Zur Boardunity Forenstartseite

Zurück   Boardunity Ratgeber Forum » Sonstiges » Boardunity-Talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 25.05.2004, 10:59
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628

DRINGEND: Hilfe bei Praktikumsbericht, Beobachtende Wahrnehmung


Hey Leute,

ich hab ein großes Problem. Morgen muss ich einen Praktikumsbericht abgegen der entscheident für mein Abi ist.

Das Problem: ich bin bislang nicht angefangen und stehe voll unter Zeitdruck.


Meine Aufgabe: beobachten sie 2 Kinder in jeweils 3 besonderen Sitationen und notieren sie ihr Verhalten.
Anschließend analysieren sie dieses Verhalten, machen sich Gedanken wie man gegen dieses Verhalten gegenwirken kann und reflektieren ihren Handlungsplan.

Da ich heute keine Chance mehr habe ein Kind oder auch 2 zu beobachten muss ich was erfinden.
Da die Zeit drückt habe ich keine Zeit mehr im Internet nach Quellen zu suchen.
Es wäre nett wenn jemand von euch mal bei Google gucken könnte damit ich in Ruhe schreiben kann.

Beobachtende Wahrnehmung im Kindergarten als Praktikumsbericht.


Ich bin über jede Hilfe dankbar. Kommentare wie 'hehe' könnt ihr euch sparen, ich weiß selber dass es ein bissl spät ist
  #2  
Alt 25.05.2004, 11:08
Benutzerbild von TRS
TRS TRS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 993
Schau mal in dein Biobuch unter Verhaltenslehre - Dort gibt es einige Beispiele von Verhalten und die Analyse. Beispielsweise dsa Sozialverhalten, Aggressionen etc.

  #3  
Alt 25.05.2004, 11:10
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Tja würd ich gerne, aber ich hab kein Bio. Ich glaub Bio hatte in das letzte mal auf dem Gymnasium in der 8.

  #4  
Alt 25.05.2004, 11:15
Benutzerbild von OrcaDesign
elitäre Pappnase
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: "Berlin Nebenstelle", vor Köln
Beiträge: 150
Ach, alles halb so wild... man nehme einfach so Seiten wie http://www.elternimnetz.de/cms/parac...d=5&page_id=62 , bastele sich daraus Standardsituationen wie "Streit um ein Spielzeug" und kommt dann seltsamerweise zu demselben Schluß wie der Autor dieser Seite... etc etc pp (-> Sozialverhalten, Entwicklung, bla)

Hauptsache man kupfert die Texte nicht 1:1 ab, denn google kennt selbst der älteste Lehrer vermutlich heute... und kennzeichnende Textfragmente sind schnell eingetippt.

__________________
Lars
~ Mein Haus, mein Auto, meine Yacht ~
  #5  
Alt 25.05.2004, 17:00
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Was sicherlich auch gut und interessant wäre wenn du - mal ganz flach ausgedrückt - ein dummes und ein intelligentes Kind beschreibst und hier die deutlichen Unterschiede rausstellst, da gibt es nämlich einiges. (Mit Kind A kann man sich schon unterhalten, Kind B kennt nicht mehr als Gameboy oder was auch immer)

  #6  
Alt 25.05.2004, 17:10
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.323
Solch ein Thema hatte ich wärend meiner Ausbildung in WIPO ...

Da ging es zwar nicht zwingend um das Kind selbst ... aber um die Stellung von Kindern im Zusammenhang mit Konsumgütern ...

Damals habe ich die Situation zur Hilfe genommen, wie Kinder an einer Supermarktkasse gern von den Süßigkeiten geködert werden ... das Süssigkeiten generell sehr oft in Reichweite von Kinderarmen zu finden sind.

Wenn du das aus dem Kopf heraus auf ein weinendes Kind beziehst, dass versucht durch das Weinen und Schreien auf sich aufmerksam zu machen, wenn es von Mutti keine Smarties bekommt

  #7  
Alt 25.05.2004, 19:44
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Gut, die Texte sind geschrieben.

Ich musste Kinder im Kindergarten beobachten und bei besonderen Verhaltensmerkmalen die Situation notieren und einen Handlungsplan erstellen.
Also z.B. Kind A hat Probleme beim scheiden mit der Schere -> schneiden beibringen

  #8  
Alt 25.05.2004, 20:44
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Beiträge: 173
Ups, ich seh das jetzt erst. Schade, hätte dir helfen können. Hab selbst eine Tochter und 2 Nichten.

Ansonsten einfach mal die Wbb-Community beobachten *g*


Beochbachtung:
Kind zeigt Defizite beim Umgang mit der Schere?
Mangelnde Feinmotorik?

Lösung: Ressourcen der Grobmotorik nutzen: Axt

  #9  
Alt 26.05.2004, 06:22
Benutzerbild von vau7
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2004
Beiträge: 43
Mist, auch zu spät. Ich bin Erzieher im Kindergarten. Ernsthaft.

Da hätte ich einmal helfen können und bin zu spät.

  #10  
Alt 26.05.2004, 12:49
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Hey vau7, gut nen halbwegs Gleichgesinnten zu treffen Ich mache dort jetzt schon 10 Monate mein Praktikum

Da hättest du mir echt weiterhelfen können

  #11  
Alt 11.04.2009, 16:14
neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.2009
Beiträge: 2
ich habe genau dAS gleiche problem...könntest du mir evtl. mal deinen Bericht rüberschicken oder so??
würde dir dann meine e-mail adresse geben

  #12  
Alt 11.04.2009, 16:14
neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.2009
Beiträge: 2
auch wenn das thema schon sehr alt ist...

Antwort


Stichworte
wahrnehmung

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bräuchte dringend Hilfe in Sachen Graphiken... OrcaDesign Web Design und Grafik 6 18.02.2004 10:00






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24