Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 25.05.2008, 00:32
Benutzerbild von Luki
Administrator
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 421

Landingpage Optimierung » Einleitung & Tracking Tools


Hi Leute,

in nahezu allen Fällen geht es besonders E-Commerce Seiten aber auch Communitys heute um die Conversion Rate, und abhängig von der Conversion Rate um den besten CPO (Cost per Order)
und schliesslich um den höchsten ROI (Rentabilität)

zum Beispiel:
Wieviele % der Besucher registrieren sich? (= Conversion Rate)
und schlussfolgernd: um so mehr % der Besucher sich registrieren um so besser nutze ich den Traffic und kann infolgedessen mehr für den Traffic bezahlen, falls ich ihn einkaufe... (= höherer CPO) - als ganzes gesehen bedeutet eine höhere Conversion damit auch einen höhreren ROI.

E-Commerce Seiten die den besten CPO haben können im Vergleich zu Ihren Wettbewerbern mehr Geld für die Gewinnung eines Kunden ausgeben.

soviel zum theoretischen

» praktisch geht es ganz alleine darum eine Website so zu gestalten das man die meisten Kunden gewinnt?

- und da hilft austesten:
  • Wie sieht die beste Headline aus?
  • Wie das beste TeaserImage?
  • Wie der beste und kurze Präsentationstext?
  • Wie der effektivste Call-To-Action / Kauf Button
  • Wo sind News und Testimonials am besten untergebracht?

Google hat vor einige Zeit speziell dafür ein interessantes Hilfsmittel & Tracking Tool heraus gebracht welches einen in folgenden Punkten unterstützt:
  • Conversion-Raten Ihrer Website erhöhen
  • Absprungrate von Besuchern verringern
  • Die auf Ihrer Website verbrachte Zeit verlängern
  • Die Zufriedenheit Ihrer Besucher erhöhen
  • Wegfall des Unsicherheitsfaktors beim Website-Design

» Tool: Google Website Optimizer
» Anleitung: Tour & Website Optimizer User Guide (kurz,englisch)

Wer mehr Wissen will darf bei Wikipedia nach "Multivariate testing" und "Taguchi Methods" gucken und sich die noch professionelleren Tools von z.B. Web Analytics | Online Business Optimization by Omniture oder Coremetrics ansehen.

vieleicht ja eine interessante Technik für den einen oder anderen hier

bin gespannt auf Euer Interesse, Erfahrungsberichte & Fragen!

Gruß Lukas
Angehängte Dateien
Dateityp: txt WebsiteOptimizer.txt (1,4 KB, 455x aufgerufen)
Dateityp: pdf omniture_07_datasheet_segmentationguide.pdf (1,51 MB, 1603x aufgerufen)

  #2  
Alt 25.05.2008, 12:05
Benutzerbild von Luki
Administrator
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 421
weitere Infos:

YouTube - Introduction to Website Optimizer Webinar

YouTube - Broadcast Yourself.

  #3  
Alt 25.05.2008, 23:26
neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.2007
Beiträge: 7
interessante Einweisung

bin ebenfalls gerade zufällig über ein lustiges Einweisungsvideo in Omniture gesprungen:
Omniture für Dummies | Web Analytics News

Gruss SR

  #4  
Alt 21.08.2008, 11:16
Benutzerbild von Luki
Administrator
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 421
kleine News:

sehr interessante neue Features zum Thema Website Optimiser und Landingpage Optimierung:
Inside AdWords: New features in Website Optimizer

oder Originale Blog speziell für den Website Optimiser befindet sich hier:
Official Google Website Optimizer Blog

wie man sieht, ein spannendes Thema bei Google!

  #5  
Alt 21.09.2008, 19:56
Benutzerbild von Luki
Administrator
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 421
Eine weitere gute Anleitung und Sammlung findet sich btw. hier:
Wie man den Google Website Optimizer nutzt

ein schönes Beispiel für "Wie Optimierung einer Website aussehen kann" im Anhang
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf omniture-SEM.guide.de.pdf (1,94 MB, 600x aufgerufen)


Geändert von Luki (14.10.2008 um 16:52 Uhr).
  #6  
Alt 23.04.2009, 19:46
Benutzerbild von Lyoid
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 142
sehr interessante Präsentation von Mario Fischer zum hier erwähnten Thema Landingpage Optimierung heute live auf der SMX gesehen: Mario Fischer : SMX 2009 Vortragsunterlagen
Ich hoffe ich darf das hier posten, sonst bitte kurze Notiz!
Danke Mario!! - weiter so!

für alle, denen Präsentationen zu lang sind, hier eine Kurzfassung:
"Eine Landingpage ist nie fertig" / Trends / Nachrichten / Home - internetworld.de

Statements von dem Mario
Zitat:
Landingpages bei Versicherungen in USA sind wesentlich schlanker als die in D. Tipp. Einfach dort mal ansehen. 1 Botschaft nur. #SMX

Car insurance als Keyword kostet 10-15$ pro Klick in USA. Heftig. #SMX
Auch sehr interessant, ein relativ unbekanntes Tool von Google, der Website Optimizer Duration Calculator: Website Optimizer Duration Calculator - AdWords Help

und mein Hinweis: Testen Testen Testen
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf SMX-2009-Fischer-Landingpages.pdf (1,47 MB, 283x aufgerufen)

  #7  
Alt 23.11.2009, 10:55
neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 3
Ich beschäftige mich auf Grund meiner Arbeit als Online-Shop-Betreiber schon recht lange mit dem Thema Optimierung von Online-Shops.

