Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 08.04.2009, 01:15
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 147

all-inkl.com: Symlinks?


Ich weiß nicht genau, ob das Symlinks sind, die ich meine. Ich weiß nicht mal, ob sowas überhaupt möglich ist - mir fehlt da das Fachvokabular und -verständnis.

Ist es möglich, eine URL zu erzeugen, die auf eine andere Ressource zeigt, aber in der Adressleiste bestehen bleibt? (natürlich ohne Frame-Geschichten, sondern schon serverseitig)

Beispiel:

ein Feed liegt unter "example.com/dies-und-das/sonstiges/feed.xml".
Nun möchte ich aber, dass der Feed unter "example.com/feed.xml" erreichbar ist.

Nutzer sollen also diese kurze Adresse aufrufen, den Feed (der in Wirklichkeit in "/dies-und-das/sonstiges/" liegt, angezeigt bekommen und in der Adressleiste des Browser soll weiterhin die kurze Adresse stehen.

a) Ist das generell möglich?
b) ist das bei all-inkl.com möglich?

Hintergrund: die lange Adresse wird von einem CMS generiert, das in dem Unterordner installiert ist. Das CMS hat also ja gar keinen Zugriff auf die übergeordneten Ordner (also das ROOT-Verzeichnis).
  #2  
Alt 08.04.2009, 04:36
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 147
Und direkt noch ein weiteres Beispiel:

auf foobar.example.com liegt eine Website. Die soll nun aber unter der Adresse example.net erreicht werden. Und auch hier soll in der Adressleiste die ganze Zeit example.net/... stehen.

Die Datei foobar.example.com/beispiel-datei.txt hat nun also die Adresse example.net/beispiel-datei.txt

((die alte Adresse sollte auch gültig bleiben, ist aber evtl. nicht wichtig))

Ich vermute, wenn man die Domain example.net bei einem "Domain-Händler" hat, dann kann man da eine Einstellung vornehmen, die dies ermöglicht (korrekt?). Aber bei all-inkl.com scheint das nicht zu gehen? Oder gibt es da eine andere Möglichkeit? (htaccess?)

Was bei all-inkl.com geht, ist die Domain example.net auf ein Verzeichnis von foobar.example.com zu richten. Allerdings hat man dann keinen eigenen Unteraccount mehr für diese Domain. Und meines Wissens nach kann man mit der Domain (und einem anderen Pfad) nicht mehr auf andere Domains/Subdomains verweisen, sondern ist dann auf foobar.example.com/... beschränkt.

Hintergrund
: ich möchte unter example.net nichts installieren/einrichten, weil die Domain öfters mal ihren Herren wechselt. Also behalte ich die Site (CMS) auf meinem Hauptaccount, der bestehen bleibt. Dessen Domain mag ich für die Site aber nicht nutzen.

Bin dankbar für jede Hilfe.

  #3  
Alt 11.04.2009, 09:38
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 779
Hi, der Trick nennt sich .htaccess, bzw. noch genauer: mod_rewrite, und ist bei all-inkl möglich.
Google hilft bei Beispielen.

__________________
Patrick Gotthardt
Patrick Gotthardt on Software
  #4  
Alt 11.04.2009, 19:45
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 147
Was wäre denn ein passender weiterer Suchbegriff? Habe mir gerade einige Beispiele, zB im Forum von Modrewrite.com, angeschaut, aber meins war nicht dabei. Bei denen, die ich so gefunden habe, wurde die htaccess immer in das Verzeichnis der alten Domain gelegt. Aber bei mir soll die htaccess ja in das Verzeichnis der neuen Domain (die beim User in der Adresszeile sichtbar ist, aber unter der eigentlich keine Inhalte liegen).

Da fragt ein User, ob das möglich sei. Geantwortet wurde, dass man dafür mod_proxy benötigt.

Ich hab, glaube ich, ein gutes Beispiel gefunden:
allwissende.muellhal.de spiegelt google.de 1 zu 1.
Ruft man also allwissende.muellhal.de/intl/de/privacy.html auf, erhält man die Seite www.google.de/intl/de/privacy.html, aber in der Adresse steht weiterhin allwissende.muellhal.de/...

Das Ergebnis sieht jdf. so aus, wie ich das gerne hätte. Weiß natürlich nicht, wie das bewerkstelligt wurde.

  #5  
Alt 11.04.2009, 19:50
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 147
Was wäre denn ein passender weiterer Suchbegriff? Habe mir gerade einige Beispiele, zB im Forum von Modrewrite.com, angeschaut, aber meins war nicht dabei. (Da fragt ein User, ob das möglich sei. Geantwortet wurde, dass man dafür mod_proxy benötigt.)

