Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 19.04.2005, 19:01
Benutzerbild von Mecca
Rockmaschine
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 243

Habemus Papam!


Josef Ratzinger - Benedikt XVI (der 16.)

Grad vorn paar minuten raus. Der deutsche Kardinal Ratzinger ists geworden.

Schade, ich und paar Kumpels wollten eigentlich zum Vatikan pilgern wenns
der Südamerikanische oder Schwarze geworden wär
__________________
Legalisiert Songtexte! - Songtextseiten gegen Serienabmahnungen
  #2  
Alt 19.04.2005, 19:29
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.605
Ich gebe dieses „wir“ gerne weiter da er nicht mein ist und auch niemals mein sein wird (im übertragenden Sinne).

Es ist traurig, dass es Ratzinger geworden ist. Konservativ und schon 78 - was muss man mehr sagen?

  #3  
Alt 19.04.2005, 19:42
Benutzerbild von Jens*
:-)
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Ljubljana
Beiträge: 513
Beim Durchschnittsalter der Kardinäle ist er ja fast noch ein junger hüpfer.
Man muss halt abwarten was er macht bzw. nicht macht.
Ist mir aber als evang. auch eigentlich relativ egal.

  #4  
Alt 19.04.2005, 19:43
Benutzerbild von th
th th ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2003
Beiträge: 190
Für sein Alter sieht er aber noch gut aus.
Naja, mal sehen, was wird…

  #5  
Alt 19.04.2005, 19:46
Benutzerbild von Björn
Boardunity Team
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Rhode
Beiträge: 1.150
Zitat:
Zitat von MrNase
Es ist traurig, dass es Ratzinger geworden ist. Konservativ und schon 78 - was muss man mehr sagen?
na dann freu dich doch, dann wird in 5 jahren wieder weißer rauch über dem petersdom erscheinen

__________________
Björn C. Klein
Welt-Held!
PunkRockNews.de
  #6  
Alt 19.04.2005, 19:53
Benutzerbild von Frederic Schneider
WoltLab Holzmichl
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Eschborn
Beiträge: 1.282
Meiner Meinung nach ist Ratzinger die beste Wahl gewesen .

__________________
Frederic Schneider
WoltLab Team / WoltLab Wiki / GamePorts / Frederic Schneider / neuer-patriotismus.de
  #7  
Alt 19.04.2005, 19:55
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Beiträge: 507
... und wir heben den rechten arm ....

  #8  
Alt 19.04.2005, 20:26
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 29
nur weil der Papst nicht schwarz oder aus südamerika stammt heißst das noch lange nicht das er den Posten nicht gut ausfüllen kann.

Er ist ein ein kompetenter Mann für den Job, sonnst hätten die Ihn wohl kaum gewählt, denn die Kadinäle sind trotz ihres alter oder vieleicht gerade deswegen nicht dumm oder naiv.
Auch wenn er Konservativ sein sollte, kann er die Kirche trotzdem reformieren. Es geht hier nicht um die übliche Politik, es geht um eine Kirche und das ist was andere als ein Staat.

Ihr geht mit der genau der gleichen Ignoranz an das Thema ran wie es alle verborten tun, ich finde es auch schlimm, dass ich hier solche Anspielungen wie die von Fabio zu hören bekomme.

  #9  
Alt 19.04.2005, 20:31
Benutzerbild von exe
exe exe ist offline
titellos
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: München
Beiträge: 867
Ich bin kein Kirchengänger und daher auch nicht besonders davon berührt. Es wird sich zeigen wie gut oder wie schlecht er sich als Papst macht. Eine Sache kann man sicher sagen: er hat grundsätzlich genug Grips um seinen Job ordentlich zu machen.

Abwertende Kommentare die auf eine angebliche HJ-Mitgliedschaft anspielen bringen da gar nichts. Ein schwarzer oder lateinamerikanischer Papst wäre interessant gewesen, aber was nicht ist kann ja noch werden ...

