Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 04.11.2010, 23:54
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2010
Beiträge: 16

Veröffentlichung von IPs ?


Hallo Leute!

Folgendes ist passiert: Einem User in einem öffentlichen Forum wird angedroht, dessen IPs zu veröffentlichen - um ihn "kalt zu stellen". Ich bin mir ziemlich sicher, dass so etwas nicht erlaubt ist und riet ihm - für den Fall, dass das geschehen sollte - denjenigen anzuzeigen. Dieser User ist lediglich ein unbequemer Zeitgenosse und wird für seine Äußerungen angefeindet und ich habe mir die betreffenden Beiträge angesehen: es ist nichts dabei was solche Mobbing-Attacken rechtfertigt.

Nun kenne ich die Rechtslage in diesem speziellen Fall nicht genau, doch glaube ich nicht, dass es erlaubt ist, von einem User sämtliche IPs zu veröffentlichen. Liege ich damit richtig?
  #2  
Alt 05.11.2010, 09:41
Mitglied
 
Registriert seit: 11.2008
Beiträge: 56
Es gibt ja sogar schon Diskussionen darüber, ob man als Seitenbetreiber überhaupt IPs speichern darf!
Rausgeben darf man sie nur an Rechtsorgane, alles andere dürfte ein Verstoß gegen den Datenschutz sein!

  #3  
Alt 05.11.2010, 15:22
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2010
Beiträge: 16
Zitat:
Rausgeben darf man sie nur an Rechtsorgane, alles andere dürfte ein Verstoß gegen den Datenschutz sein!
So sehe ich das auch. Wenn eine Privatperson an fremde IPs heran gekommen ist (die Drohung ging von User zu User), kann derjenige das doch nur durch illegale Software geschafft haben. Alleine das dürfte doch schon strafbar sein, oder?

  #4  
Alt 05.11.2010, 15:29
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Ehm, an ne fremde IP zu kommen ist kein Problem ...

Logs in Foren, ein Direkter Kontakt per Chat Client und so weiter langen dafür locker.

Und wenn da die IP steht, schwitz ich auch noch keinen Wettex, wenn man meine IP trackt, kommt man auch nur zu meinem Internetanbieter und der müsste dann verraten, wer hinter der IP steckt.

Man kann nicht einfach die IP eingeben und sehen: Ah, der karl Heinz Mustermann --> stell dir das einmal vor! Da würde was los sein

  #5  
Alt 05.11.2010, 15:47
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2010
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von JonnyX Beitrag anzeigen
Ehm, an ne fremde IP zu kommen ist kein Problem ...

Logs in Foren, ein Direkter Kontakt per Chat Client und so weiter langen dafür locker.

Und wenn da die IP steht, schwitz ich auch noch keinen Wettex, wenn man meine IP trackt, kommt man auch nur zu meinem Internetanbieter und der müsste dann verraten, wer hinter der IP steckt.

Man kann nicht einfach die IP eingeben und sehen: Ah, der karl Heinz Mustermann --> stell dir das einmal vor! Da würde was los sein
Logs in Foren? Das ist aber doch eher Globalmoderatoren oder Administratoren vorbehalten. Einfache Moderatoren können das höchstens in ihrem Bereich sehen. Auf dem Wege können einfache User doch nicht daran kommen, oder? Chat fällt in dem genannten Fall flach, da hatte ich schon nach gefragt.

Nein, soviel ist schon klar. An diese Information kommt nur die Staatsanwaltschaft, wenn eine IP offen gelegt werden muss - wenn beispielsweise ein schweres Verbrechen geahndet wird.

Also könnte aber demjenigen, selbst wenn tatsächlich Ips von ihm veröffentlicht werden, nichts passieren..... außer, dass er den anderen dann mit Recht anzeigen kann. So verstehe ich das jetzt.

  #6  
Alt 05.11.2010, 16:05
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Anzeigen wegen?

Da macht doch niemand was, weils eigentlich total egal ist

Edit: Am besten gefallen mir dann noch Leute, die Facebook oder so haben aber sich wegen der eigenen IP gedanken machen, wenn sie sich in nem Forum anmelden oder dergleichen

Das beste was man mit ner IP machen kann ist zuordnen, so wie Hausnummer oder sowas ...

  #7  
Alt 05.11.2010, 16:21
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2010
Beiträge: 16
Zitat:
Zitat von JonnyX Beitrag anzeigen
Anzeigen wegen?

