Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 20.05.2006, 16:52
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628

CSS2 :after und Sonderzeichen..?


Moinsen,

Ich hab da mal ein Problem..

Es geht um folgenden Quelltext:

HTML-Code:
<h1>Bla<span></span>Wuff.de</h1> 
Um 'Bla' von 'Wuff' abzugrenzen verwende ich nun folgendes:

Code:
h1 span:after {
content: "";
}
Das Problem ist nur: ich habe keine Möglichkeit das benötigte Sonderzeichen dort unterzubringen.

Folgendes geht nicht:
Code:
h1 span:after {
content: & #958;;
}
Und dies geht auch nicht:
Code:
h1 span:after {
 content: "& #958;";
 }

Hat jemand ne Idee wie man das lösen könnte?

Dies hier wäre am einfachsten aber dann taucht das Trennsymbol bei Google auf und das will ich vermeiden.
HTML-Code:
<h1>Bla<span>& #958;</span>Wuff.de</h1> 
(Leerzeichen sind Absicht)
  #2  
Alt 22.05.2006, 08:00
Webmaster / vb-g Team
 
Registriert seit: 11.2004
Ort: München
Beiträge: 114
Entweder, du erstellst dein CSS und deine Seite in utf-8, dann kannst du das Sonderzeichen direkt eingeben, oder du probierst das: (mir reicht die Zeit grad nicht, das auszuprobieren, aber vom Prinzip müsste es stimmen - ich weis nur nicht, welche Zeile )
Code:
h1 span:after {
 content: "\0958";
 content: "\03BE";
 }
Viele Grüße,
Stefan

  #3  
Alt 22.05.2006, 12:12
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Das letztere scheint zu funktionieren, nur wie kommst du auf diese Kombination? Das erste ist ja Unicode...

  #4  
Alt 22.05.2006, 20:20
Webmaster / vb-g Team
 
Registriert seit: 11.2004
Ort: München
Beiträge: 114
Das Erstere ist Unicode im Dezimalsystem, das Zweitere im Hexadezimalsystem. Ich wusste nicht mehr, wie man das genau angeben muss.

Auf die generelle Möglichkeit dieser Version bin ich über eine Seite gekommen, wo beschrieben war, wie man besuchte Links mit einem Haken davor als "abgehakt", also gelesen, markiert. Dort wurde auch ein Sonderzeichen über diese Notation eingebunden. Elegant wäre aber, das CSS gleich in utf-8 zu kodieren

  #5  
Alt 22.05.2006, 21:56
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.628
Ja, so habe ich es nun auch gemacht.. Eigentlich habe ich das Projekt sogar direkt auf UTF-8 umgeschrieben.

  #6  
Alt 22.05.2006, 22:38
Benutzerbild von LonelyPixel
UNB-Entwickler
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: Erlangen
Beiträge: 970
Bei allzu exotischen Zeichen wär's dann noch praktisch, einen Texteditor zu haben, der einem das Symbol auch anzeigt und auch den Zeichencode (Unicode) verrät, dass man es in der Zeichentabelle oder sonstwo wiederfindet.

Aber die \xxxx-Notation find ich toll, wieder was gelernt!

__________________
Yves Goergen
Softwareentwicklung, Fotografie, Webhosting, UNB Components (in Arbeit)
Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
en: Sonderzeichen, HTML 4 und XHTML 1.0 MrNase Programmierung und Datenbanken 0 06.11.2005 09:31






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24