Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (https://boardunity.de/)
-   Boardunity-Talk (https://boardunity.de/boardunity-talk-f8.html)
-   -   AGB-Änderung bei AIM und ICQ (https://boardunity.de/agb-nderung-aim-icq-t2930.html)

th 19.03.2005 11:15

AGB-Änderung bei AIM und ICQ
 
Hi,

auf vielen Newsportalen und Blogs konnte man in letzter Zeit lesen, dass AOL ihre AGB für ihr IM-System AIM geändert hat. Demnach behält sich AOL das Recht vor, alle Inhalte, die ihr über das System von AOL schickt, seien es Nachrichten, Bilder etc., zu veröffentliche, für Werbezwecke zu benutzen oder ähnliches.

Nachzulesen unter: http://www.aim.com/tos/tos.adp. Und da ICQ mehr oder weniger zu AOL gehört, gilt dort das ähnliche.

Wollen wir das? Nein! Also zu einem freien IM-System wie Jabber wechseln! ;)

Andy.C 19.03.2005 14:52

Wa echt?
Dürfen die das denn überhaupt?
Das ist doch im grunde wie Telefonieren, und bei einem Telefonat, darf ja rein Rechtlich mein Nachbar auch nicht mit Hören um es dann der Bild zu Berichten.

:eek:
die Smilies sind Köstlich :)


Gruß Andy

LonelyPixel 19.03.2005 15:55

Ich befürchte die dürfen das. Da deren Server sowie Firmensitz nicht in DE oder EU sind, gilt da ein etwas anderes "Recht" als bei uns. Und prinzipiell wird ein IM-Dienst wie AIM oder ICQ sicherlich nicht als "Grundbedürfnis", ähnlich einem Telefon oder Radio angesehen. Es bleibt dir frei, jederzeit deinen Account dort zu kündigen oder nicht länger zu verwenden.

Die Nutzungsbedingungen der Legacy IM-Betreiber sind sowieso nur noch zum Lachen. Microsoft z.B. verbietet gar einen Verbindungsaufbau zum MSN-Netz mit nicht offiziell genehmigter Software, seien das Clients wie Trillian oder Miranda oder Server-Gateways wie PyMSN-t. Allerdings ist diese Regelung imo völlig unwirksam, da ich nie einen Vertrag mit denen abgeschlossen habe, wenn ich eine Netzwerkverbindung zu deren Computer herstelle.

Naja, ich halte von diesen ganzen werbeverseuchten Kommerz-Chatsystemen eh nix. Verwendet Jabber, Leute, das ist nicht nur subjektiv cooler, sondern auch technisch klar überlegen. Allein das offene Protokoll und die Features wie mehrfache Logins, standard-basierte End-to-end- oder Client-to-server-Verschlüsselung oder die Gateways in kommerzielle oder andere Netze. "Jabber is to IM what SMTP is to e-mail." Stellt euch mal vor, ihr könntet nur E-Mails an Benutzer eures Providers senden! Ja, so war das Anfang der 90er... Des Weiteren ist es mir einfach zu blöd, mir vom IM-Betreiber vorschreiben zu lassen, welche Programme ich verwenden und welche Inhalte ich nicht übertragen darf. Irgendwann verbieten die noch Trillian und Miranda. Das wäre natürlich dumm, ist aber durchaus denkbar. So stell ich lieber meinen eigenen Server hin und bin völlig unabhängig von denen. (Dafür aber von meinem RZ-Betreiber, das ist aber was anderes...)

exe 19.03.2005 16:02

Was'n Glück das GAIM auch Jabber unterstützt. Hab mir gleich mal einen Account angelegt: extronics@jabber.ccc.de :)

Ich weine ICQ auf jedenfall keine Träne hinterher.

th 19.03.2005 20:44

Da ja schon einige auf Jabber umgestiegen sind (siehe IRC :D), könnt ihr gleich mal eure JID in euer Profil unter Alternative Kontaktmöglichkeit eintragen. ;)

Gast 19.03.2005 21:41

ICQ forever!

Ich denke, dass man bei Jabber länger mit dem Einrichten verbringt als mit dem Chatten. ICQ als Lösung für bequeme Leute wie mich ist mri da lieber :)

MrNase 19.03.2005 22:05

mrnase KLAMMERAFFE jabber PUNKT ccc NOCH EIN PUNKT de auf GAIM (leider nur 1.1.4 da die 1.2 wohl noch nicht für Win32 erschienen ist :()

Indigo 19.03.2005 22:11

Zitat:

Zitat von LQ
ICQ forever!

Ich denke, dass man bei Jabber länger mit dem Einrichten verbringt als mit dem Chatten. ICQ als Lösung für bequeme Leute wie mich ist mri da lieber :)

Ich habe eben gerade mal 20 Sekunden gebraucht nen Account auf jabber.ccc.de via GAIM einzurichten... :) Bei ICQ brauche ich ungemein länger, da meine bisherigen ICQ-Clients keine automatische Registrierung auf icq.com unterstützten. Allein die Suche nach dem versteckten Webregistrierungsformular hat mich damals etliches an Zeit gekostet. :rolleyes: :D

th 19.03.2005 22:16

Zitat:

Zitat von LQ
Ich denke, dass man bei Jabber länger mit dem Einrichten verbringt als mit dem Chatten. ICQ als Lösung für bequeme Leute wie mich ist mri da lieber :)

Erstmal ausprobieren, bevor man falsche Aussagen verbreitet. ;)

codethief 19.03.2005 23:10

codethief AT jabber DOT ccc DOT de - meine JID.
Jabbert mich an. :)

MaMo 20.03.2005 00:35

MaMo[AT]jabber.ccc.de

chief 20.03.2005 01:49

gobrecht $a.t$ jabber.ccc.de :D

adden adden adden!! =)

ddhb 20.03.2005 09:50

Ich will auch schon einige Leute überreden auf Jabber umzusteigen, aber die sind sozusagen zu faul dafür. Die denken der Aufwand sei zu groß :/

ddhb AT jabber.ccc.de

Mecca 20.03.2005 11:23

Was soll denn das bringen wenn die das 0815 geschwafel aus den IM-Gesprächen für Werbezwecke benutzen wollen? Ich bleib trotzdem bei icq, aber werd natürlich in zukunft vorsichtiger sein.


