Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 18.12.2003, 00:18
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323

Werbung ...


... oder besser: "Das leidige Thema"

Hallo Zusammen!

Ich möchte mit Euch gerne eine Diskussion starten, die auf das Thema hier bei Boardunity aufsetzen soll. Ich habe mich für einen neuen Thread entschieden, weil diese Diskussion spezifischer auf das Thema als solches eingehen soll. Ich würde mich freuen, eure Meinungen und persönliche Abneigungen zu diesem Thema hier lesen zu können.


Ich für meinen Teil unterscheide zum einen darin, ob es sich bei der besuchten Seite um ein offensichtlich kommerzielles Projekt, oder einen privat geführten Internetauftritt handelt. Gründe dafür liegen eigentlich auf der Hand. Es ist das notwendige Übel, welches ich gelernt habe in Kauf zu nehmen. Denn wenn wir einmal ehrlich sind, wäre es stark verwunderlich auf einem kommerziellen Auftritt nicht von Popup´s und Werbebannern erschlagen zu werden. Natürlich gibt es auch die sog. Positivbeispiele. Da handelt es sich aber oft um Projekte, deren Inhalt den ein oder anderen Euro zu übermitteln weiss.

Im folgenden Abschnitt dieses Beitrags werde ich euch meine persönliche Meinung, meine Vorlieben und die absoluten NoGo´s meinerseits schildern. Das diese Meinung nicht immer die gleiche sein kann, dass ist klar. Daher werde ich die entstehende Diskussion auch mit Begeisterung verfolgen.


Uns Popup´s

Die wohl aufdringlichste aller Werbeformen im Internet stößt bei mir auf absolute Ablehnung. Ein Popup, welches zu Werbezecken genutz wird - egal ob Eingangspopup, Ausgangspopup oder zeitgesteuert im Hintergrund ablaufend - wird von meiner Seite aus sofort mit alt+f4 bzw. einem Klick auf das x bestraft. Leidig drängen sich die Plagegeister vor oder neuerdings sogar direkt und bewegend auf den Content. Das empfinde ich als äusserst störend.

Ein Popup, das zur Seitennavigation oder Ankündigungszwecken genutz wird, ist auch nicht meine Sache - damit kann man aber leben.

Die Banner

Dezent und passend in Szene gesetzt, kann ich mit diesen leben. Eine schiefe Aneinanderhäufung von wild plazierten Bannern dient, im Vergleich zu den erzielbaren Einnahmen, der Seite sicher am wenigsten.
Die Erfindung von sog. Mircobannern - wie man sie von Partnerbannern her kennt - hat mir sehr gut gefallen. Diese kann man schön dezent im eigentlichen Content unterbringen. Was wiederrum nicht angesagt ist meiner Meinung nach sind Blinki Blitzis ... ich denke ihr wisst was ich meine.

Textformatierte Werbung

Finde ich grundsätzlich nicht schlecht ... verfehlt meiner Meinung nach aber den Sinn von Werbung. Klar - die Werbebranche setzt auf dezente Werbeaspekte - getreu dem Motto: "Weniger ist mehr!" ... Ihr kennt das ja sicherlich ... man sitzt im Auto ... steht vor einer Ampel und an der Plakatwand mit buten und schrillen Aufmachungen hängt ein Plakat, schlicht in weiss gehalten mit einem einzigen Satz ... was schaut ihr zuerst - oder besser - genauer an? (ok - wenn sich daneben kein H&M Model rekelt )

Flash als animierte Werbung

Flash in Aktion durch eine Hand die Ihr Werk versteht ist eine schöne Sache. Für umfassende Projekte aber sicher die schlechtere Wahl. Dezente Animationen im Header - wunderbar ... aber dann doch bitte nicht zum Zweck der Werbung ... wir strapazieren den Traffic und die Bandbreite der armen Dialup Besucher schon zu genüge.

Meine persönliche Meinung ...

... zum Thema Werbung auf Internetseiten. Sehen wir mal von der Art der Werbung ab und konzentrieren wir uns auf den Inhalt. Wie bereits im anderen Beitrag geschrieben, sollte das zu bewerbende Produkt oder Angebot zum eigentlichen Kernthema der eigenen Seite passen.
Was ich z.B. als äusserst positiv empfinde sind Links zu Büchern oder Angeboten, die zum Thema passen. Nehmen wir mal eine Seite die sich mit PHP Scripten auseinadersetzt. Wen stört dort - gut plaziert - ein Bild von einer PHP Fiebel, deren Link mit Referer zu Amazon leitet? Mich nicht ... das ist meiner Meinung nach passende Werbung.

