Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 25.11.2006, 11:44
neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.2006
Beiträge: 2

Erfahrungen mit Weblication


Guten Morgen,

ich wollte mal nachfragen ob hier jemand Erfahrungen mit Weblications hat.

"Wir" sind ein Onlinemagazin und möchten mit großer Warscheinlichkeit diese Software zukünftig einsetzen.

Das System hab ich selbst schon testen können und fand es recht solide. Jedoch sind die Kosten für Lizens sowie Anpassung sehr hoch daher wäre es recht schädlich wenn sich im Nachhinein das System als nicht geeignet feststellen würde.

Über eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Alwin :-)
  #2  
Alt 25.11.2006, 12:14
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.605
Als einer der wenigen hier konnte/musste ich bereits mit Weblication arbeiten und ich bin ehrlich, das System würde ich für DEN Preis nicht kaufen.

Warum? Es gibt Alternativen (Typo3, Koobi) die für ihren Preis deutlich besser funktionieren.

Weblication ist recht unflexibel, so musste ich hinterher die Navigation von Hand ergänzen weil das System mir nur eine fehlerhafte Navigation generiert hat weil ich gerne etwas mehr Flexibilität hatte und daher gegen das System arbeiten musste.
Der produzierte Quelltext ist schrecklich, da steht soviel Müll drin das man direkt vom 'auskotzen' des Quelltextes sprechen konnte.

Anfänger kommen mit dem System recht gut zurecht, sofern du allerdings ein Template erstellst was Stylesheets benutzt (und auf Tabellen grösstenteils verzichtet) kommt der Editor an seine Grenzen, die Vorschau des Inhalts ist nicht mehr zu benutzen und die Gestaltung des Inhalts wird damit ein Glücksgriff.

Hätte ich damals die Möglichkeit gehabt die Wahl des Systems zu ändern dann hätte ich wohl auf Typo3 gesetzt.. Das ist auch recht umfangreich und ich hab damit bessere Erfahrungen machen können.

  #3  
Alt 25.11.2006, 12:45
neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.2006
Beiträge: 2
danke für deine Meinung :-)

typo3 und Koobi hatte ich selbst auch schon im Einsatz wobei letzteres ein Fehlgriff / für unsere Ansprüche absolut nicht ausreichend war (von Bugs sprechen wir mal garnicht ;-) ).

Zwecks der Anpassung des CMS (Style etc) haben wir recht wenig zu tun da dies ohnehin eine Agentur machen darf.

Zitat:
Weblication ist recht unflexibel, so musste ich hinterher die Navigation von Hand ergänzen weil das System mir nur eine fehlerhafte Navigation generiert hat weil ich gerne etwas mehr Flexibilität hatte und daher gegen das System arbeiten musste.
Das ist ein Punkt wo ich auch zuvor schon etwas kritischer sah. So kann ich bei unserem momentanen CMS recht einfach Kategorien und Ein-/Ausgabe von Artikeln anlegen.

Bsp: Mittels eines Formulars im Backend kann ich genau bestimmen was der Redakteur eingben soll und in was für eine Reihenfolge das ganze für den Redakteur bei der Eingabe angezeigt wird.

Bei der Ausgabe das selbe hier kann ich recht einfach sagen wo was stehen soll (so kann man Infoboxe usw. ohne große Programmierungen realisieren).

Scholl (Weblication) konnte mir hier nicht genau sagen wie soetwas realisiert werden kann.

Wir können zwar nun alle bereiche mittels Weblics (oder wie das bei Weblication heißt ) realisieren. Mir stellt sich nun die Frage ob man sollche Weblics auch einfach abändern kann ohne gleich wieder Geld an eine Agentur auszugeben.

Was mich auch interessieren würde, wie stellt sich der Support bei Scholl. Wird einem unkompliziert bei Problemen geholfen oder kostet das extra Geld?

  #4  
Alt 26.11.2006, 00:55
Benutzerbild von MrNase
Mitglied
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: /
Beiträge: 2.605
Ich habe damals im Auftrag einer Agentur gearbeitet die im Kontakt mit der Firma Scholl stand, ich habe keine Supportanfragen direkt an die Firma schicken können und kann dir dazu nichts sagen. Ich denke aber so ein hochpreisiges Produkt zahlt sich vor allem durch den Support aus.

Was ich aber sagen kann, da ich mitbekommen habe wie der Kunde darüber geflucht hat, ist das es sehr schnell teuer werden kann. Besonders wenn man noch irgendwelche Module brauchte und die beauftragte Agentur selber ihre liebe Not mit der Anpassung des Systems hatte.

Ich habe damals im Rahmen eines Praktikums daran gearbeitet und am Ende 50 EUR bekommen.

Such mal nach 'Weblication' hier im Forum. Du wirst dort 2 Beiträge finden (ich erinnere mich aber daran deutlich öfters geflucht zu haben) die meine damalige Stimmung aufzeigen.

  #5  
Alt 11.12.2007, 08:28
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a

Erfahrungen mit Weblication


wir haben sehr gute Erfahrungen mit Weblication. Haben schon einige Projekte damit realisiert. Es kommt bei dem System auf Deine Anforderungen und Kenntnisse an. Weblication ist sehr einfach zu bedienen. Läuft sehr schnell und ist auf Standards aufgebaut. Ein Projekt auf Typo3 ist immer einen Unikum. Der angesprochene Support ist ein Grund, warum ich mich damals für Weblication entschieden habe. Immer erreichbar, keine langes Warten auf Antworten und man hat immer mit den gleichen Leuten zu tun.

Fazit: Wenn Du viel selber machen möchtest, nimm Typo3. Wenn Du Dich um Dein Business kümmern musst, lass es andere machen und da ist Weblication mehr als eine Alternative.

Beste Grüße

Jack
Antwort


Stichworte
cms

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen mit Hetzner? Gérome Webspace, Webserver, Domains 11 28.06.2008 09:47
Erfahrungen mit LifeType Blog? Ghulos Blog, CMS, Wiki und Sonstige 3 18.12.2005 14:38
Erfahrungen mit best-hosting.de? theXME Webspace, Webserver, Domains 1 22.01.2004 14:43
Wer hat Erfahrungen mit Yabbse? Survivor Forensoftware 6 17.06.2003 19:41






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24