__________________
Johannes Klose
Calitrix Wiki - Wiki auf Basis von PHP und MySQL
  #10  
Alt 19.04.2005, 20:42
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 777
"Gott ist tot" - aber die Krankheit, die sich "Kirche" schimpft lebt immer noch...

Zur Klärung: Ich war nie ein besonders großer Freund von Religion und ähnlichem - meine Religion ist mein Verstand - aber seit der Predigt eines dieser Scharlertane bei der Konfirmation meiner Schwester habe ich die wirklich gefressen.
"Glauben heißt einen Teil seiner Entscheidungsfreiheit der Kirche zu übertragen" - oder so ähnlich. Ich verzichte dankend - oder doch eher nicht dankend.
Und immer dran denken: "Glauben heißt nicht, den biblischen Regeln zu folgen, sondern in die Kirche zu gehen" - is klar, woher wollt ihr auch sonst das Geld für eure Goldstatuen nehmen?

Nun gut, wie uns die Vergangenheit gelehrt hat kann nicht jeder Mensch seinen Verstand gebrauchen und eigene Entscheidungen treffen. Für diese Menschen ist die Kirche dann doch noch etwas besser als irgendwelche radikale Gruppierungen...
Also viel Spass bei der Abgabe euer Mündigkeit...

Zum Papst an sich: Genauso gut/schlecht wie jeder andere auch.

__________________
Patrick Gotthardt
Patrick Gotthardt on Software
  #11  
Alt 19.04.2005, 21:12
Benutzerbild von Jens*
:-)
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Ljubljana
Beiträge: 513
Aufjedenfall hat er schon mal nen Fanclub
http://www.ratzingerfanclub.com/

  #12  
Alt 19.04.2005, 21:14
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.605
Und der scheint nen regen Ansturm zu haben:

Zitat:
Service Temporarily Unavailable

The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.

  #13  
Alt 19.04.2005, 21:15
Benutzerbild von Björn
Boardunity Team
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Rhode
Beiträge: 1.150
Zitat:
Zitat von karl oberdieck
ich finde es auch schlimm, dass ich hier solche Anspielungen wie die von Fabio zu hören bekomme.
Meine Gedanken ähnelten deinen Worten. Ich dachte immer die Mitbürger anderer Länder wären so verklempt... aber naja, will jetzt keine Geschichtsstunde halten! Manche sollten erst denken, dann schreiben, nicht umgekehrt, bei einigen fällt die Reihenfolge hier schon etwas auf!

Zum Papst selber: Ich halte nichts von dem Verein Kirche, irgendwo bin ich aber doch stolz, dass nach knapp 500 Jahren oder so mal wieder ein Deutscher die "Führung" übernommen hat! Denn ich besitzte Nationalstolz, was leider in dieser Gesellschaft sehr verwerflich sein kann! (in diesem Abschnitt waren in der Tat ein paar kleine Anspielungen)

In diesem Sinne!

__________________
Björn C. Klein
Welt-Held!
PunkRockNews.de
  #14  
Alt 19.04.2005, 21:27
Benutzerbild von Mecca
Rockmaschine
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 243
Zitat:
....ein Deutscher die "Führung" übernommen hat!
Was für ein zweideutiges Wortspiel in diesem sonst so eindeutig nachvollziehbarem Beitrag

__________________
Legalisiert Songtexte! - Songtextseiten gegen Serienabmahnungen
  #15  
Alt 19.04.2005, 21:33
Benutzerbild von Frederic Schneider
WoltLab Holzmichl
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Eschborn
Beiträge: 1.282
Wegen Überfüllung geschlossen.
http://64.233.183.104/search?q=cache...atzinger&hl=de

