Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 19.09.2004, 10:57
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.099

Ich suche ein Forum mit folgenden Themen ...


Moin zusammen.

Ich hab einen schweren Auftrag für Euch. Ich suche ein Forum, dass sich im wesentlichen mit folgenden Themen beschäftigt:
  • Literatur
  • Politik & Gesellschaft
  • Geschichte
  • Philosophie
Und das ganze sollte auf etwas gehobenen Niveau sein, ohne diese braune Soße im Politik Bereich.

Kennt da jemand was?
__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #2  
Alt 19.09.2004, 12:13
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.183
Zitat:
Zitat von Daniel Richter
... ohne diese braune Soße im Politik Bereich.
Das wird sicher äusserst schwer ... die "braune Soße" gehört eben zur Politik wie das Gelbe zum Ei. Inhaltlich wird diese politische Orientierung immer Bestandteil eines gut besuchten Politikforums sein. Wie damit umgegangen wird, und wie die Leute miteinander umgehen wiegt dann schon etwas schwerer.

__________________
Jan Stöver
  #3  
Alt 19.09.2004, 12:24
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.099
Ja okay du hast recht. Dann lassen wir halt das mit der "braunen Soße".
Hast du vielleicht trotzdem einen guten Hint?

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #4  
Alt 19.09.2004, 12:35
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.183
Leider nicht.

So wie ich das in den vergangenen Diskussionen um Politikforen.de mitbekommen habe, scheinen die "Störenfriede" ja von Forum zu Forum zu ziehen.

Das Exil von Fokker und tdd mit denen ich damals zusammen im otb gewerkelt habe würde mir noch einfallen. Da ist aber auch nicht zwingend so viel los wie man sich wünschen würde. Literatur und Philosophie sucht man dort auch vergebens.

So blöd das nun klingt:

Du hast doch eine gewisse Affinität zu dem Thema. Mit einem "besseren" Konzept und strickten Maßnahmen gegen "Störenfriede" könnte ich mir ein neues Projekt unter deiner Hand durchaus vorstellen. Wobei man immer bedenken muss, dass man sich dann auch entsprechend tolerant zeigen muss. Jemand der evtl. auch mit Hilfe von harten Argumenten seine Meinung vertritt ist ja nicht immer gleich ein Störenfried. Ich würde mir einfach mal Gedanken machen und Leute suchen, die ein gewisses Niveau mitbringen. (alte Bekannte von PF).

__________________
Jan Stöver
  #5  
Alt 19.09.2004, 12:49
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.099
Ein eigenes Forum in dieser Richtung wollte ich eigentlich nicht mehr machen. Ich scheue mich nicht vor der Arbeit, aber ich habe zu viel negative Erfahrungen gesammelt, dass ich noch immer zu schockiert bin

Es ist nun mal so, dass das Internet eine gute Anlaufstelle für alle rechten Idioten und verblendeten Jugendlichen ist, dass es schwer ist dagegen anzukommen.
Ein Forum mit gehobenem Niveau ist daher schwer zu erschaffen und ich muss erlich sagen, dass ich es mir nicht mehr zutraue. Das war ja auch ein Grund, warum ich Politikforen.de abgegeben habe. Und ich habe meiner Meinung nach gut daran getan, wenn man sich die Themen dort mal anschaut.

Obwohl mir im Nachhinein einiges auffällt, was man hätte besser machen können (ich glaube das sieht man nur, wenn man einen gewissen Abstand zu dem Projekt hat) möchte ich nicht mehr in einem politischen Forum Administrator sein.

Ausser es liegt wirklich ein überzeugendes Konzept vor.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #6  
Alt 19.09.2004, 12:57
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.183
Mhhh sei mir nicht bös - aber:

Dein größtes Problem dürfte die fehlende Neutralität im politischen Sinne zu sein. Ein Mensch der politisch gesehen eine rechts orientierte Meinung vertritt, ist doch nicht gleich ein Idiot.

Ich habe einige Freunde, die eher rechts orientiert durchs Leben gehen. Ein schwerer Fehler wäre allerdings, dass gleich mit Ausländerfeindlichkeit, Radikalmethoden oder Idiotismus zu betiteln. Auch linke Politiker können der Korruption verfallen. Auch links orientierte Menschen können den Versuch unternehmen, mit radikalen Mitteln ihren Standpunkt zu vertreten.

So lange jemand vernünftig und sachlich bleibt, kann ich mich mit ihm gerne über Politik unterhalten. Völlig egal, welche Richtung er vertritt. Ich bezeichne mich da mal geschickt als vorurteilsfrei.

