Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 22.06.2008, 15:23
Mitglied
 
Registriert seit: 04.2004
Beiträge: 13

CMS für mittlerer Firmenhomepage


Hallo,
mich beschäftigt seit Monaten der Gedanke eine jetzige Firmenhomepagem, die ich zur zeit verwalte um zu werfen, damit ich sie mit einem CMS verwalten kann. Habe mich bis jetzt auch durch vieles durch gekämpft jedoch bin ich mir immer noch nicht sicher was das beste CMS ist für meine Ansprüche.
  • 15 Seiten mit je 2-4 Bildern
  • Ausführliche Referenzliste (bzw. eher Galerie der Referenzobjekte... die Referenzen sind zur Zeit in 4 Kategorien aufgeteilt und jede Kategorie enthält knapp 15 Referenzobjekte zu denen jeweils 10-20 Bider gezeigt werden müssen, es wäre daher toll wenn es zu dem CMS ein hübsches Gallerie Addong gibt, was auch leichtes und schnelles hinzufügen von neuen Bildern garantieren würde)
  • Relativ leicht anpassbare Templates... ich beschäftige mich gerne mit dem CMS aber es sollte trotzdem ein relativ leichten Einstieg bieten
  • Es werden quasi alle Seiten nur von mir verwaltet daher brauch ich eigentlich auch kein tolles Usersystem.

Freue mich über jeden Vorschlag und Erfahrungsbericht wie ich das ganze am besten realisiere
  #2  
Alt 23.06.2008, 09:44
neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.2008
Ort: Hameln
Beiträge: 5
Sag ich nur eins!
Joomla, denn damit kannst alles erschlagen. Nimm am besten die 1.5 Version.

  #3  
Alt 24.06.2008, 11:04
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Mag jetzt etwas komisch klingen, aber ich würde dir zu Wordpress raten, was schöne Gallerien angeht ist atm die NextGen gallerie einfach unschlagbar

Ist zwar aufs Bloffen ausgelegt, doch ich habe 5 Seiten, in denen ich WP auch als CMS nutze und bin damit hochgradig zufrieden.

Von Joomla halte ich perönlich anch 5 Jahren in Betrieb nicht mehr wirklich viel

  #4  
Alt 24.06.2008, 18:48
Mitglied
 
Registriert seit: 04.2004
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von JonnyX Beitrag anzeigen
Mag jetzt etwas komisch klingen, aber ich würde dir zu Wordpress raten, was schöne Gallerien angeht ist atm die NextGen gallerie einfach unschlagbar

Ist zwar aufs Bloffen ausgelegt, doch ich habe 5 Seiten, in denen ich WP auch als CMS nutze und bin damit hochgradig zufrieden.

Von Joomla halte ich perönlich anch 5 Jahren in Betrieb nicht mehr wirklich viel
als ich wordpress gelesen habe wurde ich erst etwas stutzig aber je weiter ich drüber nachdenke desto besser gefällt mir die idee zu mal die präsentation der referenzobjekte wirklich im vordergrund steht

also joomla und typo3 finde ich für mein "bescheidenes" vorhaben zu übertrieben...
wie sagt man so schön.. mit kanonen auf spatzen schießen

  #5  
Alt 24.06.2008, 19:00
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Genau so sehe ich das auch

Und Wordpress ist schön, sauber, schlicht ohne Massig Zeug

Und wenn mal wer anderer was schreiben soll/muss kommt er dank der sehr einfachen Admin Pberfläche auch gleich zurecht

Edit: WordPress als CMS nutzen Link Sammlung von WordPress Plugins und Tutorials

Fand die recht praktisch aber braucht man eigentlich auch nicht

  #6  
Alt 21.01.2009, 08:41
neues Mitglied
 
Registriert seit: 01.2009
Beiträge: 2
Eine gute Alternative ist auch cms phpnuke. Es ist einfach zu bedienen. Ich bevorzüge Typo3. Der Anfang ist mühsam, aber dann macht richtig Spaß.


Geändert von codethief (02.02.2009 um 16:17 Uhr). Grund: Werbung entfernt
  #7  
Alt 21.01.2009, 18:30
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Tolle (eigen)Werbung! (schon wieder... )

  #8  
Alt 20.03.2009, 23:39
neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: 88718 Daisendorf
Beiträge: 2
Naja ein Worpress, ist da finde ich einfach Fehl am Platz, wie schon gesagt wurde, WordPress ist zum Bloggen da, also sollte man das auch dafür verwenden oder nicht?

