Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (https://boardunity.de/)
-   X-Mentor (Archiv) (https://boardunity.de/x-mentor-archiv-f51.html)
-   -   line_break-Problem (DragonEdit.js)! (https://boardunity.de/line_break-problem-dragonedit-js-t2295.html)

babylon 25.08.2004 15:21

line_break-Problem (DragonEdit.js)!
 
Folgendes ist mir aufgefallen (möglicherweise wird im Script selbst ein 'stiller Umbruch' - line_break - vollzogen)...

Mein Beispiel (cssZengarden):
Zitat:

There is clearly a need for CSS to be taken seriously by graphic artists. The Zen Garden aims to excite, inspire, and encourage participation. To begin, view some of the existing designs in the list. Clicking on any one will load the style sheet into this very page. The code remains the same, the only thing that has changed is the external .css file. Yes, really.
danach sieht es dann - via WYSIWYG editiert - so aus:

Zitat:

There is clearly a need for CSS to be taken seriously by graphicartists. The Zen Garden aims to excite, inspire, and encourageparticipation. To begin, view some of the existing designs in the list.Clicking on any one will load the style sheet into this very page. Thecode remains the same, the only thing that has changed is the external.css file. Yes, really.
Um diesem Problem schnell auf die Spur zu kommen, habe ich unter
http://dev.dragon-scripts.de/DragonEdit/index.html
meinen obigen Text nochmals sauber eingegeben, und siehe da: Im Script selbst verbirgt sich wohl noch so ein kleines Fehlerteufelchen! - Nur, wo ist es genau? :)

Sieht dann in der Online-Demo im Code so aus:
Zitat:

There is clearly a need for CSS to be taken seriously by graphic <--
artists. The Zen Garden aims to excite, inspire, and encourage <--
participation. To begin, view some of the existing designs in the list. <--
Clicking on any one will load the style sheet into this very page. The <--
code remains the same, the only thing that has changed is the external <--
.css file. Yes, really.
Yes, really... ;)


gruss
bbl.

Patrick Gotthardt 25.08.2004 15:25

Könntest du "richtige" Code-Tags verwenden? So kann ich leider nichts erkennen.

babylon 25.08.2004 15:30

so, brauchte ne kleine Weile, bis ich das gebogen hatte (hatte nur im Texteditor gearbeitet und kenne diese Forensoft noch nicht so gut) - jetzt sollte es gehen...

bbl.

Patrick Gotthardt 25.08.2004 15:43

Ahja... den kenn ich schon. Habe leider noch keinen Weg gefunden, um ihn zu beseitigen.

Das Problem ist wie folgt, bzw. scheint wie folgt zu seien:
Der Editor erstellt einen Zeilenumbruch (\n), wenn er den seitlichen Rand erreicht.
Nun wird dieser Zeilenumbruch beim kopieren übernommen, aber in HTML bedeutet ein "\n" nichts.
Einziger Weg zur Beseitigung: die entsprechenden "\n" durch " " ersetzen.
Problem dabei: Ein echter Zeilenumbruch (<br>) wird ebenfalls von einem "\n" begleitet.
Habe nur keine Ahnung, wie man ein "\n" ersetzen kann, wenn es nicht von "<br>" begleitet (kann davor und dahinter stehen) wird.
Muss ich mir wohl mal echte Gedanken drüber machen.

Wenigstens hab ich nun den Fehler erkannt. :)
Danke dir.

exe 25.08.2004 16:48

Zitat:

Zitat von TheDragonMaster
Habe nur keine Ahnung, wie man ein "\n" ersetzen kann, wenn es nicht von "<br>" begleitet (kann davor und dahinter stehen) wird.

PHP-Code:

$text preg_replace("/(?<!<br>)\n(?!<br>)/"" "$text); 

Siehe auch http://www.regular-expressions.info/lookaround.html

Patrick Gotthardt 25.08.2004 17:05

Danke, damit haste mir meinen Urlaub versaut. ;)

Werde ich dann mal testen & mir die Webseite durchlesen. Sieht interessant aus. :)

exe 25.08.2004 17:12

Zitat:

Zitat von TheDragonMaster
Danke, damit haste mir meinen Urlaub versaut. ;)

Bitte, so kommst du wenigstens nicht aus der Übung während deines Urlaubs
;)

Patrick Gotthardt 25.08.2004 17:19

Ich fürchte das bin ich schon... bin zuviel mit Java zugange... ;)
Urlaub war vielleicht das falsche Wort... ^^"

@Babylon: Kannst du mit exe's Code selbst was anfangen, oder brauchst du eine "Copy 'n Paste"-Beschreibung?

babylon 25.08.2004 19:04

Danke, das war eigentlich auch mein Gedanke gewesen...
Normalerweise müsste es doch auch in die JS.datei in die 'function toBBCodes' unten rein:

str = replace(/<br( \/)?>\n/i, ' ', str);
oder
str = replace(/<br>\n/, ' ', str);
str = replace(/<br \/>\n/, ' ', str);


Oder lieg ich da gar etwas verkehrt? Bzw. in welcher Datei müsste ich es in etwa implementieren?

Was mir auffiel war, dass die textarea's für den {pretext} und den {text} unterschiedlich behandelt werden - bei ersteren gibt es dieses Problem auch nicht, weshalb ich also wohl gern den CopyPaster wahrnehmen würde...

(Ich kenne Xmentor erst seit heute vormittag! :))


danke
bbl

Update:
Ich fand gerade in der 'admin.class.php' eine wordwrap in Zeile 1483 mit einer Ausgabe von 65. Könnte sich diese nicht störend auswirken, weil möglicherweise der Text entsprechend umgebrochen in die DB eingelagert wird? Also liegt es sogar nicht einmal an der dragonedit.js selbst, weil sie sich quasi nur drüberlegt? - Hmm...

Patrick Gotthardt 25.08.2004 20:43

Hat sich die Funktion etwa dareingeschlichen? Na ja... jedenfalls wird sie dort nicht verwendet. ^^"

Ich glaube es wäre sinnvoll, wenn du exe's Zeile (angepasst) in die ValidXHTML (oder wie hab ich die genannt?) packst.

Bzgl. deines Updates: Das wäre auch denkbar. Am besten einfach mal testen (und uns das Ergebnis hier mitteilen).

babylon 05.09.2004 13:33

Bezüglich der 'admin.class.php' - hat sich nicht bestätigen können, weshalb ich auf "käptn.JS" tippe, der das wohl irgendwo produziert. Naja, ich arbeite eh lieber ohne JS bzw. WYS-Editor - der ETF ist da für mich genau der richtige (und das Problem ist zumindest schon mal eingegrenzt)... ;)


babylon

Patrick Gotthardt 05.09.2004 15:03

exes Code funktioniert bei mir einwandfrei.
Seit ich das eingebaut habe funktioniert der Editor diesbezüglich korrekt.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:47 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24