Was ich garnicht mag sind XXX Verweise und überlagernde Werbemassen. Was verspricht man sich davon? Cash per View gibt es schon lange nicht mehr ... die Klickrate wird dadurch sicherlich nicht besser und ohne Klick gibt es schon gar keine Lead oder Sale Provision ...

Nehmen wir Boardunity mal als Beispiel ... Boardster baut morgen einen Bannercode in den Header der Seite ... selbst wenn mich der Inhalt nicht brennen interessiert würde ich aus Respekt vor seiner Arbeit draufklicken - sofern ich mit einer neuen IP unterwegs bin. Bei einem Werbewusst der mich vom Content ablenkt, wäre ich viel zu sehr damit beschäftigt diesen zu suchen ...

Was ebenfalls noch nicht alle realisiert haben, ist die erforderliche Steuernummer bei Affliatesystemen ... Ohne Gewerbeschein kann man soviel Geld anhäufen wie man will ... (das geht an alle Clanboardbesitzer da draussen *sing treller*)

Fazit meinerseits:

Themenbezogene Werbung in dezenter und optisch passender Form gerne. Da glaube ich bei entsprechender Frequentierung auch an Gewinn ... alles andere wird gnadenlos "zugeixt"

Was denkt Ihr?
  #2  
Alt 18.12.2003, 00:32
Benutzerbild von TRS
TRS TRS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 993
Kommentar bezüglich Flash:

Aus Sicht der Werbenden finde ich Flashbanner sehr effektiv in Kombination mit Sounds. Ich bin schon mehrmals halb vom Stuhl gefallen als plötzlich ein Schumibrummen durch die Boxen halte - Selten hat Werbung so viel Aufmerksamkeit von mir bekommen.

Onlinekosten hat häufig diese DHTML Werbung und ich muss sagen, dass dies sehr anstregend ist, da diese erst fertig geladen werden muss um sie zu beenden und die eigentliche Inhalte verdeckt sind.

  #3  
Alt 18.12.2003, 15:13
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
Okay, dann will ich mal auf deinen Text eingehen, hab grad nen bisschen Zeit.

Zitat:
Zitat von Jannefant
Ich für meinen Teil unterscheide zum einen darin, ob es sich bei der besuchten Seite um ein offensichtlich kommerzielles Projekt, oder einen privat geführten Internetauftritt handelt.
Naja es ist ja klar, dass die privaten Internetauftritte nicht mit Werbung finanziert werden, da eine Finanzierung nicht notwendig ist.
Das große Webseiten sich mit Werbung finanzieren finde ich durch aus legitim.




Zitat:
Zitat von Jannefant
Uns Popup´s

Die wohl aufdringlichste aller Werbeformen im Internet stößt bei mir auf absolute Ablehnung. Ein Popup, welches zu Werbezecken genutz wird - egal ob Eingangspopup, Ausgangspopup oder zeitgesteuert im Hintergrund ablaufend - wird von meiner Seite aus sofort mit alt+f4 bzw. einem Klick auf das x bestraft. Leidig drängen sich die Plagegeister vor oder neuerdings sogar direkt und bewegend auf den Content. Das empfinde ich als äusserst störend.
Vorweg: "Uns Popup's"?
Popups finde ich auch extrem nervend. Diese schließe ich ebenfalls sofort und bekommen bei mir auch keine Beachtung.




Zitat:
Zitat von Jannefant
Ein Popup, das zur Seitennavigation oder Ankündigungszwecken genutz wird, ist auch nicht meine Sache - damit kann man aber leben.
Sowas hingegen finde ich gar nicht schlimm. Wenn man auf den aller ersten Blick sofort sieht, dass das Popup zur Webseite gehört ist das in Ordnung. Wenn ein Webmaster sowas einsetzt ist es aber ziemlich unprofessionell wie ich finde, da er bedenken muss dass es schon eine Menge User gibt die Popup Blocker verwenden etc.




Zitat:
Zitat von Jannefant
Die Banner

Dezent und passend in Szene gesetzt, kann ich mit diesen leben. Eine schiefe Aneinanderhäufung von wild plazierten Bannern dient, im Vergleich zu den erzielbaren Einnahmen, der Seite sicher am wenigsten.
Die Erfindung von sog. Mircobannern - wie man sie von Partnerbannern her kennt - hat mir sehr gut gefallen. Diese kann man schön dezent im eigentlichen Content unterbringen. Was wiederrum nicht angesagt ist meiner Meinung nach sind Blinki Blitzis ... ich denke ihr wisst was ich meine.
Banner sind zwar immernoch akzeptabel, aber so langsam langweilig. Banner die in den Context eingebunden sind (also nicht öde in den Kopf der Seite gepackt sondern auch mal links oder rechts finde ich ganz in Ordnung).
Du musst auch genauer definieren was du unter "Blinki Blitzis" Bannern verstehst. Animierte Banner finde ich nicht schlimm, aber man kann es auch zu weit treiben ...




