Zur Boardunity Forenstartseite

Zurück   Boardunity Ratgeber Forum » Sonstiges » Boardunity-Talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 19.01.2005, 21:29
Benutzerbild von Metro Man
Android-Port
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 483

googleads haben mich aus dem Programm ausgeschlossen


Hi,


googleads haben mir das Programm gesperrt aus dem Grund das ich angeblich, selber klicks produziert hätte oder gegen Ihr Programm verstoßen habe, jenachdem nutze die google ads seit nem guten jahr und ist erst dieses jahr aufgetreten. Nun scheinen sie auch dei Auszahlung von vorrigem Jahr das sind über 200 euro zu verweigern. Was emfehlt ihr mir zutun. Eine Resonanz auf meine Email mit ner Nachfrage warum ich direkt gesperrt wurde kam nicht. Das ist nun 2 wochen her.


Noch als andere anfrage gibt es ein ähnliches System wei google mit dem man ähnlich was verdienen könnte.
__________________
Christian Hirte
  #2  
Alt 19.01.2005, 21:53
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Wenn du wirklich im Recht bist, würde ich mir wegen den 200€ wirklich rechtliche Schritte überlegen. So geht das auch nicht, dass Google einfach unschuldige User (ich gehe jetzt einmal davon aus, dass du unschuldig bist) sperrt.

  #3  
Alt 19.01.2005, 21:54
Benutzerbild von TRS
TRS TRS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 993
Da kann man nicht viel machen, denn Beschwerden werden ignoriert und Alternativen gibt es nicht. Da bleibt nur die selbstständige Vermarktung der Werbeplätze.

  #4  
Alt 19.01.2005, 21:58
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Innsbruck/Österreich
Beiträge: 343
Aber wenn kein Verstoß gegen die AGB vorliegt, müssen sie doch auszahlen, oder nicht? Nur, weil sie Google sind, dürfen die sich wohl nicht alles erlauben.

  #5  
Alt 19.01.2005, 21:58
Benutzerbild von Metro Man
Android-Port
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 483
Ich selbst habe keine klicks ausgeführt auf das Banner maximal einen nach dem neu einbau in ein template aber denke kaumd as wegen einem klick man gesperrt wird. Mal abgesehen davon. Stand in de rMail auch das es erst 2005 angeblick die klicks hochgetrieben wurden. Daher war ja auch meine Anfrage ob ich meine Beträge aus 2004 noch ausgezahlt bekomme aber bis jetzt keine Antwort.

Aber ich ahbe mich gerade bissel belesen in anderne foren sieht wohl bissel schlecht aus.

__________________
Christian Hirte
  #6  
Alt 19.01.2005, 22:42
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
In der aktuellen Ausgabe der IP gibt es einen relativ guten Artikel zu Adsense, der unter anderem auch auf die Hauptgründe für den Ausschluss eingeht.

  • Nicht mehr als drei Blöcke auf einer Seite
  • Die Seite muss ausreichend Content bieten (z.B. nicht nur eine Linkliste)
  • Besucher dürfen nicht gebeten oder gar aufgefordert werden zu klicken
  • Man darf keinesfalls selbst auf Anzeigen klicken - auch nicht nach dem Einbau zu Testzwecken
  • Wenn man andere Werbepartner hat, die in Textform werben, müssen diese Anzeigen (vom Aussehen her) sich deutlich von den Google Ads unterscheiden
  • Keinen Content über Gewalt, Glücksspiel oder Sex
Das trifft sich relativ gut mit den Aussagen im AdsenseForum und natürlich den Regeln die bei Google aktzeptiert werden.

Ich habe über einen solchen Ausschluss schon öfter gelesen - und machen kann man dabei scheinbar wirklich nichts. Das Problem ist ja, dass man mit der Seite nie wieder angenommen wird.