Ich würde dir ein TYPO3 Empfehlen, habe schon einige TYPO3 Seiten aufgesetzt und schon einigen Kunden erklärt, aber noch nie einen gehabt der es nicht hinbekommen hat.
Zudem ist TYPO3 das bekannteste und weit verbreitetste CMS.
Man findet eigentlich für alles eine Extension(Erweiterung) die man im Hand umdrehen eingebunden hat.

Liebe Grüße

__________________
netsation Internetagentur
netsation Internetagentur
http://www.netsation.de
  #9  
Alt 21.03.2009, 09:25
Mitglied
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 107
Eine Blogsoftware ist auch nur ein CMS, Typo3 allerdings eines der größten und lastigsten die ich kenne. TypoScript macht Typo3 auch nicht einfacher.
Für eine kleine Firmen-Hompage mit 15 Seiten reicht WordPress locker, wenn es ein CMS sein sollte würde sich Drupal empfehlen, leichtes Theming, einfaches bedienen und gute Erweiterbarkeit zeichnen es aus.

p.s.
Ich kenne einen Webdesigner der baut Firmenseiten nur auf WordPress auf. Von daher hat JonnyX ganz recht.

  #10  
Alt 05.05.2009, 11:05
neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.2009
Beiträge: 6
Ich habe gestern einen Artikel zum Thema "Wordpress als CMS" gepostet. Daraus geht hervor, dass ich für Wordpress als CMS nicht sehr begeistert bin. Verschiedene Inhaltstypen, sowie segmentierte Seiteninhalte sind meines Wissens damit nicht umsetzbar. Somit stellt bereits ein Umgruppieren von Inhalten große Probleme dar. Somit kann man bei Wordpress nicht von Content Management sprechen. Typo3 ist leicht bedienbar, es wird jedoch beim Aufsetzen Wissen aus den Bereichen OOP, PHP, MySQL, Javascript, HTML und CSS benötigt. Weiters verfügt Typo3 über eine flexible Configurationssprache namens Typoscript. Joomla stellt eine gute und leicht einsetzbare Lösung(out of the box) dar und liegt auch im Trend, wenn es um Content Management Systeme geht. Das wäre meine Empfehlung.

__________________
www.net-lab.at - Webdesign Wien
http://www.net-lab.at/webdesign/typo3-webdesign.html - Typo3 Webdesign
  #11  
Alt 20.05.2009, 11:58
neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.2009
Beiträge: 4
Joomla oder Typo!
Joomla ist leichter zu erlernen und es gibt schon eine Menge Plugins...

  #12  
Alt 23.05.2009, 19:44
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 803
Meiner Meinung nach ist Joomla instabil, langsam, umständlich und unübersichtlich. Ich hatte das "Vergnügen", mehrere Jahre damit zu arbeiten. Es überrascht mich immer wieder, dass es wiederum auch Leute gibt, denen es gefällt.
Ich rate eher zu TYPOlight. Ich mag die Politik der Entwickler zwar nicht und das System hat auch einige Schwächen, aber die Stärken überwiegen meiner Meinung nach. Ich habe beispielsweise die Website meiner Schule damit umgesetzt.

  #13  
Alt 31.05.2009, 13:09
neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.2009
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von JonnyX Beitrag anzeigen
Genau so sehe ich das auch

Und Wordpress ist schön, sauber, schlicht ohne Massig Zeug

Und wenn mal wer anderer was schreiben soll/muss kommt er dank der sehr einfachen Admin Pberfläche auch gleich zurecht

Edit: WordPress als CMS nutzen Link Sammlung von WordPress Plugins und Tutorials

Fand die recht praktisch aber braucht man eigentlich auch nicht
Ich weiss nicht, welches Wordpress er meint (vielleicht WP1.5 ?) aber Wordpress ist alles andere als sauber schlicht und ohne massig Zeug. Eher das Gegenteil. WP ist voll mit überflüssigen Funktionen und ohne Plugins kaum nutzbar. Und die nützlichen Funktionen sind wiederum unzureichend. Wenn du dich also für WP entscheidest, plane 2-4 Wochen intensive Plugin-Suche mit ein.
Hast du dir schon mal S9y oder Drupal angeguckt? S9y ist zwar auch eine Blogsoftware aber bedeutend übersichtlicher. Drupal ist ein CMS und im Gegensatz zu Typo3 kostenlos.
Weitere Tips:
- b2evolution
- Textpattern
- opencms
- LifeType

  #14  
Alt 31.05.2009, 15:31
Mitglied
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 107
Zitat:
Zitat von MystikWolf Beitrag anzeigen
...und im Gegensatz zu Typo3 kostenlos.
Typo3 ist kostenlos und steht unter der GPL.
TYPO3 CMS: Preis & Lizenz