Zitat:
Zitat von Jannefant
Textformatierte Werbung

Finde ich grundsätzlich nicht schlecht ... verfehlt meiner Meinung nach aber den Sinn von Werbung. Klar - die Werbebranche setzt auf dezente Werbeaspekte - getreu dem Motto: "Weniger ist mehr!" ... Ihr kennt das ja sicherlich ... man sitzt im Auto ... steht vor einer Ampel und an der Plakatwand mit buten und schrillen Aufmachungen hängt ein Plakat, schlicht in weiss gehalten mit einem einzigen Satz ... was schaut ihr zuerst - oder besser - genauer an? (ok - wenn sich daneben kein H&M Model rekelt )



Dein Vergleich hinkt. Ob du nun Werbung auf der Straße oder Werbung auf einer Webseite schaltest ist grundlegend etwas anderes. Auf der Straße siehst du die Werbung aus mehreren Metern Entfernung. Auf der Webseite nicht
Daher ist es klar, dass auf großer Entfernung auch ein auffallenderes Banner verwendet werden muss. Auf der Webseite finde ich dezente Werbung, die den gleichen Hintergrund, Formatierung etc. hat wie die Webseite sehr gelungen.




Zitat:
Zitat von Jannefant
Flash als animierte Werbung

Flash in Aktion durch eine Hand die Ihr Werk versteht ist eine schöne Sache. Für umfassende Projekte aber sicher die schlechtere Wahl. Dezente Animationen im Header - wunderbar ... aber dann doch bitte nicht zum Zweck der Werbung ... wir strapazieren den Traffic und die Bandbreite der armen Dialup Besucher schon zu genüge.
Flash- und Videowerbung ist für mich die ansprechenste Werbung. Im TV habe ich eine VW Werbung gesehen und dann surfe ich auf der n24 Webseite und es erscheint beim Aufrufen in der Mitte der Seite eine Video mit genau der Werbung. Der ultimative Wiedererkennungseffekt und es macht sogar Spaß beim Zuschauen.
Das es für User mit einer geringeren Anbindung zu Problemen kommen kann ist klar. Aber man kanns ja auch nicht allen recht machen. Ich als Webmaster würde diese Werbung nicht auf meinen Seiten einblenden, aber persönlich finde ich sowas ganz nett.




Zitat:
Zitat von Jannefant
Meine persönliche Meinung ...

... zum Thema Werbung auf Internetseiten. Sehen wir mal von der Art der Werbung ab und konzentrieren wir uns auf den Inhalt. Wie bereits im anderen Beitrag geschrieben, sollte das zu bewerbende Produkt oder Angebot zum eigentlichen Kernthema der eigenen Seite passen.
Was ich z.B. als äusserst positiv empfinde sind Links zu Büchern oder Angeboten, die zum Thema passen. Nehmen wir mal eine Seite die sich mit PHP Scripten auseinadersetzt. Wen stört dort - gut plaziert - ein Bild von einer PHP Fiebel, deren Link mit Referer zu Amazon leitet? Mich nicht ... das ist meiner Meinung nach passende Werbung.
Das entspricht genau meiner Meinung und geht sicher vielen Leuten so.




Zitat:
Zitat von Jannefant
Was ich garnicht mag sind XXX Verweise und überlagernde Werbemassen. Was verspricht man sich davon? Cash per View gibt es schon lange nicht mehr ... die Klickrate wird dadurch sicherlich nicht besser und ohne Klick gibt es schon gar keine Lead oder Sale Provision ...
stimmt.




Zitat:
Zitat von Jannefant
Nehmen wir Boardunity mal als Beispiel ... Boardster baut morgen einen Bannercode in den Header der Seite ... selbst wenn mich der Inhalt nicht brennen interessiert würde ich aus Respekt vor seiner Arbeit draufklicken - sofern ich mit einer neuen IP unterwegs bin. Bei einem Werbewusst der mich vom Content ablenkt, wäre ich viel zu sehr damit beschäftigt diesen zu suchen ...
Naja gut sowas ist bei einer kleinen Community oft so, dass man den Admin unterstützen würde. Ich würde es auch so machen, aber das hat ja nischt mehr mit dem Thema zu tun ...