Habe zB diesen Schnippsel gefunden:

Code:
RewriteEngine On
RewriteRule ^(.*)$ http://example.net/$1 [R=301]
Aber das klappt ja nur, wenn ich zuvor die alte Domain aufrufe, nicht wahr? Das müsste ich ja nun irgendwie "umdrehen", aber weiterhin example.net/... in der Adressleiste stehen lassen. Hummm.

Ich hab, glaube ich, ein gutes Beispiel gefunden:
allwissende.muellhal.de spiegelt google.de 1 zu 1.
Ruft man also allwissende.muellhal.de/intl/de/privacy.html auf, erhält man die Seite www.google.de/intl/de/privacy.html, aber in der Adresse steht weiterhin allwissende.muellhal.de/...

Das Ergebnis sieht jdf. so aus, wie ich das gerne hätte. Weiß natürlich nicht, wie das bewerkstelligt wurde.

  #6  
Alt 11.04.2009, 19:56
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 779
Achso. Okay, also wenn du keinen Zugriff auf example.com hast, dann ist das, denke ich, unmöglich.
Sonst könnte ja jeder jede Domain verwenden. Weil wenn du, als nicht-Besitzer von example.com, von dort woanders hin verlinken kannst, dann könnte ich das ja auch tun.

Wenn du Zugriff auf den Webspace hast, auf den die Domain zeigt, dann ist das von dir gezeigte Beispiel das richtige. Vielleicht müsstest du den [R=301]-Teil entfernen. Kann sein, dass der Browser sonst weiterleitet (also die Adressleiste sich ändert).

__________________
Patrick Gotthardt
Patrick Gotthardt on Software
  #7  
Alt 12.04.2009, 02:05
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2006
Beiträge: 147
Zitat:
Zitat von Patrick Gotthardt Beitrag anzeigen
Achso. Okay, also wenn du keinen Zugriff auf example.com hast, dann ist das, denke ich, unmöglich.
Sonst könnte ja jeder jede Domain verwenden. Weil wenn du, als nicht-Besitzer von example.com, von dort woanders hin verlinken kannst, dann könnte ich das ja auch tun.
Ich habe derzeit auf alles Zugriff. In Zukunft habe ich womöglich keinen Zugriff mehr auf die Domain, die angezeigt werden soll. Aber die neuen Betreiber wollen meine Site weiterhin darunter anzeigen lassen. Also sollen sie dann nur eine htaccess in ihr ROOT-Verzeichnis legen, damit wieder der Inhalt meiner Site unter ihrer Adresse angezeigt wird.

Zitat:
Zitat von Patrick Gotthardt Beitrag anzeigen
Wenn du Zugriff auf den Webspace hast, auf den die Domain zeigt, dann ist das von dir gezeigte Beispiel das richtige. Vielleicht müsstest du den [R=301]-Teil entfernen. Kann sein, dass der Browser sonst weiterleitet (also die Adressleiste sich ändert).
Hmm ... entweder versteh ich dich falsch oder du mich Ich mach das Beispiel mal mit besser merkbaren Domains:

  • wasser.example.com: hier liegt meine Website
  • wasser.de: diese Domain soll die Website von wasser.example.com anzeigen/spiegeln (und in der Adresszeile soll die ganze Zeit wasser.de/... stehen)
Ruft also jemand die Adresse "wasser.de/about" auf, dann soll der Server "unsichtbar" unter "wasser.example.com/about" schauen und die dort vorgefundene Datei unter der entsprechenden wasser.de-Adresse anzeigen.

In welches Verzeichnis muss ich nun welche htaccess legen? Nach meinem Verständnis muss die htaccess doch bei wasser.de liegen, nicht wahr? Denn ansonsten weiß der Server doch gar nicht, was Sache ist, wenn ein Nutzer "wasser.de" aufruft (da käme ja einfach "nichts", weil da keine Inhalte liegen).

Also habe ich diese htaccess im ROOT von wasser.de platziert:
Code:
RewriteEngine On
RewriteRule ^(.*)$ http://wasser.example.com/$1  [R=301]
Nun wird man bei Eingabe von wasser.de auf wasser.example.com (sichtbar) geleitet (schlecht). Habe dann testweise das "[R=301]" entfernt, kam aber das gleiche raus.

Beim Googlen bin ich auf die Möglichkeit gestoßen, statt "[R=301]" ein "[P]" einzusetzen. Die Adresse blieb auf wasser.de (gut!), allerdings erhielt ich einen Internal Server Error. Laut Thread passiert das wohl, wenn mod_proxy nicht aktiviert ist. Aber mod_proxy soll, soweit ich das gelesen habe, sowieso nur als vorübergehende Lösung dienen und ist nicht für den dauerhaften Einsatz empfohlen.

Antwort


Stichworte
url

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GPL 3 Anfang 2007 Jan Stöver Onlinerecht, Datenschutz und Sicherheit 7 18.01.2006 19:46
Das PHP Forum 4 all ShadowByte Projektvorstellung und Bewertung 4 22.06.2003 21:12






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24