Wenn man eine politische Diskussionsplattform ohne rechte Einflüsse und Diskussionspartner wünscht dann wird man sicher niemals fündig.

__________________
Jan Stöver
  #7  
Alt 19.09.2004, 13:17
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.099
Ich möchte auch nicht alle über einen Kamm scheren. Rechts ist okay, wenn sie sich benehmen. Bei Politikforen.de war es nicht so. Dumme Parolen, Beschimpfungen und stumpfe Äusserungen. Sie versuchten mit aller Kraft den Forenbetrieb für die "Andersdenkenden" zu stören. Und das ist immernoch so.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man sich mit rechten sehr gut unterhalten kann. Aber ich weiß auch, dass es von diesen Leuten sehr wenige gibt.
Darüberhinaus weiß ich auch, dass ich nicht sehr objektiv bin. Das war zu Politikforen.de Zeiten meist anders. Ich habe mich zumindest bemüht. Ich habe meine eigene Meinung und sehe mich auch eher links als objektiv.
Das ist aber kein Grund um die rechten User, die zweifelsohne auf Stress aus sind, zu dulden nur um objektiv zu wirken.

Ein Forum ohne rechten Einfluss zu finden wird unmöglich sein, möchte ich aber auch gar nicht. Ich möchte nur ein Forum ohne die beschriebenen Idioten, die eine geregelte Diskussion unmöglich machen.

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #8  
Alt 19.09.2004, 18:35
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.099
Zitat:
Zitat von Jannefant
Das Exil von Fokker und tdd mit denen ich damals zusammen im otb gewerkelt habe würde mir noch einfallen. Da ist aber auch nicht zwingend so viel los wie man sich wünschen würde. Literatur und Philosophie sucht man dort auch vergebens
Jau ich hab mich da mal angemeldet und schreib da ein bisschen.
Wenn hier jemand ist, der noch andere Foren in die Richtung hat, immer her damit

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #9  
Alt 27.10.2004, 11:52
neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 7
http://www.politikforum.de/

Auf diesem hier lese ich ab und zu. Beteiligung ist immer so eine Sache, durch diese Anonymität ( jedenfalls solange alles im rechtlichen Rahmen bleibt ) kann quasi jeder "Troll" irgendetwas in die Runde schmeißen. Abhilfe gibts nur durch ein dickes Fell bzw. drakonische Maßnahmen seitens der Moderatoren, falls explizit rechte Tendenzen zu erkennen sind. Natürlich nicht zu verwechseln mit einer argumentativen "mitte-rechts" Meinung, ich meine diese Demagogen die man tatsächlich als "Rechts" bezeichnet - das ist in meinen Augen keine Meinung.

__________________
Oli
  #10  
Alt 14.02.2005, 13:04
neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.2005
Beiträge: 4
Hallo Daniel!

Ich kann dir da nur das Hotcritics.de-Forum empfehlen. Außer dem Bereich Geschichte, sind alle deine genannten Themen vertreten. Das Niveau ist im oberen Bereich anzusiedeln. Rassismus, braunes Gedankengut und ähnliches sind tabu. Hier soll objektiv, kritisch und niveauvoll diskutiert werden. Störenfriede werden verbannt.

Die Adresse ist: http://forum.hotcritics.de

Grüße
Christian


Zitat:
Zitat von Daniel Richter
Moin zusammen.

Ich hab einen schweren Auftrag für Euch. Ich suche ein Forum, dass sich im wesentlichen mit folgenden Themen beschäftigt:
  • Literatur
  • Politik & Gesellschaft
  • Geschichte
  • Philosophie
Und das ganze sollte auf etwas gehobenen Niveau sein, ohne diese braune Soße im Politik Bereich.

Kennt da jemand was?

  #11  
Alt 14.02.2005, 13:12
Benutzerbild von Jan Stöver
Boardunity Team
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: Lübeck
Beiträge: 2.183
Wenn ein Thema tabu ist, wo bleibt dann die Objektivität? Objektiv betrachtete oder geführte Diskussionen hören in dem Moment auf zu existieren, wo man ein bestimmtest Thema oder eine bestimmte, argumentierende Gruppe ausgrenzt.

Ich vertrete persönlich sicher keine braun politische Richtung ... aber ich hasse es, wenn man alle eher rechts denkenden Menschen unter ein und den selben Hut stecken möchte und sowas gleich als unerwünschtes Themengebiet bezeichnet.