__________________
Frederic Schneider
WoltLab Team / WoltLab Wiki / GamePorts / Frederic Schneider / neuer-patriotismus.de
  #16  
Alt 19.04.2005, 22:35
Mitglied
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 29
Die Kirche hat für mich nicht das Ziel die Menschen zu unterdrücken sondern sie zusammen zu führen, dies war früher vielleicht mal so aber entspricht nicht mehr der heutigen Kirche.
Ich bin persönlich auch kein großer Kirchgänger, ich glaube nichtmal an Gott. Aber trotzdem halte ich die Kirche für eine Soziale einrichtung.
Es ist nicht zu bestreiten das die Kirche in unserem heutigen Weltbild einiges Falsch gemacht hat trotzem verbindet sie immer noch sehr viele Menschen miteinander und gibt auch vielen Menschen halt die sonnst in Ihrem Leben jede Hoffnung verloren hätten.

TheDragonMaster, ich glaube du scheinst die Kirche da mit einer Sekte zu verwechseln, diese verlangt ihren Mitgliedern sehr viel mehr ab als es die Kirche tut, die sich doch aus vielen Bereichen des täglichen Lebens der Menschen zurückgezogen hat.

  #17  
Alt 20.04.2005, 08:00
Webmaster / vb-g Team
 
Registriert seit: 11.2004
Ort: München
Beiträge: 114
Zitat:
Zitat von karl oberdieck
TheDragonMaster, ich glaube du scheinst die Kirche da mit einer Sekte zu verwechseln, diese verlangt ihren Mitgliedern sehr viel mehr ab als es die Kirche tut, die sich doch aus vielen Bereichen des täglichen Lebens der Menschen zurückgezogen hat.
Du hast Recht. Da muss man sehr vorsichtig sein. Allerdings muss ich TheDragonMaster auch ein wenig recht geben, denn die katholische Kirche trägt schon sektiererische Züge. So hat sie z.B. das Dogma, dass ihre Lehren nicht durch die Bibel wiederlegt werden dürfen. Ist dir klar, was das für Konsequenzen hat?

  #18  
Alt 20.04.2005, 10:18
Aktiv (oder so?)
 
Registriert seit: 04.2004
Beiträge: 95
Dieses weltbewegende Ereignis hat mich zu tiefst getroffen. Ich bin so glücklich das es ein deutscher geworden ist! Am Wochenende werde ich in den Vatikan fahren und dort auf den Papst warten. Es ist wirklich eine große Hilfe für die Welt!

Nein, eigentlich meinte icht: Für die, die katholisch sind und den Glauben haben ist es sicher ein großes Ereignis. Allerdings bin ich der Meinung das die Kirche keinen so großen Einfluss mehr hat wie früher und somit spielt der Papst eigentlich keine große Rolle. Er kann die Welt nicht verändern - oder doch?

Wie dem auch sei, da ich sowieso der ev. Kirche angehöre interessiert mich das auch nicht. Jeder muss mal sterben und somit rege ich mich drüber auf wenn man so ein extrem großes Theater drum herum gestaltet.

  #19  
Alt 20.04.2005, 10:41
Mitglied
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: Bottrop
Beiträge: 777
Um folgende Aussage als wahr bezeichnen zu können müssen wir eine Veränderung vornehmen:
Zitat:
verbindet sie immer noch sehr viele Menschen miteinander
Suche: "Menschen"; Ersetze durch: "Christen" - oder, falls wir von Katholiken sprechen, durch "Katholiken".
Religion verbindet den Menschen mit Menschen des gleichen Glaubens, aber grenzt sie von jenen ab, die einen anderen Glauben haben - zumindest in der Praxis.

