Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (https://boardunity.de/)
-   Projekt Forum (https://boardunity.de/projekt-forum-f21.html)
-   -   GWEI - Google Will Eat Itself (https://boardunity.de/gwei-google-will-eat-itself-t5655.html)

Jenny33 08.02.2008 14:25

GWEI - Google Will Eat Itself
 
Ein sehr interessantes Projekt welches ich vor nicht allzulanger Zeit im Netz entdeckt habe hat mich ehrlich gesagt zum Grübeln gebracht - das Vorhaben scheint zwar fast nicht realisierbar zu sein - aber die Idee finde ich dennoch superklasse - >

GWEI - Google Will Eat Itself

Grüße Jenny

Ghost11 08.02.2008 15:55

Zitat:

Zitat von Jenny33 (Beitrag 44191)
... aber die Idee finde ich dennoch superklasse - >

Zitat:

Google eats itself - but in the end "we" own it!
ts ts ts ts ...

Wundert mich irgendwie, dass am Ende der Adresse nicht .de steht ... :rolleyes:

Jenny33 09.02.2008 15:03

Soweit ich weiß sind de Macher von GWEI aus Österreich und haben mittlerweile beträchtliche Summen angehäuft - entstanden ist das ganze von einigen Künstlern die sich zusammengeschlossen haben - wieso es keine .de ist ? keine Ahnung !

GWEI - Google will eat itself - ARTE

sweetkissy 01.03.2008 23:26

Ist ja ein netter Gag, aber sie verstossen ja schon gegen die Regeln, wenn man sich den Anwaltsbrief, der auch auf deren Seite zu finden ist, ansieht. Wofür soll das Ganze gut sein? Stress mit Google gibts da sicher ohnehin. Mag ja sein, dass sie nette Einnahmen haben, aber ist das den ganzen Aufwand wert? Ich verstehe unter "Kunst" etwas anderes ( im Anwaltsbrief heissts ja Kunstprojekt).

Ghost11 09.05.2008 19:49

Zitat:

Zitat von sweetkissy (Beitrag 44402)
Ich verstehe unter "Kunst" etwas anderes ( im Anwaltsbrief heissts ja Kunstprojekt).

Die Sache läuft auch unter "Kunstprojekt" und Google schmunzelt im Wesentlichen über diese Sache, denn dieses "Projekt" würde nach Hochrechnungen einige Hundert Jahre benötigen, um effektiv zu werden, bzw. um durch diese Methode den aktuellen und vollen Aktienwert von Google vollends eben in Form von Aktien zu übernehmen. .

Wie dem auch sei:
Im Google-Film von Julia Salden wird diese Künstlergruppe und deren Ziel (gegen Ende des Films) auch erwähnt und vorgestellt.
Die gesamten gesprochenen Inhalte dieses Films, kann man auch HIER (pdf-File) lückenlos und in Ruhe nachlesen.

Jedenfalls, bei diesem "Kunstprojekt" Google Will Eat Itself, geht es ja GANZ KONKRET um Klickbetrug. Und zunehmender und vor allem weltweit organisierter Klickbetrug, kann und wird früher oder später die Lebensader von so manchen Giganten noch äußerst effektiv ins Wanken bringen. Und genau dies ist auch die größte Furcht von Google & Co. Dabei ist die Sache eigentlich ganz einfach: Sobald ein bestimmter, dauerhafter und vor allem steigender Prozentwert an Klickbetrug festgestellt und auch nachgewiesen werden kann (und das wird es), ist aber per Gesetz Schluss mit Lustig mit Adwords und somit auch AdSense - ungeachtet dessen, dass sich Werbetreibende ohnehin empfindlich aus Google&Co-Partnerschaften zurückziehen werden. Und wenn mal das eintritt, ist aber eine extreme Talfahrt der Google-Aktie vorprogrammiert, wie man eine solche nur aus den Dot.com-Blase-Zeiten kennt. Und wenn mal das geschieht, heißt es nahezu von heute auf morgen "Angenehme Träume, Google & Co!" Und ein solches Szenario, ist gewiss keine reine Fiktion.
Aber das alles geht (zumindest für die genauen Betrachter) ohnehin aus dem Google-Film hervor - auch wenn es nicht so unbedingt direkt angesprochen wird im Film, sondern eigentlich der ganze Film darauf rausläuft ...

andelal 10.05.2008 18:26

Zitat:

202.345.119 Years until GWEI fully owns Google.
Da verstehe ich, warum Google mit einem lächelnden Auge auf dieses Projekt blickt. Aber die Idee finde ich nicht schlecht.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:22 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24