Zitat:
Zitat von Jannefant
Was ebenfalls noch nicht alle realisiert haben, ist die erforderliche Steuernummer bei Affliatesystemen ... Ohne Gewerbeschein kann man soviel Geld anhäufen wie man will ... (das geht an alle Clanboardbesitzer da draussen *sing treller*)
Als ob man heute noch soo viel Geld durch Werbung verdienen würde. Als Privatmann kommst du da gar nicht mehr an große Summen. Ausser du hast einen guten Partner.




Zitat:
Zitat von Jannefant
Fazit meinerseits:

Themenbezogene Werbung in dezenter und optisch passender Form gerne. Da glaube ich bei entsprechender Frequentierung auch an Gewinn ... alles andere wird gnadenlos "zugeixt"

Was denkt Ihr?
Genau meine Meinung.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #4  
Alt 18.12.2003, 17:01
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2001
Beiträge: 1.622
Hi ,

danke für diesen hervorragenden Themen-Anstoß. Bis jetzt wurde hier in der Boardunity dem Thema „Werbung“ nicht viel Beachtung geschenkt. Es wurde Zeit das nachzuholen…

Da die Rubrik „Ergonomie in Internetforen“ gewählt ist und das Thema Werbung schon sehr weit abgedeckt hat, werde ich versuchen, speziell auf Werbung innerhalb von Diskussionsforen einzugehen.

Eigentlich trifft man in Internetforen immer auf dieselbe Art der Werbung – Banner und Amazon-Provisionslinks. Während die Banner wie verbissen rechts neben dem Foren-Logo ihr Dasein tristen müssen, so findet man die Buchtipps fast immer in der Kategorienansicht (evtl. auch am Anfang der Beitragsübersicht). Gegen beide Werbemittel ist nichts einzuwenden, solange das bewerbende Produkt/Dienstleistung auch die Besucher des Forums anspricht. Nichts ist nutzloser als völlig deplatzierte Werbung, deren anvisierte Zielgruppe meilenweit von den tatsächlichen Besuchern abweicht.

Banner als Opfergabe für Webmaster halte ich für den falschen Weg. Ich persönlich bin eher dazu bereit, über PayPal einen festen Beitrag zu spenden ( - wenn ich dafür auch gute, kostenlose Inhalte bekomme - ), als mit ungewollten Bannerklicks die werbende Person/Firma zu hintergehen.

Für jede Werbung in Diskussionsforen sollte gelten, dass man sie eindeutig von den eigentlichen Inhalten unterscheiden kann. Wer Werbung direkt innerhalb eines Beitrages schaltet (z.B. über bezahlte Textlinks) verspielt die Glaubwürdigkeit seines Forums. Es soll sofort erkenntlich sein, ob eine Produkt-Empfehlung auch wirklich als solche zu verstehen ist, oder ob dahinter nur eine eingeschobene Produktwerbung steckt.
Wer als Administrator ein Forum leitet, der trägt das Vertrauen seiner Mitglieder. Da kann sich einschleichende Werbung sehr negativ auswirken.

Leider machen sich viele private Foren-Webmaster Visionen und bilden sich ein, sie könnten mit Werbung die Kosten für Webspace, Traffic und Domain(s) reinholen oder zumindest einen Teil der Unkosten begrenzen. Das sind nur utopische Wunschvorstellungen. Ein Forum bleibt wohl immer ein Unkostenfaktor. Die beste Entschädigung sind noch immer die von den Mitgliedern kostenfrei bereit gestellten Beiträge und die darin enthaltenden Informationen. Mal ehrlich: wer liest nicht lieber interessante Themen in seinem Forum, als die langweiligen Klick-Statistiken seiner Banner-Werbung…

  #5  
Alt 02.02.2004, 18:51
Benutzerbild von D@ve
Kistenschlepper
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Bretzfeld D.C. (74*)
Beiträge: 10
Naja ich hasse Flashwerbung wie die Pest, gerade Werbung mit Sound. Ich höre eigentlich fast durchgängig Musik und wenn der Betreiber meint direkt ganze Werbespots anzubringen, ist das mehr als nervig, vor allem, wenn man sie nicht wegklicken kann. Sah mich einmal sogar gezwungen eine Seit zu verlassen (war irgendein großes Portal msn oder Cinema oder so) weil ständig irgendein nerviger Sound von irgendeinem "Werbebanner" zu hören war, das allerdings visuell nicht zu orten war.

