsten nach "Musterfirma" suchen)
Sollten Sie nicht umgehend Stellung dazu nehmen erfolgt Strafanzeige wegen Verdacht des Betruges bei Ihrer Polizeidienststelle. Dieser Aufforderung sollten Sie unbedingt Folge leisten. Die Konsequenzen sind sonst unangenehm.

Hochachtungsvoll

Goldman Morgenstern Partners
Rechtsabteilung
+44 (0) 870 252 3600


Ziel ist es, die Durchschlagskraft der Newsletter zu schwächen und große Provider so dazu zu bringen, dass die entsprechenden Domains auf die Spamliste gesetzt werden, was aufgrund getroffener Vorsorgemaßnahmen GoMoPa nicht treffen kann. Die Absender sind zweifelsohne dem kriminellen Milieu zuzuordnen.

Goldman Morgenstern & Partners Consulting LLC
Von GoMoPa betrogen, genötigt oder erpresst? - Kommentare & Meinungen - Gomopa: Finanzen, Vorsorge & Geldanlage

__________________
Rene Welz
www.forennews.de
  #6  
Alt 02.07.2007, 10:28
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2007
Beiträge: 46
Ja, ich hatte die auch mehrmals.

  #7  
Alt 17.04.2009, 09:41
neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.2009
Beiträge: 1
Hallo zusammen, hie rist ja schon lange nichts mehr los...warum nur?
Für mich stellt sich die Frage warum nicht alle gemeinsam gegen die Hintermänner vorgehen...gemeint sind Maurischat, Laschütza u.a.
Die meisten sidn der Polizei und der Staatsanwaltschaft bereits bekannt.
Euer Rodger78

  #8  
Alt 17.04.2009, 16:44
Mitglied
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 50
wir haben da auch keine Mails bekommen, *schnell auf Holz klopf*. Was manche sich so einfallen lassen ... tz

Grüße
Peter

  #9  
Alt 17.04.2009, 16:45
Mitglied
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 50
uiii, das iss ja ein alter Strang....

  #10  
Alt 14.06.2009, 14:06
neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.2009
Beiträge: 2

Bisschen nachdenken!


Sehr geehrte Damen und Herren,

am letzten Donnerstag hatte ich einen persönlichen Kontakt zu einem Herrn der hier benannten Gomopa GmbH aus Berlin. Einer meiner Bekannten hatte eine diesbezügliche Empfehlung ausgesprochen. Das Gespräch war außerordentlich konstruktiv, überzeugend und werthaltig. Im Laufe des Gesprächs kamen wir auch auf das Thema „Schmäheinträge“ in der heutigen Internetwelt zu sprechen und wie leicht es ist Mitmenschen und Firmen zu diskreditieren! Sehen Sie zum Beispiel einmal den oben zu lesenden Beitrag des Nutzers rodger78. Einen Beitrag, eine Minute auf diesem Forum. Warum ist das so? Warum ist dort etwas von „staatsanwaltlich bekannt“ zu lesen? Es ist beabsichtigt verleumderischer Inhalt und den Rest erledigen die Suchmaschinen Robots. Leider sind die meisten Internetnutzer so naiv und glauben sodann solch einen Unsinn unüberprüft!

Diesbezüglich empfehle ich die Lektüre der Gomopa Seite unter der Rubrik „das Team“, woraus sich leicht Rückschlüsse auf Kompetenz und Seriosität ableiten lassen. Unter anderem sind im juristischen Beirat zwei der besten Rechtsanwaltskanzleien Deutschlands. Dem Expertengremium gehören international geachtete und aus den Tagesthemen bekannte Kapazitäten an. Im Übrigen darf ich Sie beruhigen. Ich erkundige mich über diese Unternehmung weil ich beabsichtige, deren Klient zu werden, nicht um Werbung zu betreiben. Dabei stoße ich immer wieder auf verleumderische Beiträge, die verantwortungslos von den Webmastern geduldet werden. Irgendjemand versucht jemanden im Netz schlecht zu machen, startet über einen Massenmailserver einen Spam Versand und der Benannte ist dann Schuld? Ist das nicht etwas einfach gestrickt? Schon mal daran gedacht über welche Art von Mitmenschen bei Gomopa berichtet wird? Schon mal dran gedacht, wer etwas davon hat, wenn Gomopa in einem schlechten Licht steht?

Na ja, wie dem auch sei, dass sollte einfach mal raus! Nachdenkenden Gruß RA-Spoehring
  #11  
Alt 16.06.2009, 00:32
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 749
Hallo RA-Spoehring!
Ich sehe nicht genau, wo denn hier einseitig über GoMopa berichtet oder geurteilt worden wäre? (Von rodgers Beitrag mal abgesehen, der mir bisher noch nicht einmal aufgefallen war.)
Siehe auch den ersten Post:

Zitat:
Zitat von Jan Stöver
Webseitenbetreiber scheinen aktuell wieder in den Fokus von gomopa.net gekommen zu sein. Oder deren Systeme werden für Spam mißbraucht.

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

LinkBacks (?)
LinkBack to this Thread: https://boardunity.de/gomopa-net-betrugsvorwurf-e-mails-reagieren-t4886.html
Erstellt von For Type Datum
Betrugsvorwurf-Mails von GoMoPa This thread Refback 01.07.2007 23:30

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das und nicht mehr! Frederic Schneider Forensoftware 9 25.02.2005 10:39
Keine Mails mehr Hako Forensoftware 2 21.06.2003 16:17
Kurz nicht da worka Boardunity-Talk 3 22.11.2002 11:00






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24