Zur Anmeldung bei Adsense schreibt die IP:

Zitat:
Google erlaubt jedem Publisher nur einmal, sich anzumelden. Jeder darf aber mit seinem Account mehrere Seiten betreiben.
Evtl. kannst du dich ja mit einer anderen Seite anmelden und dein Glück versuchen, dass die erneute Einbindung in dein Forum nicht auffällt ... aber doof sind die Jungs von Google nun sicher nicht.

__________________
Jan Stöver
  #7  
Alt 19.01.2005, 22:48
Benutzerbild von Metro Man
Android-Port
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 483
Nein habe ja nicht betrogen und wollte das nicht, naja ist google für mich gegessen aber das einzige worauf ich nicht verzichten wollte sind meine letzten einnahmen von 2004 das sind ja immerhin etwas über 200 euronen. Das ist auch nicht gerade wenig.

__________________
Christian Hirte
  #8  
Alt 25.01.2005, 20:26
Benutzerbild von Metro Man
Android-Port
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 483
Die Mail kam heute

Zitat:
Hallo Christian,

wir haben Ihr Konto deaktiviert, da wir der Meinung sind, dass dies die
erforderliche Maßnahme ist, um zu verhindern, dass weiterhin unzulässige
Klicks auf Ihrer Website generiert werden.

Es ist uns bewusst, dass Sie spezielle Informationen zu den unzulässigen
Klicks erhalten möchten, die wir beobachtet haben. Aufgrund der
Datenschutzmaßnahmen unseres Überwachungssystems können wir keine
speziellen Details zu diesen Klicks weitergeben. Wir versichern Ihnen
jedoch, dass wir nach Erhalt Ihrer Antwort Ihre Kontodaten eingehend
geprüft und festgestellt haben, dass auf den Anzeigen Ihrer Website
unzulässige Klicks generiert wurden. Unseren Richtlinien zufolge, haben
wir Ihr Konto deaktiviert, um unsere Inserenten zu schützen.

Bitte beachten Sie, dass Publisher, die für Aktivitäten deaktiviert
wurden, die im Zusammenhang mit ungültigen Klicks stehen, keine weiteren
Zahlungen erhalten und nicht zur weiteren Teilnahme am AdSense-Programm
berechtigt sind. Bitte seien Sie sich bewusst, dass durch diese Klicks
möglicherweise den Inserenten unrechtmäßig Kosten entstanden sind. Diese
Klicks werden den Inserenten rechtmäßig angerechnet.

Wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu unserem Programm
beschrieben, behält sich Google das Recht vor, die Teilnahme eines Nutzers
jederzeit zu beenden.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Google AdSense-Team

Damit kann ich wohl auch alle anderen Zahlungen vergessen eigentlich eine schweinerei ....



Für mich stehen 2 Fragen im Raum wenn schon vorriges Jahr klicks falsch gelaufen sind warum wurde ich dann erst dieses jahr gesperrt? Wenn nicht warum bekomme ich mein Geld nicht von vorrigem Jahr? Ich empfinde dies schon etwas als abzockerei von seitens google.

__________________
Christian Hirte
  #9  
Alt 25.01.2005, 21:25
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Mich würde interessieren, wie genau sie die "ungültigen Klicks" definieren. Rein theoretisch wäre es ja möglich, dass ich jemandem aus dem AdSense Publisher Dasein werfen lassen kann, indem ich immer und immer wieder massenweise seinen AdSenseblock betätige.

Google interpretiert dies dann anhand der vielen Klicks von der gleichen IP sicherlich auch als "ungültig" ...

__________________
Jan Stöver
  #10  
Alt 25.01.2005, 22:00
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Genau so ist es Jan.. Man kann leider garnichts dagegen machen, da Google alle Fäden in der Hand hat.

Beschwerden werden ignoriert und mit nem Anwalt kann man da auch nichts machen.

