Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (https://boardunity.de/)
-   Boardunity-Talk (https://boardunity.de/boardunity-talk-f8.html)
-   -   Gebt mir mein Deutsch zurück (https://boardunity.de/gebt-mir-deutsch-ck-t3148.html)

Frederic Schneider 28.05.2005 15:55

Gebt mir mein Deutsch zurück
 
»Release«, »Preview« oder »Sequel« - nur um einige Wörter zu nennen, die viele Redakteure in der Spielebranche in »News« oder Artikeln schreiben, anstatt ein deutsches Wort zu nutzen. Stirbt die deutsche Sprache? Gebt mir mein Deutsch zurück! GamePorts Projektleiter klagt an.
http://www.gameports.net/cms/index.p...=art&artid=182

Es passt sicherlich nicht (direkt) hier in die Boardunity und wird nicht jedem aus der Seele sprechen, aber mich würde sehr gerne eure Meinung zu diesem Thema interessiert.


Jan Stöver 28.05.2005 16:18

Eigentlich ist das ein Thema, welches schon gut in die Boardunity passt. Wenn man einmal vom Unterhaltungselektronik Genre etwas abweicht, könnte man z.B. die doch recht ausführliche Diskussion: Link im gleichen Fenster öffnen Die deutsche Sprache in Internetforen revue passieren lassen.

Meiner Meinung nach galt es eine ganze Zeit lang als "trendy" und "hipp", wenn man möglichst viele englische Begriffe benutzt hat. Man hat sich da in der Berufswelt bspw. sehr stark angepasst.

Überrascht man heute nicht genau andersherum? Ein Beispiel aus dem Leben: Ich bin ja Betriebsratsmitglied bei uns in der Firma und dort spricht man natürlich oft über sog. "Savings" ... eines Tages haben wir einfach mal anstatt "Savings" die Abkürzung ESM in die Runde geworfen ... Cheffchen und sein Betriebswirt haben natürlich doof geschaut ... "ESM´s?" ... ganz einfach EinSparMöglichkeiten ...

Wenn ein Artikel, eine Internetseite oder ein anderes Schriftstück ohne englische Begriffe daher kommt, dann merkt man, dass sich dort jemand Mühe gegeben hat. Dass alle Personen dies dann auch verstehen kann man heute leider nicht mehr voraussetzten.

Fabchan 29.05.2005 12:42

Ich bin auch absolut der Meinung, dass man die deutsche Sprache nicht vergewaltigen sollte. Besonders Spieler sind da natürlich sehr gefährdet, u.a. weil es ihre Spiele teilweise nur in Englisch gibt oder sie irgendweclhe englischsprachige Mods verwenden, oder übers Netz gegen Ausländer spielen, mit denen sie sich dann in Englisch verständigen, etc. Ich habe auch schon in einen Ego-Shooter im Mehrspielermodus gesehen, dass dort stand: "Noch 3 Kills...". Ich habe mir neulich seit einer Ewigkeit mal wieder ein Computerspiel geleistet (Heroes of Might an Magic III Complete) Das gibt es leider nur auf Englisch, wenn man dann darüber redet, sagt man auch oft die Englischen Namen, weil man die deutschen Übersetzungen nicht kennt oder einfach, um Verwirrung zu vermeiden. Da redet man schonmal von "Magic Arrow, Sharpshooters oder einem Castle".

Noch schlimmer sind die Magic-Spieler:
- "okay, end of turn, du bist dran!"
- "okay, untap, ich draw ne karte! main phase, ich caste nen Wrath of God!"
- "Halt, den counter ich dir!"
- "Fµ©K, okay, attack-phase"
[...]

Wenn jemand ein Referat hält, verteilt er Handouts, benutzt einen Beamer und muss auf sein Timing achten... Im Supermarkt kann ich Froop und Tortilla-Chips Hot & Spicy oder mit Lightly Salted kaufen... und im Fernsehen pimpen und customizen sie Bikes und Cars. Pro7 hat ihr Nachrichtensendung von "Prosieben Nachrichten" in "Prosieben Newstime" umbenannt... Meiner Meinung nach absolut überflüssig und lächerlich.

Früher habe ich sowas auch oft "falsch" gemacht, aber inzwischen achte ich bei Webseiten sehr darauf, möglichst wenig Anglizismen zu verwenden. Im Thema Link im gleichen Fenster öffnen Die deutsche Sprache in Internetforen habe ich geschrieben, dass ich Home als Menüpunkt in Ordnung finde, inzwischen würde ich das auch nicht mehr verwenden!