Besonders nervtötent finde ich Fullscreen-Werbung, oft schießt sich der Betreiber auch hier ein Eigentor. Ich hab zwar keinen popup-Blocker, aber mit STRG-W lässt sich ein Fenster recht fix schließen und naja, oft zuckt dann bei einer Fullscreen Werbung der Finger auch auf diesen Shortcut (wie er das bei Popups gewohnt ist) und schließt letztlich die ganze Seite - dumm gelaufen.

Ich selber hab recht gute Erfahrungen mit fest eingebauten Links innerhalb des Fließtextes gemacht. Ich hab ein festes Forumat für Werblinks. 5 Zeilen Text á 50 Zeichen und einem (statischen) 80x80 Pixel Bild (Beipsiel: http://www.2sound.de/artikel.php?artikel_id=68). Das ganze wird oben mit "Anzeige" tituliert.
Das hat mehrere Vorteile:
- Der User kann es nicht wegklicken
- Es stört aber den Lesefluß so gut wie garnicht
- Der Betreiber hat durch den Text gleichzeitg noch einen Vorteil durch indizierung in Suchmaschinen
- es passt optimal in's Format der Seite und macht nicht irgendein schönes Design kaputt.

Ich hab zwar keinen Vergleich, aber die Klickzahlen stimmen, hänge aber davon ab, inwieweit das Thema zur Anzeige passt. Hab zB. mal bei einem Test von einer Musiksoftware auf einen einen Shop verlinkt, wo ich diese Software auch verkaufe (ähnlich wie in dem Beispiel) und hatte dort eine Klickrate von über 10%. In diese Bereiche würde man mit einem Popup auch nicht mal ansatzweise kommen.

Was ich für extrem wichtig halte ist die Werbepartner vorher zu sichten. Auch bei Rotationsprogrammen sollte man vorher prüfen, was do so alles rotiert. Hab schon oft bei relativ seriösen Seiten Popups gesehen, die dann im Hintergrund eine neue Seite geöffnet haben, die irgendwelche Dialer installieren wollten, das wirft dann auch ein eher schlechtes Licht auf die eigene Seite.

Werbung darf auch nie zum Selbstzweck werden. Man sieht es einer Seite recht schnell an, wenn der Betreiber meint, dadurch etwas verdienen zu müssen, was in heutigen Zeiten eh utopisch ist. Es ist mir auch ein Rätsel was die Leute für einen Aufwand machen, um 2,80 Euro im Monat durch Werbung einzunehmen...

Gruß, Dave

__________________
Daniel Remmel
  #6  
Alt 02.02.2004, 19:39
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.110
Wenn ich mal einen kurzem Beitrag einwerfen darf.
Vorhin war ich mal auf RTL.de unterwegs und musste erschreckend feststellen, dass die dort Vollbild Flash Werbung von Telekom und allen möglichen Webseiten einblenden. Aus dem Browser raus über den ganzen Bildschirm. Und das bei jeder Seite.

Sowas nervt definitiv!

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #7  
Alt 17.05.2004, 23:40
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Passend zum nächsten Link im gleichen Fenster öffnen Themenchat bietet die aktuelle Ausgabe der CT einen 4 seitigen Artikel über Werbung in und auf privaten Webprojekten. (Homepage: Geld verdienen mit Werbung, S. 178)

Wer sich also evtl. ein wenig vorbereiten möchte, kann sich den Artikel gerne mal anschauen ... für Leute die sich generell mit Werbung und Adsense beschäftigen bietet der Artikel allerdings nichts neues.

  #8  
Alt 18.05.2004, 03:57
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2002
Beiträge: 357
Scannt den jemand ein? Danke

  #9  
Alt 18.05.2004, 07:23
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Würd ich machen ... allerdings habe ich den Artikel auf der Arbeit gelesen wärend ich mir die Zeitung geborgt hatte ... sorry.

  #10  
Alt 18.05.2004, 07:41
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2002
Beiträge: 357
Wird sich schon jemand finden Ansonsten muss ich eben mal zur Tanke

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kampf gegen Jamba, ZED und die Handynauten TRS Boardunity-Talk 236 27.08.2005 21:49
Kosten für Werbung Hexemer Community Management, Administration und Moderation 0 23.12.2004 14:16
Werbung in den Medien MrNase Boardunity-Talk 2 05.04.2004 12:19
Foren vermarkten Daniel Richter Community Management, Administration und Moderation 6 01.12.2003 15:02
Werbung abseits des PCs Foo Community Management, Administration und Moderation 6 14.09.2003 11:09






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24