Mir ist es selber schon passiert. Zum Glück habe ich mehr als eine Seite sodass der Rubel bald schon wieder rollte

  #11  
Alt 26.01.2005, 14:16
Benutzerbild von Mecca
Rockmaschine
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 243
Lieber MetroMan, juristisch gesehen bist Du sowieso im Unrecht (oder "am kürzeren Hebel", je nachdem wie man es nennen will), das siehst du schon an diesem Satz:

Zitat:
Zitat von Google
Wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu unserem Programm
beschrieben, behält sich Google das Recht vor, die Teilnahme eines Nutzers
jederzeit zu beenden.
Dass ist gutes Recht der Firma Google, da durch "ungültige Klicks" in erster Linie die Firmen, die bei Google werben Schaden davontragen und das auch Google indirekt betrifft, denn unzufriedene Kunden = weniger Kunden = weniger Geld.
Ob deine Klicks wirklich ungültig waren, stelle ich eigentlich nicht in Frage, weil Google es 1. garnicht anders nötig hat und sich 2. damit ja ins eigene Fleisch schneiden würde.

Sollte die Hölle nicht gerade zufällig einfrieren bist du damit auch moralisch im Unrecht und kannst dir deine Schlechtmacherei ggn. Google eigentlich sparen. Du verschwendest deine (kostbare?) Zeit

__________________
Legalisiert Songtexte! - Songtextseiten gegen Serienabmahnungen
  #12  
Alt 26.01.2005, 20:34
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Er macht Google´s AdSense nicht schlecht - er macht seiner Enttäuschung Luft. Diese Diskussionen liest man immer wieder - und das man dagegen schon allein wegen den angenommenen AGB´s nichts machen kann, steht so oder so ausser Frage.

Dieses Problem gibt es ja nicht erst seit AdSense ... andere Systeme zahlen schon längere Zeit kaum bis garnicht mehr nach Klicks aus.

__________________
Jan Stöver
  #13  
Alt 26.01.2005, 21:44
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 106
Ich habe mich mit Adsense noch absolut gar nicht auseinandergesetzt, daher folgende Fragen:

a) Was sind ungültige Klicks? Klicks, die ich selber verursacht habe?
b) Wie stellt Google fest, wann und wie oft ich selber geklickt habe?

  #14  
Alt 26.01.2005, 21:49
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Irgendwo ist das aber auch für Google äußerst lukrativ...sie werden den Werbenden sicherlich nciht sagen, dass sie denjenigen ausgeschlossen haben und können den Betrag selber einstreichen.

  #15  
Alt 27.01.2005, 10:50
Benutzerbild von Metro Man
Android-Port
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 483
Was mich nur ärgert ist nicht unbedingt der ausschluß aus dem Programm sonder eher das ich 1 jahr um sonst für google geworben habe.

Im Endeffekt habe ich das Geld eh abgeschrieben. Was ich nur nicht nachvollziehen kann sind die 2 oben gennanten Punkte.

sollten vorriges Jahr fehlerhafte klicks durchgeführt wurden sein. Stellt sich die Frage warum ich erst wochen später gesperrt wurde?

Wurden diese ominösen klicks nur dieses Jahr durchgeführt warum zahlen sie dann das vorrige nicht mehr aus?


Kann das ganze nicht nachvollziehen. Und ne schlechtmachaktion ist das ganze auch nicht. Da das hier ne anlaufstelle für forenbetreiber ist und sowas auch dazu gehört dachte ich mir stelle ich mal die Frage in den Raum.

__________________
Christian Hirte
  #16  
Alt 27.01.2005, 14:19
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Ich kann mir einfach nciht vorstellen, dass das rechtens ist, was Google da macht...dass sagt einem doch der gesunde Menschenverstand, dass das an Betrug grenzt.

  #17  
Alt 27.01.2005, 14:47
Benutzerbild von Metro Man
Android-Port
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Erfurt
Beiträge: 483
Zitat:
Zitat von LQ
Ich kann mir einfach nciht vorstellen, dass das rechtens ist, was Google da macht...dass sagt einem doch der gesunde Menschenverstand, dass das an Betrug grenzt.
geanu so sehe ich das auch, aber glaube nicht das sich da noch was machen lässt.

__________________
Christian Hirte
Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24