Leider gibt es aus meiner Sicht kaum relevante Quellen zu dem Thema. Einige gute habt ihr schon aufgezählt. Ich persönlich lese gerne folgende Blogs:
Conversion-Rate-Experts Conversion Rate Optimization Blog | Conversion Rate Experts
Wider Funnel The WiderFunnel Conversion Rate Optimization Blog
und den aus meiner Sicht besten deutschen Blog zum Thema: Konversionsrate verbessern, Conversion-Rate-Optimization - konversionskraft.de

Welche Blogs / Infos habt Ihr sonst noch für das Thema? Bin ganz neugierig.

PS. ich hoffe die Links darf man hier posten. Ich bin noch neu im Forum und hoffe, dass das ok ist. Ansonsten bitte einfach löschen.

Schöne Grüße,
Mario

  #8  
Alt 01.12.2009, 03:15
neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.2009
Beiträge: 6
Landingpage Optimierung


würde ich als SEO doch so Interpretieren, dass ich bestrebt bin, eben OHNE externe Maßnahmen Fuß zu fassen.

"in nahezu allen Fällen geht es besonders E-Commerce Seiten aber auch Communitys heute um die Conversion Rate, und abhängig von der Conversion Rate um den besten CPO (Cost per Order)
und schliesslich um den höchsten ROI (Rentabilität)"

Bunt gemischter SEO Haufen ?

a.) Die Conversation Rate ist folglich das Ergebniss der Masse aller selbst generierten Besucher, genau zu dem Zweck brauche ich ja meine Landingpages ! Daher sollen sie ja kommen, die Besucher.

b.) ROI hat da rein gar nix mit zu tun. Ausser dass so nen Mini Webspace und ne Domain die ich benutze um Landingpages zu Basteln nen paar Euronen kostet - passiert da nix, man wirft nur viele Begriffe in einen Mixer und sagt .: schau- so ist das. Return of Investment dürfte doch eher in den Gesamtkosten eines Projektes zu finden sein, da sind wir mehr beim finanztechnischen als beim technischen Teil der Geschichte.
Wenn man 50.000€ raushaut um eine Webseite zu haben, ist die Frage, wann ist meine Kohle wieder da - und was muss ich dazu tun, sicher mehr als berechtigt. ( auch um das Kapital zu steuern, von der Steuer Progressionsstufe bis zur Kreditlienie - in den Bereich gehört das )

Dröselt man diesen Beitrag logisch auf, haben wir eine Anleitung, wie man Webseiten Optimiert, ob das nun ein Shop, ein CMS oder handgestrickte Seiten sind - dürfte eigentlich egal sein.

Wenn wir unsere Webseiten nun Turbo Giga Geil hochfrisiert haben, Kunden / Besucher kommen, stellen wir fest, von 1000 kaufen gerade mal 2-3-4. Das ist die CR, Conversation Rate, warum man da Anglizismen benutzt bleibt mir zumindest auch weiter ein Rätsel, Verkaufs-Abschlußrate hört sich halt nicht so schwierig an, vermute ich mal.

Die Conversation Rate ist aber nicht und in keinster Form abhängig von Landing Pages oder anderem Gedöns sondern beschreibt schlicht die Situation, dass ich 99,96% Besucher nicht greifen kann. Hier dürfte dann CI, Corporate Identity eher eine Rolle spielen, die Leute "prallen" am Design, am verwendeten System, an unlogischem Aufbau, und vor allem, an der Optik von Webseiten im wahrsten Sinne des Wortes ab. Die Absprungrate verrät immer gerne, wie mies und weit weg das Design und die Präsentation vom Markt entfernt sind. Technikverliebte Admins tun da einen ganz erheblichen Teil bei, dass Kunden keine Kunden werden.

Ein Onlineshop ist ein schlichtes VERKAUFSINSTRUMENT. Sinn der Sache ist, Geld von A nach B zu bewegen und im Gegenzug, Ware von B nach A. Das Ganze dann auf einem sicheren, schnellen Weg, ohne Gimmicks und anderen Dingen. Sinn ist nicht die schönste Verkaufsabwicklung zu haben, sondern die, die anderswo auch etabliert ist. Schon die Stelle WO der Warenkorb ist, hat wesentlichen Einfluß auf den Absatz.

Über dieses Thema schreibe ich gerade ein kleines Büchlein von gut 500 Seiten.

Antwort


Stichworte
adwords, conversion, cpo, ecommerce, google, landingpage, omniture, onlineshop, optimierung, roi, sem, seo, shop, startup, startups, tracking, website optimizer

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24