Ohne ein negatives Licht auf die deutsche Sprache werfen zu wollen, ich habe mal in einer Fernsehsendung die Behauptung gehört, dass man rechtsradikale Seiten oft an der übertrieben deutschen Sprache erkennt. Heißt das, sobald ich auf "Denglisch" verzichte, bin ich rechts? Ohne sowas unterstüzen zu wollen habe ich mich von dieser Aussage überzeugt: eine bekannte rechte deutsche Partei spricht z.B. von einem Seitenbetreuer (statt Webmaster) oder von der E-Postadresse. Beides finde ich nicht verkehrt, aber ob es verständlicher ist, ist fragwürdig, da man hier Begriffe verwendet, die vom Standard abweichen.

So bitter es auch klingen mag, ich denke, dass man hier einen Mittelweg finden muss, Begriffe, wie Email oder Chat sind Okay, aber auf ein "gepimptes" Auto kann ich auch gut verzichten, ebenso auch auf das "Spray-System" auf der sonst größtenteils deutsch gestalteten Deo-Dose. Statt Beamer kann man Projektor sagen und ich werde auch in Zukunft bei Referaten nur Handzettel verteilen! Ansonsten kann ich nur auf meine alte Meinung verweisen:
Englisch als internationale Sprache: gerne; aber Denglisch: Nein Danke!

pulp 29.05.2005 17:43

www.bretteinheit.de

codethief 29.05.2005 19:33

Zitat:

Zitat von pulp

Aaaja... und was haben wir nun davon?

Zum Thema: Ich will nicht schon gesagtes wiederholen - ich stimme Dracaelius in allen Punkten zu. :)

Frederic Schneider 29.05.2005 19:46

Zitat:

Zitat von codethief
Aaaja... und was haben wir nun davon?

Ich habe es auch erst nicht verstanden. Deutsch = Boardunity, Englisch = Bretteinheit. Vielleicht mag man darunter verstehen, dass Englisch sich meistens "cooler" anhört. Ich bin da jedoch eher anderer Meinung.

StGaensler 29.05.2005 19:51

Zitat:

Zitat von Dracaelius
Handouts [...] Beamer

Handout -> Handzettel
Beamer -> ???
Was würdet ihr sagen? Mir fällt kein passender Begriff ein. Projektor trifft das, denke ich, nicht ganz

Zitat:

Zitat von Dracaelius
Früher habe ich sowas auch oft "falsch" gemacht, aber inzwischen achte ich bei Webseiten sehr darauf, möglichst wenig Anglizismen zu verwenden. Im Thema Link im gleichen Fenster öffnen Die deutsche Sprache in Internetforen habe ich geschrieben, dass ich Home als Menüpunkt in Ordnung finde, inzwischen würde ich das auch nicht mehr verwenden!

Da kann dann das Problem entstehen, dass sich der Nutzer auf der Seite nicht mehr so gut zurechtfindet. Teilweise (Jens Jacobsen 2002, S.119) werden ja auch direkt englische Begriffe empfohlen. Hast du einen Vorschlag für die Bezeichnung von "FAQ" oder "Sitemap"? Solche Begriffe sind fast schon "Standard" geworden.

Daniel Richter 29.05.2005 20:25

Lustig nur, dass es bei Gameports vor ein/zwei Wochen auch noch "Review", "Preview" und "News" hieß.

Naja. Das Thema "Denglisch" ist ja nicht mehr so das neuste. Das wurde in den Medien nun schon lange genug durchgekaut.

pulp 29.05.2005 20:37

Zitat:

Zitat von StGaensler
Beamer -> ???
Was würdet ihr sagen? Mir fällt kein passender Begriff ein. Projektor trifft das, denke ich, nicht ganz

dict.leo.org schlägt als englische Übersetzung des deutschen Wortes "der Beamer" "video projector" vor.

http://dict.leo.org/?lp=ende&lang=de...&search=beamer

Indigo 29.05.2005 20:37

Zitat:

Naja. Das Thema "Denglisch" ist ja nicht mehr so das neuste. Das wurde in den Medien nun schon lange genug durchgekaut.
Dito. Und einzelne Personen ohne ausreichenden Einfluss haben in der denglischen Sprachwelt hier in unserem Land rein gar keine Chance.

