Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (https://boardunity.de/)
-   Entwicklung und Konzeption sozialer Software (https://boardunity.de/entwicklung-konzeption-sozialer-software-f76.html)
-   -   Community Web2.0 (https://boardunity.de/community-web2-0-a-t4434.html)

ThomasMueller 13.10.2006 12:19

Community Web2.0
 
Hallo zusammen,

habe ein paar wichtige Fragen an euch und hoffe das Ihr mir Diese beantworten könnt.

Habe seit geraumer Zeit eine Idee für eine Community entwickelt die es in dieser Form noch nicht gibt. Diese Idee würde ich jetzt gerne umsetzen, allerdings gibt es dabei einige Probleme.

1. Die Community wird keine Standart-Seite die mit Programmen wie Drupal, Joomla Boardbuilder usw. umsetzbar ist. Gibt es überheupt Programme, mit denen man professionelle Communities erstellen kann?

2. Ich bin leider nur BWL Student und kenne mich dementsprechen nicht mit html, PHP, CSS sonderlich gut aus. Wie gehe ich am besten vor, die Idee umzusetzen? Startkapital ist vorhanden.
Könnt ihr mir Firmen oder Personen nennen, die den Aufbau nach meinen Wünschen erfüllen würden?

3. Im Vergleich würde mich interessieren, wie Communities wie studivz.de / facebook.com entstanden sind?


Für eure Antworten bin ich sehr dankbar.


Gruß,
Thomas

Lima 13.10.2006 19:26

Ohne HTML, PHP, CSS und Java Script Kenntnisse wird das ganze sehr schwierig da ein großes Startkapital erforderlich ist. Bei den Firmen fällt mir im Moment nur Construktiv ein.

Wenn du möchtest kann ich dir ein paar Artikel zu dem Thema raus suchen. Du müsstest das ganze aber noch ein wenig spezifizieren. Anfangen kannst du ja mal mit diesem hier: » Ist die aktuelle Entwicklung des Internets wirklich so rasant? - Dr. Web Weblog.

ThomasMueller 13.10.2006 21:45

Vielen Dank für deine Antwort. Der Artikel war sehr interessant.

Es soll eine schlichte Community werden ohne viel Schnick Schnack.

Grobe Anforderungen an die Community:

- Anmeldung von Usern
- Profilerstellung
- Gruppenbildung der User
- jede eignen Gruppe erhählt eigenes Forum

usw.


Von der Bedienung her ist natürlich ein CMS-System sinnvoll, allerdings habe ich noch keins gefunden, dass diese Features beinhaltet. Könnt Ihr mir eins empfehlen? Mit Joomla komme ich gut zurecht, allerdings die Erstellung von Communities erfordert wieder individuelle Module usw., wofür
php, html, css erforderlich ist.

Mich würde der Weg anderer Communities interssieren, wie Diese vorgegangen sind.

Was würde eine Umsetzung einer Community bei einer Argentur ca. kosten?


Ich freue mich auf Antworten. :-)

wurstbrot 14.10.2006 10:36

Zitat:

Was würde eine Umsetzung einer Community bei einer Argentur ca. kosten?
Auf die Frage willst nicht wirklich ne Antwort, oder? Da du ja BWL-Student bist, dürfte dir sicherlich völlig klar sein, dass man solch eine Aussage nicht machen kann, ohne Projekt-Details zu haben. Und dann muss i.d.R. erstmal eine Projektplanung (Lastenheft) her. Und dann kann man erst sagen, was ein Projekt kosten wird. Also was für eine Antwort erwartest du?

Wurstbrot

ThomasMueller 14.10.2006 11:34

Mir ist klar das die Bandbreite des Preises ziemlich groß ist, mich würde allerdings nur mal ein Richtpreis interessieren, da ich momentan gar keinen Anhaltspunkt habe, was so etwas kosten könnte. Vielleicht kennt jemand ein Projekt und dessen Preis als Beispiel.

Gruß,
Thomas

Eisy 13.01.2007 14:32

Zitat:

Zitat von ThomasMueller (Beitrag 37117)
Mir ist klar das die Bandbreite des Preises ziemlich groß ist, mich würde allerdings nur mal ein Richtpreis interessieren, da ich momentan gar keinen Anhaltspunkt habe, was so etwas kosten könnte. Vielleicht kennt jemand ein Projekt und dessen Preis als Beispiel.

Gruß,
Thomas

Hmm... das ist wirklich sehr schwer einzuschätzen. Wenn es nur darum geht das man dir eine Community auf Basis von Redaxo oder Drupal aufbaut, was meist nur aus dem installieren von Modulen besteht und ein bisschen Code anpassen, könntest du wohl bei einer Agentur die sich mit dem bestimmten System beschäftigt auch ab 500 Euro hinkommen.

Willst du ein komplett eigenes System was auf nichts vorhanden entwickelt wird so solltest du mit xx.xxx Euro rechnen, das kann ich nicht genau einschätzen dann.

Ein wBB2 hingegen als CMS umzubauen etc, inkl. SEO und allem drum und dran wie man es beispielsweise auf Webmasterforum Startseite YoomeCenter sehen kann sollte ab 1.200 Euro zu haben sein, dabei ist aber zu beachten das der Preis nur dann funktioniert wenn eine solche Version schon existiert, Extrawünsche = Extrakosten.

So, dein Thema ist zwar schon etwas älter aber vielleicht liest du es ja trotzdem noch :)

Beste Grüße,

Eisy

_______________
Google Community

tapete 15.01.2007 19:37

Du wirst mit Sicherheit eine Reihe von Hobbyprogrammieren finden, die das liebend gerne für dich machen würden. Eigentlich hätte ich es auch liebend gerne für dich gemacht (hatte sowas auch schonmal für jemanden gemacht), was aber zur Zeit aus zeitlichen Gründen leider nicht geht.

Ganz grober Richtwert bei Hobbyprogrammieren ist vielleicht 700 Eus, ist aber nur gaaanz grob.
Das Risiko bei Hobbyleuten ist sicherlich höher, man weiß nicht, an wen man gerät.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:28 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24