__________________
Jan Stöver
  #12  
Alt 14.02.2005, 14:42
Benutzerbild von OrcaDesign
elitäre Pappnase
 
Registriert seit: 12.2003
Ort: "Berlin Nebenstelle", vor Köln
Beiträge: 149
Zitat:
Zitat von Daniel Richter
Ein Forum mit gehobenem Niveau ist daher schwer zu erschaffen und ich muss erlich sagen, dass ich es mir nicht mehr zutraue. Das war ja auch ein Grund, warum ich Politikforen.de abgegeben habe. Und ich habe meiner Meinung nach gut daran getan, wenn man sich die Themen dort mal anschaut.

Obwohl mir im Nachhinein einiges auffällt, was man hätte besser machen können (ich glaube das sieht man nur, wenn man einen gewissen Abstand zu dem Projekt hat) möchte ich nicht mehr in einem politischen Forum Administrator sein.
Wann weiß man das schon, was "man" hätte besser machen können - das ganze Leben besteht aus solchen Abschätzungen, und zu dem Zeitpunkt, als man diese oder jene Entscheidung traf... da war das halt denn zu jenem Zeitpunkt die gerade für einen am günstigsten erscheinende Option. "Mit Abstand" hat irgendwie etwas von "nachher weiß es jeder besser".

Ich denke... und das wird vermutlich nicht allein auf Politikforen zutreffen, sondern im Grunde auf alles, wo Menschen kommunizieren... den grössten Hauptfehler, den man als Admin machen kann -sich selbst gegenüber gesprochen-, ist sich zu verbiegen... also Dinge durchgehen zu lassen oder umzusetzen, hinter denen man selber nicht wirklich stehen kann.
Und ich glaube, das ist etwas, was jeder bereits schon mehrere Male machte... insbesondere in den Anfängen eines Forums (des ersten), wo ja noch jeder neue Mitschreiber als ein wertvoller Zuwachs angesehen wurde, den es um jeden Preis zu halten galt... um sich später denn umso mehr über den entstandenen Mißstand zu ärgern, denn mit welcher Handhabe will man's denn später noch ändern?

Beispiel "gehobenes Niveau": ein gehobenes Niveau erreicht man sicherlich nicht durch einen ansprechenden Hintergrund, ein paar schönen Namen und fünf vernünftigen Mitschreibern... sicherlich erreicht man ein solches Niveau aber auch nicht, indem man jeden Beitrag als wertvoll stehen lässt... Kategorie "ich hab jetzt nicht alles gelesen" (bestenfalls als dritte Antwort eines Themas). Mut zum Löschen - und diese Überwindung aufbringen, auch jemandem mal klar sagen zu können, daß ein anderes Niveau erwünscht ist als das gezeigte...

Nunja... warum ich das schreibe?

> Kennt da jemand was? (Eingangsfrage Zitat Daniel)

Ja, ich, das von mir initiierte Forum hat solche Themenbereiche (Politik, Gesellschaft, Philosophie, Literatur).... deshalb ist mir die Problematik in diesem Bereich mehr als vertraut.
Und Punkt ist: ein Niveau "erreicht" man nicht auf Dauer, ein Niveau muß erhalten werden - und das ist halt ein zeitaufwendiger und dauerhafter Prozeß, bei dem man sich zudem nicht ausschließlich nur Freunde machen wird... ich hoffe, daß wenigstens das mit dem Niveau mir bislang gelungen ist...

Gruß,
Lars

__________________
Lars
~ Mein Haus, mein Auto, meine Yacht ~
  #13  
Alt 04.03.2005, 20:36
Jugend-Politikecke Admin
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 45
www.jugend-politikecke.de

Es gibt nicht wirklich "Braunesoße", zum Glück, es gibt einen teil für Literatur einen der "Wissen" heißt wo man über Geschichtliches redet und diskutiert und Ganz viel Politik. Man muss aber jugendfreundlich schreiben, weil es in erster Linie für Jugendlich ist. Kannst dir ja eine Eigene Meinung bilden beim ansehen

  #14  
Alt 20.04.2006, 15:54
neues Mitglied
 
Registriert seit: 04.2006
Beiträge: 2

Freie Rede für freie Geister


Hallo Daniel Richter,

Zitat:
Zitat von Daniel Richter
Ich hab einen schweren Auftrag für Euch. Ich suche ein Forum, dass sich im wesentlichen mit folgenden Themen beschäftigt:
  • Literatur
  • Politik & Gesellschaft
  • Geschichte
  • Philosophie
Und das ganze sollte auf etwas gehobenen Niveau sein, ohne diese braune Soße im Politik Bereich.
da kann ich gerne weiterhelfen:

Das Freigeister-Forum ist eine Plattform für gute Diskussionen mit einem breitgefächerten Themenspektrum zu den Bereichen Innen-/Außenpolitik, Wirtschaft, Soziales, Wissenschaft, Religion, Ethik, Geschichte, Philosophie und Kultur.