Der Schritt, dass du deine Seite "eindeutscht" ist vorbildlich, doch man sollte dies nicht überbewerten. Den Besuchern GamePorts (wirst du auch den Namen des Projekts abändern??) wird es höchstwahrscheinlich auffallen, oder auch nicht, doch für politische Grundsatzdiskussionen besucht man sicherlich keine Spieleseite. Dies wirkt störend und weckt in meinen Augen den Eindruck, als ob du deine Muttersprache als Werbemittel einsetzt.

Wenn dir die deutsche Sprache am Herzen liegt und du gegen eine Vermischung beider wahrlich schönen Sprachen bist, würde ich dir raten dem VDS (Verein deutscher Sprache) beizutreten.

PS: Ganz hast du den Schritt zu einer "komplett in deutsch gehaltenen Navigation" ja nicht gewagt: "Interview", "Downloads". Wenn schon, denn schon... ;) :rolleyes:

----

Zitat:

Hast du einen Vorschlag für die Bezeichnung von "FAQ" oder "Sitemap"?
- Tipps zur Bedienung, oder kurz TzB
- Inhaltsverzeichnis

Frederic Schneider 29.05.2005 20:40

Zitat:

Zitat von Daniel Richter
Lustig nur, dass es bei Gameports vor ein/zwei Wochen auch noch "Review", "Preview" und "News" hieß.

http://www.gameports.net/cms/index.php?page=art&artid=1 abzüglich vier Wochen "Downtime": Kann ja gar nicht sein :D.

Fabchan 29.05.2005 20:52

Ich finde den Namen Projektor gar nicht mal so unpassend, weil er das Bid einer Grafikkarte auf eine Leinwand projiziert. Das ganze funktioniert auch im Grunde genommen nciht anders, als bei einem Filmprojektor, nur dass dort die Lampe durch einen Film scheint und nicht durch einen LCD-Bildschirm. Der Verein Deutsche Sprache e.V. schlägt für Beamer die Worte Netzprojektor oder Bildwerfer vor. Ich finde die Kurzform Projektor also durchaus passend, sie könnte nur zu Problemen führen, weil "Beamer" oft dort eingesetzt werden, wo es auch so genannte Overhead-Projektoren zum Einsatz kommen, daher würde man für beide Geräte die gleiche Kurzform verwenden.

Frederic Schneider 29.05.2005 21:41

Jetzt habe ich fast den Beitrag von Indigo übersehen :D.
Zitat:

Zitat von Indigo
Der Schritt, dass du deine Seite "eindeutscht" ist vorbildlich, doch man sollte dies nicht überbewerten.

Gewiss nicht, aber man sollte es beachten.
Zitat:

wirst du auch den Namen des Projekts abändern??
Ich wollte den Namen vor einigen Wochen ändern. Es gab im Team ganze drei Debatten darüber. Allerdings war das Team dafür, den aktuellen Namen zu behalten. Ich bin immer noch der Überzeugung, ein Team weitesgehend demokratisch zu halten - eben soweit, wie es geht.
Zitat:

Dies wirkt störend und weckt in meinen Augen den Eindruck, als ob du deine Muttersprache als Werbemittel einsetzt.
Ich bin gewiss nicht die erste Spieleseite, die dieses Thema thematisiert. Komischerweise muss nur ich stellvertretend für andere Seiten dafür "bluten". Ein Bauernopfer sozusagen :D.
Zitat:

Wenn dir die deutsche Sprache am Herzen liegt und du gegen eine Vermischung beider wahrlich schönen Sprachen bist, würde ich dir raten dem VDS (Verein deutscher Sprache) beizutreten.
Mal schauen :D.
Zitat:

Ganz hast du den Schritt zu einer "komplett in deutsch gehaltenen Navigation" ja nicht gewagt: "Interview", "Downloads". Wenn schon, denn schon... ;) :rolleyes:
Nein, das werde ich auch nicht. Leider, muss man schon sagen, sind einige Wörter soweit im Deutschen drinnen, das ich ein Schelm (nein, ich komme nicht aus Bayern!) wäre, würde ich diese Wörter eindeutschen.

summimasta 29.05.2005 23:41

Zitat:

Zitat von pulp

hehe... gar kein so sinnloses posting :)

rellek 30.05.2005 06:46

.....

Daniel Richter 30.05.2005 15:15

Zitat:

Zitat von frederic
[...] abzüglich vier Wochen "Downtime" [...]

Stehst du jetzt zu deiner Anti-Denglisch-Kampagne oder nicht? Dann darfst du eigentlich auch nicht solche Worte wie "Downtime" verwenden. Da ändern auch die Anführungszeichen nichts dran.

