Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (https://boardunity.de/)
-   Blog, CMS, Wiki und Sonstige (https://boardunity.de/blog-cms-wiki-sonstige-f75.html)
-   -   Suche CMS für Online-Magazin (https://boardunity.de/suche-cms-f-r-online-magazin-t6438.html)

MaMo 23.12.2008 10:57

Suche CMS für Online-Magazin
 
Hallo,

ich brauche für ein Projekt eine Software für ein Online-Magazin mit folgenden Funktionen und Möglichkeiten (sortiert nach Priorität):
  • ++ Entwurf-Status für Artikel (für die Lektoren)
  • ++ Artikel müssen jeweils in mehrere Kategorien einteilbar sein
  • ++ Mehrbenutzersystem (Redaktion > 10, Administration ~ 2)
  • ++ Robuster WYSIWYG-Editor (mit halbwegs brauchbarem Code)
  • + Kommentare für Artikel (Moderierbar/Freischaltung)
  • + Möglichst überschaubar und modular
  • + Umfragen
  • - (Kleines) Forum mit Umfragemöglichkeit und Rechteverwaltung [Forum nur für Interna]
  • -- evtl. Einbindung von Videos (YouTube z.B.)

ich guck mir gleich schonmal e107, Joomla und Drupal an, aber ich möchte auch mal eure Empfehlungen hören. Leider stößt Viscacha im redaktionellen Bereich an seine Grenzen. ;)

MfG MaMo

JonnyX 23.12.2008 12:34

WordPress

Kann / hat das alles und mit den Magazin Themes wie zB dem Brandford? Theme oder so auch sehr schzön dafür geeignet

PeterXP 25.12.2008 01:08

Hallo MaMo,

also WordPress kann ich Dir auch empfehlen, benutze es selbst als Online-Magazin, durch Plugins auch sehr gut an die Bedürfnisse anpassbar.

VG
Peter

go8 25.12.2008 21:01

Ich verwende Drupal für ein ähnliches System, hat aber eine etwas steile Lernkurve.
Du kannst Benutzer mit verschieden Berechtigungen anlegen, Forum, Blog und Umfragen sind leicht erstellbar.
Außerdem kannst du entweder Kategorien nach Typ erstellen (z.B. News, Artikel..) oder Themen (Sport Untergruppe: Fussball, Handball..). Für Zweiteres bräuchtest Du das Taxonomie Modul.
YouTube kannst Du entweder direkt einbinden, oder sogar YouTube Videos als feeds automatisch in Deine Webseite laden.

JonnyX 25.12.2008 23:15

Drupal hackelt aber für mich in dem Bereich, okay, wenn man gute redakteure hat, sicher Möglich, aber es fehlt zB schon mal ein "guter" WYSIWYG Editor sowie eine schön eingebaute Image Einbindung per WYSIWYG.

Vor Drupal7 sehe ich auch nicht wirklich eine gute Basis, bin zwar selber eher n Drupal Fan, aber nicht für das oben gewünschte.

go8 26.12.2008 20:01

Bezüglich dem WYSIWYG funktioniert es für mich recht gut mit dem WYSIWYG API, plus TinyMCE und IMCE. Gebe ja zu, daß es eine etwas komlizierte Lösung ist, aber es funktiert. :)

Bezüglich der Redakteure könntest Du es mit der Taxonomy Access Control versuchen. Mit diesem Modul kannst Du Berechtigungen für gewisse Begriffe an deine Redakteure vergeben.

123 30.12.2008 00:55

Schau Dir auch mal Geeklog an.
Wozu müssen Artikel jeweils in mehrere Kategorien einteilbar sein? Wenn man keine vernünftige Suchfunktion hat oder Tags oder Suchanfragen abspeichern kann, dann mag das sinnvoll sein - aber sonst?

JonnyX 30.12.2008 12:34

Ich bevorzuge trotz Tags nach wie vor Kategorien zur Groben Einteilung ( und Permalinkstruktur ) und benutze Tags trotzdem.

Meines erachtens ist eine gute Combo immer noch am sinnvollsten

marytt 20.05.2009 10:59

Für ein Magazin würde ich Joomla oder Wordpress nehmen...


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:13 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24