Höchstens einer von euch kann mir eine Software empfehlen, die ICQ und AIM accounts unterstüzt, funktionsmäßig mithalten kann (damit meine ich nicht XTraz oder sowas, das braucht kein mensch) und genau so unkompliziert wie kostenlos ist...

MrNase 20.03.2005 11:35

Also, ich bin gestern auf GAIM umgestiegen > http://gaim.sourceforge.net/ <.. Obwohl die Version für Windows der aktuellen hinterherhängt (1.1.4 zu 1.2) bin ich doch überrascht.

Momentan hab ich Jabber, ICQ und IRC am laufen und es geht ohne Probleme. Die Installation war einfach, das Einrichten auch. Um es so einzurichten wie ich brauchst du keine weiteren Plugins :)

rellek 20.03.2005 20:01

.....

th 20.03.2005 20:58

Zitat:

Zitat von MrNase
(leider nur 1.1.4 da die 1.2 wohl noch nicht für Win32 erschienen ist :()

Gaim 1.2 gibt es nun auch für Windows. ;)
http://prdownloads.sourceforge.net/gaim/gaim-1.2.0.exe

MrNase 21.03.2005 01:25

Danke, hab es gerade gesehen (GAIM hat beim Start gepetzt ;)). Bin dann mal installieren und einrichten was laut Archie ja endlos lange dauert :rolleyes:


edit: Fertig -> GAIM 1.20 up and running :D

Metro Man 21.03.2005 16:17

Zitat:

Zitat von rellek
Ich bin auf ICQ angewiesen, weil nid mein Rechner und Netscape hat nix anderes und die AGB-Änderung is mir ehrich gesagt Latte. Das machen viele - und AOL gibts eben zu. Und das was ich im ICQ zu sagen habe, das ist mir auch egal obs wer mitliest, weil ich der Meinung bin, dass, wenn die die Nachrichten alle lesen wöllten, Monatelang für einen einzigen Tag Chatlog brauchen würden und sich deshalb der Aufwand nicht lohnt.

Die suchen dann nach bestimmten Sätzen oder Wortgruppen und werden das dann genauer lesen, naja egal wie auch immer werde nun auch ein anderes system nutzen

rellek 21.03.2005 16:25

.....

Frederic Schneider 21.03.2005 16:29

Mir auch egal. Juritisch könnten sie mir nichts machen, sollte ich etwas machen. Sollten sie unerlaubterweise von mir Inhalte veröffentlichen, bin ich juristisch auch auf der richtigen Seite. Deswegen ist die AGB in Deutschland für mich unrelevant, da sie unwirksam ist.

LonelyPixel 21.03.2005 21:22

Sie suchen vielleicht nicht unbedingt das Weite, sondern fühlen sich durch dieses Ereignis nur ein klein wenig mehr dazu angestubst, mal zu schauen, was die Welt noch so alles bietet. Und bei einer anständigen Recherche fällt einem heute unweigerlich auch Jabber auf, das nun aus der Geek-Ecke herausgewachsen ist und durch weiter entwickelte Clients und mehr öffentliche Server zunehmend zur echten Konkurrenz für ICQ und Konsorten wird. Dabei geht es eher um die technische Umsetzung als um politische Gründe. Das XMPP-Protokoll ist den vorhandenen proprietären Protokollen weitgehend überlegen. Bei richtiger Implementierung lassen sich damit sehr viele schöne Sachen machen, bei denen dich ICQ gleich Hals über Kopf aus ihrem Netz werfen und so bald auch nicht mehr reinlassen würde, falls du es überhaupt schaffst.

Naja, das ist wie mit Firefox und dem Internet Explorer. Der eine ist technisch gesehen weiter entwickelt und flexibler, der andere beherrscht den Markt seit Jahren. Vielen reicht das kleinere Angebot vollkommen. Und da wir uns alle frei entscheiden dürfen, ist das auch OK so. Ich hab mich vor einem Jahr bereits für Jabber und zunehmend gegen die älteren Systeme entschieden. Ganz unabhängig von irgendwelchen AGBs, allein wegen Zuverlässigkeit, Stabilität und den technischen Eigenschaften.

Luciola 13.10.2007 21:38

Hmmmmm
 
Für alle die den Mist jetzt erst lesen und in Panik geraten: 1. ist das hier ja so alt, schaut mal aufs Datum 2. lest mal die AGBs selber bevor ihr auf Leute reinfallt die nur die Hälfte Posten.
Kurz sind nur Dinge betroffen, die ihr öffetlich macht, also z.B. wenn ihr etwas in ein Forum schreibt, User-2-User Gespräche sind nicht davon berührt.


Manmanman, das die Leute nie richtig lesen können.

Ausserdem gibt es in Deutschland und soweit ich weiss auch in Amerika und den sogut wie allen anderen Westlichen ländern, Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums, welche solche AGB-Klauseln von vorn herrein ausser Kraft setzen.
Sorgt einfach dafür, dass ihr Inahber des geistigen Eigentums seid und das ihr dies auch Nachweisen könnt. Ansonsten, schreibt einfach eure geistigen Ergüsse nicht auf die Website von AOL.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:00 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24