Gast 30.05.2005 19:47

Zitat:

Zitat von rellek
you're on chatterbox, where your opinion matters - or at least we say that (lazlow, gta3 radio)

vielleicht sollte man noch mal auf das andere "hau drauf"-thema verweisen:
http://gameports.net/forum/thread.php?threadid=1801

ps: beamer? polylux! ist zwar lateinisch, aber da ja latein eine gelehrten-sprache ist, ist das viiiiiiiiiieeeeeeeel besser, als englisch (oder fraanzösisch oder russisch oder chinesisch) - ist auch ein argument vom fredy

geleertensprache

Fabchan 30.05.2005 22:29

Denglisch in Reinstform:
http://www.drachenwald.net/heroes5/magic.php

Jan Stöver 31.05.2005 00:57

Zitat:

Zitat von summimasta
Zitat:

Zitat von pulp

hehe... gar kein so sinnloses posting :)

Mhhh sinnlos nicht ... aber sinnfrei ;) Denn ich erkenne keinerlei Zusammenhang zwischen der Boardunity und der Forderung des Herrn Schneider ;)

Von daher wäre www.spielhaefen.net bzw. www.spielports.net (auch gültig) oder aber sogar www.spielanschluesse.net sowie für ganz elitäre Erklärbären wie mich auch (Achtung! Konzentration bitte!):

www.spielcomputerstromkreiswelcherbestimmtehartwar emitentsprechendenvorrichtungenundschaltkreisenunt ereinanderverbindetundsozwischenbeidengeraetenfuer datenundoderstromflusssorgtauchgeeignetumexternepe ripherieanzukoppeln.net

... ein klein wenig raffinierter gewesen. ;)

PS - die letztgenannte Domain wäre sogar noch zu haben ... :D

Fabio 31.05.2005 10:30

Zitat:

PS - die letztgenannte Domain wäre sogar noch zu haben ...
hmm nö da da leerzeichen drin sind :)

Jan Stöver 31.05.2005 18:56

Die kommen vom automatischen Zeilenumbruch ... absichtlich sind die da nicht drin ;)

rellek 01.06.2005 06:41

.....

Gast 01.06.2005 12:54

frederic hatte mal von einer geleertensprache geschrieben. ich finde den rechtschreibfehler in diesem zusammenhang sehr...merkwürdig ;)

Frederic Schneider 01.06.2005 13:03

Ich schrieb bisher immmer "Gelehrtensprache".

TRS 01.06.2005 13:23

Im Prinzip finde es sich sehr angenehm, wenn man bei der deutschen Sprache bleibt und auf unnötige englischsprachige Begriffe verzichtet. Es gibt in der Tat sehr extreme Beispiele, die einem wirklich Kopfschmerzen bereiten.

Falsch finde ich jedoch auch den Ansatz, dass man zwanghaft jedes Wort in einer deutschen Version zu nutzen. Einige Begriffe, z.B. Download, haben sich zu sehr eingeprägt. Vor kurzem gab es eine Usabilitystudie, welche die Erwartung der Nutzer an die Sprache einer Website analysierte. So ergab es zum Beispiel, dass der Begriff "Startseite" dem englischen Begriff "Home" vorgezogen wird. Hingegen "runterladen" nahezu niemand genannt hatte, sondern hier der Begriff "Download" bevorzugt wurde.

rellek 01.06.2005 15:39

.....

MrNase 02.06.2005 20:29

Wenn ich ehrlich bin..

Bilder wie:
http://www.gameports.net/cms/layout/deutsch.gif


lösen bei mir eher andere Gefühle aus. Nett, dass du dich bei solchen Dingen so herrlich aufregen kannst aber gibt es nichts wichtigeres?

Ich sehe das eher pragmatischer: Jeder so wie er mag. Sicherlich ist nicht jede Wortneufindung ein Segen zum Glück muss man selber dem Trend ja nicht folgen, oder?


Du darfst gerne deine Meinung zu diesen Themen haben aber dann lass uns ('uns' wie diejenigen die was besseres zutun haben als mit solchen 'Anklagen' gross auf den Putzt zu hauen) damit in Ruhe. Ich denke mit Aktionen wie:

Herr Schneider fordert:
Spendet mehr Blut!


Tust du der Allgemeinheit einen grösseren Gefallen :)

Frederic Schneider 02.06.2005 20:41

Jedem das eine, Nase. Ich denke schon, dass man das hier einmal thematisieren kann.
Off-Topic:
"Ich klage an: Kümmer dich nen fäuchten um meinen Deutsch!" - ich wusste, so etwas wird kommen :D.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:13 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24