  #15  
Alt 31.05.2009, 17:43
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Zitat:
Zitat von MystikWolf Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht, welches Wordpress er meint (vielleicht WP1.5 ?) aber Wordpress ist alles andere als sauber schlicht und ohne massig Zeug. Eher das Gegenteil. WP ist voll mit überflüssigen Funktionen und ohne Plugins kaum nutzbar. Und die nützlichen Funktionen sind wiederum unzureichend. Wenn du dich also für WP entscheidest, plane 2-4 Wochen intensive Plugin-Suche mit ein.
Hast du dir schon mal S9y oder Drupal angeguckt? S9y ist zwar auch eine Blogsoftware aber bedeutend übersichtlicher. Drupal ist ein CMS und im Gegensatz zu Typo3 kostenlos.
Weitere Tips:
- b2evolution
- Textpattern
- opencms
- LifeType
Nein, 2.8

Und um einies Übersichtlicher für mich als die meisten von dir genannten, aber der Erfolg von Wordpress kommt sicher davon, dass es total unübersichtlich ist und zu nichts taugt

geschmäcker sind verschieden und ich gebe hier nur meine Tips und ich realisiere mittlerweile fast alles mit WP und die Leute kommen dann super damit klar

  #16  
Alt 31.05.2009, 23:28
neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.2009
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von JonnyX Beitrag anzeigen
Nein, 2.8

Und um einies Übersichtlicher für mich als die meisten von dir genannten, aber der Erfolg von Wordpress kommt sicher davon, dass es total unübersichtlich ist und zu nichts taugt

geschmäcker sind verschieden und ich gebe hier nur meine Tips und ich realisiere mittlerweile fast alles mit WP und die Leute kommen dann super damit klar
Ich nutze (leider) derzeit auch WP auf meinem Blog (deswegen brauch ich ja eine neue, bessere Blogsoftware). Da ich den relativ schnell online bringen musste (der alte Blog meiner Bekannten hatte keinen Speicherplatz mehr frei) war WP der schnellste Weg, das zu realisieren. Allerdings erst, nachdem ich einige schlaflose Nächte mit Pluginsuche usw. verbracht habe. Kurz gesagt, habe ich ca. 3 Wochen gebraucht um WP einigermassen benutzbar zu machen. Denn ohne Plugins geht bei WP recht wenig. Übersicht ist erst mit dem Drop-Down-Plugin für die Menüs und dem Ausschalten der meisten Widgets vorhanden. Vorher war der Editor ein kleines Element unter vielen. Weitere Unzulänglichkeiten habe ich "provisorisch" mit einem eigenen Template kaschiert. Eine Katastrophe schlechthin ist die Medienverwaltung von WP. Keine eigene Sortierung in eigenen Ordnern möglich und auf den "Trick" mit dem Mehrfach-upload muss man erst mal kommen...

Das Typo3 kostenlos ist, ist mir neu. Als ich dieses vor ca. 3 Monaten ausprobieren wollte, war dies noch nicht der Fall.

  #17  
Alt 02.06.2009, 00:20
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Wars immer

Nur da es relativ schwer zu installieren geht bieten sehr sehr viele Firmen es kostenpflichtig an

typo3.org: Download

  #18  
Alt 11.06.2009, 09:36
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2009
Beiträge: 9
Eindeutig Wordpress. Einfach zu verstehen, leicht zu konfigurieren, einfach anzupassen. Und es gibt hunderte, wenn nicht tausende Plugins!

  #19  
Alt 20.06.2009, 22:40
Immer auf der Jagd
 
Registriert seit: 01.2005
Beiträge: 49
Was mich wundert ist das noch niemand das von mir favorisierte Websitebaker erwähnt hat. Genial einfach was Styling und Erweiterbarkeit angeht. --> websitebaker2.org :-)

  #20  
Alt 21.06.2009, 09:58
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Naja, gefiel mir zB überhaupt nicht, irgendwie hab ich kein sicheres Gefühl, wenn der Login zB per Cookies bvlokiert wird.

Man lösche einfach wieder das Cookie und kann es wieder probieren.

Und auch sehr sehr einfach und wenig wirklich gute, fertige Templates, ansonsten ist es schon okay

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CMS für Magazin gesucht dominik Blog, CMS, Wiki und Sonstige 6 03.08.2008 13:52
Asp Cms sweetkissy Programmierung und Datenbanken 0 01.03.2008 23:29
Cms installation Pluesch Web Design und Grafik 10 24.01.2008 10:34
Entscheidungshilfe: CMS für Institution phor Blog, CMS, Wiki und Sonstige 16 19.01.2008 13:23
Forum mit kleinen CMS funktionen gesucht hot-ice Entscheidungshilfe 45 28.11.2007 00:17






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24