Viele aktive User sind ehemalige Schreiber des Tagesschau-Forums. Das TSF wurde in der Themenvielfalt derart beschnitten, daß ca. 50 User gemeinsam eine Petition ausgearbeitet haben. Diese wurde von einigen Vertretern der Gruppe persönlich beim ARD in Hamburg übergeben. Der Erfolg des Gespräches in Hamburg war sehr bescheiden. Die Redaktion konnte sich nicht dazu durchringen, das breite Spektrum der Themen, das es im TSF einmal gab, wieder zuzulassen. Das Freigeister-Forum wurde von Privatleuten gegründet, um Menschen mit ganz unterschiedlichen Präferenzen, die sich für das Weltgeschehen interessieren und die Politik aktiv mitgestalten wollen, eine unabhängige, freie Plattform und somit eine Alternative zu den ÖR zu bieten. Erfreulicherweise beteiligen sich mittlerweile auch viele User aus anderen Foren oder ganz anderen Bereichen an den Diskussionen.

Selbstverständlich sollen auch andere Lebensbereiche wie z.B. Spaß und Spiel nicht zu kurz kommen. Es gibt spannende Rätsel zu lösen. Tierfreunde können sich im entsprechenden Unterforum austauschen. Wer nette Leute treffen will, wird sich in der Geisterlounge oder in unserem Chat wohlfühlen. Freunde von Gedichten, Aphorismen, Zitaten oder Kurzgeschichten werden ebenfalls in der Geisterlounge fündig werden. Im Forum wurde auch eine Bildergalerie implementiert, in der eigene Fotos eingestellt und kostenlos ECards an Freunde gesendet werden können. Für verspielte Geister gibt es spannende oder lustige Onlinespiele zu entdecken. Querdenker und Strategen können sich im Forum zu einem gepflegten Schachspiel verabreden.

Registriert haben sich 170 freie Geister, die seit 11/2005 22.500 Beiträge geschrieben haben (Stand 18.04.06)

Auch bei uns im Forum haben sich einige Rechte angemeldet. Nach heftigem Gegenwind durch andere User sind diese aber nun beleidigt und haben sich möglicherweise ein Odinforum gesucht. :-)

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit allen Interessierten.

http://www.freigeister-forum.de



Viele Grüße
Mariana - Admine beim Freigeisterteam
  #15  
Alt 20.04.2006, 17:15
Benutzerbild von Björn
Boardunity Team
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Rhode
Beiträge: 1.150
Off-Topic:
Das thema ist schon etwas älter..

__________________
Björn C. Klein
Welt-Held!
PunkRockNews.de
  #16  
Alt 21.04.2006, 08:37
Benutzerbild von Daniel Richter
TVBlogger
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Wilhelmshaven
Beiträge: 2.099
Off-Topic:
Um nicht zu sagen gaaaanz alt ...
Das sind die tiefsten Abgründe meiner jungen Internet-Geschichte

__________________
Daniel Richter
Immer ein Besuch wert: TVBlogger.de - Aktuelle Nachrichten aus der Welt des Fernsehens
  #17  
Alt 24.04.2006, 17:40
Mitglied
 
Registriert seit: 12.2005
Beiträge: 45
Zitat:
die "braune Soße" gehört eben zur Politik wie das Gelbe zum Ei
Zitat:
Ein Mensch der politisch gesehen eine rechts orientierte Meinung vertritt, ist doch nicht gleich ein Idiot.

Ich habe einige Freunde, die eher rechts orientiert durchs Leben gehen. Ein schwerer Fehler wäre allerdings, dass gleich mit Ausländerfeindlichkeit, Radikalmethoden oder Idiotismus zu betiteln. Auch linke Politiker können der Korruption verfallen. Auch links orientierte Menschen können den Versuch unternehmen, mit radikalen Mitteln ihren Standpunkt zu vertreten.
Vielleicht bin ich in deiner Sichtweise etwas intolerant, aber solche Zitate lassen mich übel aufstossen. Keine Ahnung, was du nun genau unter rechter Politik verstehst, aber faschistische Ansichten auch nur ansatzweise zu tolerieren, finde ich schlichtweg dämlich.
Das es unter Linken und Rechten Idioten gibt, will ich nicht bezweifeln, aber zeig mir eine rechte Einstellung, die nichts mit Ausländerfeindlichkeit oder Nationalismus zu tun hat.