Da macht doch niemand was, weils eigentlich total egal ist

Edit: Am besten gefallen mir dann noch Leute, die Facebook oder so haben aber sich wegen der eigenen IP gedanken machen, wenn sie sich in nem Forum anmelden oder dergleichen

Das beste was man mit ner IP machen kann ist zuordnen, so wie Hausnummer oder sowas ...
Weil ich denke, dass eine IP, selbst wenn man sie nur grob zuordnen kann (z.B. über Utrace) zu den Daten gehört, die nicht für die Veröffentlichung gedacht sind. Jede IP "gehört" einer bestimmten Person - auch wenn sie sich mit jeder neuen Einwahl ändert.

Wäre denn eine IP quasi ungeschützt?

  #8  
Alt 05.11.2010, 16:33
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Beiträge: 510
Zitat:
Zitat von Gabria Beitrag anzeigen
...
Jede IP "gehört" einer bestimmten Person - auch wenn sie sich mit jeder neuen Einwahl ändert.
...
HÄH?


edit: fucking vb


Geändert von Fabio (05.11.2010 um 16:34 Uhr). Grund: edit
  #9  
Alt 05.11.2010, 19:20
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 886
Zitat:
Zitat von Fabio Beitrag anzeigen
HÄH?


edit: fucking vb
geh mir grad auch so

  #10  
Alt 04.01.2011, 19:09
Benutzerbild von LonelyPixel
UNB-Entwickler
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Erlangen
Beiträge: 970
Zitat:
Zitat von Gabria Beitrag anzeigen
Wäre denn eine IP quasi ungeschützt?
Ach ja, wie gut die Internetnutzer doch über die Technik informiert sind, die sie da verwenden… Schick mir doch einfach mal ne E-Mail (nicht von GMX, GMail oder einem Web-Mailer, sondern mit einem richtigen Mailprogramm auf deinem Computer) oder besuch meine Webseite (den Link geb ich dir natürlich) und ich verrate dir deine aktuell gültige IP-Adresse. Diese Adresse ist schlicht notwendig, damit Kommunikation zustande kommt. Wie deine Telefonnummer, wenn dich jemand anrufen soll. Diese Adresse/Nummer kann man grundsätzlich nicht "schützen", außer man zieht den Stecker. Dem Webserver ist sie immer bekannt, das ist eine technische Gegebenheit, die unsere Politiker auch mit all ihrer Macht nicht zu ändern vermögen.

Die Frage ist nur, wer sich diese Nummer merkt und was man von ihr erfahren kann. Wenn der Webserver oder das Forum sich die Nummer merken, kann man sie dort potentiell nachschauen und mit einem Benutzerkonto verbinden, also virtuell identifizieren. Hängt an diesem Konto eine bestätigte E-Mail-Adresse oder sowas, kann man die IP auch tatsächlich identifizieren. Aber deine Identität hat der Forenbetreiber ohnehin schon und andere können das nicht nachschauen.

Bei IP-Adressen kommt noch dazu, dass man sie beliebig oft wechseln kann. Das begrenzt den Nutzen vergangener Adressen doch schon sehr. Außer dem ISP weiß nämlich niemand so genau, wann man seine Adresse gewechselt hat. Dazu kommen evtl. verwendete Load-Balancing-Proxys, die mehrere ausgehende IP-Adressen verwenden usw. Zusammengefasst ist der Nutzen über die Kenntnis einer IP-Adresse äußerst gering, außer bei ISP-Anfragen z.B. aus gesetzlichen Gründen.

Dass hier jemand damit droht, diese Adressen zu veröffentlichen, zeugt von ziemlicher Planlosigkeit. Es wäre im Falle einer Veröffentlichung erstmal zu prüfen, ob diese Adressen überhaupt korrekt sind… Ich würde auf diese Drohung etwa mit „Mach doch, wenn du kannst, aber du verstößt damit gegen das Datenschutzgesetz.“ antworten und es dabei belassen.

(Etwas lang, aber da hatte ich grad ne ausgeprägte Meinung zu…)

__________________
Yves Goergen
Softwareentwicklung, Fotografie, Webhosting, UNB Components (in Arbeit)
Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Linktausch 50 Seiten Diff IPS vorhanden hochladen Suchmaschinenoptimierung (SEO) & -Marketing (SEM) 2 17.02.2011 16:17
Veröffentlichung IPB 1.3.1 Hexemer Forensoftware 2 03.04.2004 21:07
Veröffentlichung IPB v2.0.0 PDR 1 Hexemer Forensoftware 32 03.04.2004 21:01






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24