Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (https://boardunity.de/)
-   Webspace, Webserver, Domains (https://boardunity.de/webspace-webserver-domains-f28.html)
-   -   Welche TLD für mich? (https://boardunity.de/welche-tld-f-r-mich-t9727.html)

edwardh 14.10.2012 16:48

Welche TLD für mich?
 
Hallo!

Ich plane in den nächsten Wochen/Monaten eine Community zu launchen, die sowohl ein internationales Publikum bedienen soll (naja - zumindest deutsch-/englischsprachiges - also vor allem DE/AT/CH, GB und Nordamerika), als auch "donation-based" ist.

Wegen dem internationalen Charakter dachte ich als erstes natürlich sofort an .com. Allerdings ist die Website auch komplett in Deutsch verfügbar und wird auch so angezeigt, wenn die IP des Users Deutschland/Österreich/Schweiz zugehört. Und ich kenne das von mir selber, dass ich es zuweilen merkwürdig finde, wenn eine Website komplett Deutsch ist, aber eine .com Domain besitzt. Da frage ich mich immer, ob die deutsche Unterstützung nicht bloß "drangeklebt" ist.
Bei so etwas wirken .net oder .org für mich vertrauenswürdiger.

Außerdem ist mein gewünschter Name für .com bereits vergeben und ich müsste sie "my-site.com" nennen. Was natürlich den Wiedererkennungswert verringert. Und es scheint so, als würden Leute .org tendenziell mit non-profit assoziieren, was gut zu meinem "donation-based" Ansatz passen würde.

Nichtsdestotrotz mache ich mir Sorgen, dass ich mit "mysite.org" möglicherweise weniger Leute anziehen könnte und sie sich die Adresse schwieriger merken würden als mit "my-site.com". (Und es ist natürlich auch witzig, dass ich nach dem Posten dieses Threads feststellen musste, dass .com automatisch als URL interpretiert wird, aber .org nicht ;) )
Was meint ihr dazu?

warg 25.10.2012 21:47

Ich würde eine .com Domain nehmen, da diese bis dato am meisten Besucher abbekommen. Direkt danach kommt .org. Vielleicht kannst du ja auch einfach zwei Domains nehmen? Eine .org und eine .de.

Ich würde hier aber nicht den Namen der Seiten nennen, da es immer wieder Personen und Firmen gibt, die Domains kaufen, wofür sich welche interessieren und einem diese dann für das zehnfache des Einkaufspreises anbieten.

guckguck 04.03.2013 09:31

Zwei verschiedene Domains zu nehmen ist meistens nicht empfehlenswert. Warum? Dadurch splittet man sein Projekt und Google könnte es für zwei verschiedene Websites halten. SEO-Technisch hat Dies das Potenzial zu einer Katastrophe zu werden.

Besser für die Deutsche Version der Seite dann sowas wie .com/de/ machen (also eine Umleitung innerhalb der gleichen Domain). Ganz nebenbei spart man sich so auch die Kosten für weitere Domains.

12pack 04.11.2013 12:38

cih stimme guckguck zu. 301 Umleitung einrichten und .com / de tdl

max.baer75 08.09.2016 08:32

Ich würde auch zu einer com-domain tendieren, eine net-domain wäre noch eine Alternative.

12.07.2017 19:06

com- Domain, eventuell net-Domain und falls es noch ein Webseite ausschließlich für deutschsprachige Zielgruppen geben sollte, hier natürlich de-Domain wählen.

24.07.2017 07:53

die url ist doch nicht das wichtigste merkmal um leute auf die seite zu bringen, gerade bei einer community ist das völlig egal. Nimm diese hier als beispiel, die url von hier gibt man ja auch nicht einfach mal so ein und erwar6et auf ein forum zu treffen, das läuft über google, empfehlungen usw.

07.11.2017 10:54

Ich würde dir wohl auch eine .com-Domain empfehlen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:47 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24