  #18  
Alt 24.04.2006, 18:35
Benutzerbild von Björn
Boardunity Team
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Rhode
Beiträge: 1.150
Uhm, wieso graben User immer diese alten Themen heraus, vor allem wiel dies kein politisches Forum ist, aber ich will auch mal meinen klecks Senf dazu geben. Hier wird schließlich wieder alles verrufen, was woanders ganz normal ist und dort wohl in Ordnung. Hier wird ja jemand als Ausländerfeindlich beschimpft, weil er meint, viele kommen nur her um auf Kosten von Vater Staat zu leben. Sicherlich zum Teil ein Vorurteil, jedoch mit wahren Hintergrund. Zumindest ist das meine Ansicht.

Wie dem auch sei, bevor ich mich hinreissen lasse, dies ist wie gesagt, kein politisches Forum, daher sollten wir das auch lassen.
Ich glaube nicht, dass sich einer von seiner Meinung / Einstellung, gerade im politischen Bereich abbringen lässt.

Just my 2 cents..

__________________
Björn C. Klein
Welt-Held!
PunkRockNews.de
  #19  
Alt 24.04.2006, 22:09
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2004
Beiträge: 59
Zitat:
Zitat von Björn
Uhm, wieso graben User immer diese alten Themen heraus
Weil sie nicht geschlossen sind!?
Menschen sind wie sie sind und das ist auch gut so ...

__________________
vbdesigns.de
  #20  
Alt 28.02.2010, 22:42
der Neue ;-)
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: Mark Brandenburg
Beiträge: 2
Zitat:
Zitat von Daniel Richter Beitrag anzeigen
Moin zusammen.

Ich hab einen schweren Auftrag für Euch. Ich suche ein Forum, dass sich im wesentlichen mit folgenden Themen beschäftigt:
  • Literatur
  • Politik & Gesellschaft
  • Geschichte
  • Philosophie
Und das ganze sollte auf etwas gehobenen Niveau sein, ohne diese braune Soße im Politik Bereich.

Kennt da jemand was?
Hallo, ich bin durch google auf die Frage hier im Forum aufmerksam geworden und möchte euch auf ein neues und anspruchsvolles Forum aufmerksam machen, in dem ihr euch über alle angegebenen Punkte informieren und diskutieren könnt.

Nach kurzer und absolut kostenloser Anmeldung könnt ihr in allen Themen in dieser Übersicht Fragen stellen oder euch an Diskussionen beteiligen.
Alle aktuellen Themen findet ihr hier.
Falls ihr nur mal eine Frage stellen und euch deshalb nicht extra anmelden wollt, dann könnt ihr das hier tun.
Auch dort gibt es bereits einige Themen, bei denen auch nicht Angemeldete mitdiskutieren können, so z. B.:
Umfrage zum Afghanistan-Einsatz deutscher Soldaten
Die „Friedliche Revolution“ in der DDR
oder auch
20 Jahre Mauerfall-Gibt es die Mauer in den Köpfen noch?
uva.

Ich wünsche schon mal viel Spaß bein lesen und mitdikutieren!


Gruß Barbarossa

  #21  
Alt 28.02.2010, 22:50
Benutzerbild von JonnyX
Sir SeVeN
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 855
Zitat:
19.09.2004, 11:57
...

Glaube der Quote sagt alles

  #22  
Alt 28.02.2010, 23:01
der Neue ;-)
 
Registriert seit: 02.2010
Ort: Mark Brandenburg
Beiträge: 2
Ja, ich habe schon gesehen, daß das ein älterer Pfad ist, aber es könnte ja sein, daß es noch Leute gibt, die es interessiert.

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche sehr gut besuchtes PC Modding Forúm tschekowski Projektvorstellung und Bewertung 3 28.03.2009 00:24
dotNetBB MrNase Forensoftware 9 02.06.2004 09:09
Gossamer Forum MrNase Forensoftware 4 17.04.2004 16:26
Bin auf der Suche nach nem Forum und Gästebuch Webhelpline Entscheidungshilfe 11 29.07.2003 22:15






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24