Zitat:
TheDragonMaster, ich glaube du scheinst die Kirche da mit einer Sekte zu verwechseln, diese verlangt ihren Mitgliedern sehr viel mehr ab als es die Kirche tut, die sich doch aus vielen Bereichen des täglichen Lebens der Menschen zurückgezogen hat.
Die Zitate - falls du auf die anspielst - waren als solche gedacht. Also tatsächlich Zitate eines Geistlichen.
Die Kirche hat sich nicht zurückgezogen, sie ist zurückgedrängt worden. Freiwillig zieht die Kirche sich nicht zurück, nur dummerweise sind dank Wissenschaft und Aufklärung ein paar Menschen zur Besinnung gekommen (leider auch ein paar, die besser weiter bei ihrem "Opium" geblieben wären...) und haben aufgehört, die Kirche über ihr Leben bestimmen zu lassen.

Na ja... spielt aber auch keine Rolle. Wie gesagt akzeptiere ich, dass einige dankbar dafür sind, dass irgendjemand ihre Sünden vergibt (spart die Auseinandersetzung mit dem eigenen Gewissen...) und das sie jemand anders für verschiedene Ereignisse verantwortlich machen können (vereinfacht einiges... - Stichworte: Tod, Krankheiten).
Letztlich ist das noch wesentlich besser, als die Methoden, die heute von nicht Gläubigen angewand werden, die mit ihrem Leben nicht fertig werden (Stichwort: Drogen). Da doch besser die "geistige Droge Religion".

Fazit: Jedem das seine.

__________________
Patrick Gotthardt
Patrick Gotthardt on Software
  #20  
Alt 20.04.2005, 12:18
Benutzerbild von andelal
Auf der Suche ...
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Wien
Beiträge: 155
Die Kirche hat einen neuen Papst, und in China ist ein Fahrrad umgefallen.

Jedem das Seine.

__________________
Alexander Andel
Grüße

Alex
  #21  
Alt 20.04.2005, 13:40
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.605
Zitat:
Zitat von andelal
[..]und in China ist ein Fahrrad umgefallen.

Ja davon hab ich auch gehört.. Traurig das

  #22  
Alt 20.04.2005, 13:43
Benutzerbild von Mecca
Rockmaschine
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 243
Ts... also manche Leute werden echt zu totalen Vollidioten wenns um Kirche geht

__________________
Legalisiert Songtexte! - Songtextseiten gegen Serienabmahnungen
  #23  
Alt 20.04.2005, 14:23
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Erstmal hab ich mit Kirche sehr, sehr wenig am Hut...und Ratzinger wird nichts daran ändern. Seine Ansichten sind zu konservativ, ich finde sie einfach bescheuert.

  #24  
Alt 20.04.2005, 15:20
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.605
Zitat:
Zitat von Mecca
Ts... also manche Leute werden echt zu totalen Vollidioten wenns um Kirche geht
Kannst du etwas genauer darauf eingehen wen du jetzt gemeint hast? Ich denke eine Beleidigung ist nichts mit dem man auf die ehrlichen Ansichten derer antworten sollte die anders über das Thema denken

  #25  
Alt 20.04.2005, 17:21
Benutzerbild von Xenon
vBulletin.org Admin
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 197
Hmm, also ich finds schön, daß es ein Bayer geworden ist.
Das wars dann aber auch schon was mich angeht. Ich bin nunmal Atheist (jup, selten sowas als gebürtiger bayer).

Wer die Kirche oder ihre Glauben braucht, der soll ihn haben, leben und sterben lassen heisst es so schön.
Oder um eine Bekannte Band zu zitieren:
"Ich kann alleine leben, falls du das nicht kannst, ja falls du ihn brauchst, werde mit ihm glücklich doch zwing mir nicht deinen Glauben auf"
Leider hält sich die Kirche nicht an diesen Grundsatz, das durfte ich in diesem Land wo ja angeblich Religionsfreiheit herrschen soll, schon des öfteren erleben....

Soviel also dazu. Ratzinger ist Papst, mal sehn was man in der Zeit nun von ihm hören wird

__________________
Stefan Käser
Administrator von www.vbulletin.org

Das Publikum ist so einfältig, lieber das Neue als das Gute zu lesen.
Arthur Schopenhauer
Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24