Zur Boardunity Forenstartseite

Zurück   Boardunity Ratgeber Forum » Software & Projekte » Forensoftware

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten
  #1  
Alt 18.01.2009, 18:20
Benutzerbild von Lyoid
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2007
Beiträge: 143

vBulletin Gold + Adsense » Skandal, Spyware und schlechte Stimmung beim vB


Hallo,

falls es einige von Euch noch nicht mitbekommen haben, besonders im englischen vBulletin Bereich herrscht schlechte Stimmung zwischen Usern und Jelsoft!

Jelsoft bietet (im Augenblick nur für englische Kunden auf vBulletin - Instant Community) den Download der neusten vB Version mit integriertem Adsense Werbecode an; das ganze muss man vor dem Download bei Jelsoft im Kundenbereich generieren lassen.

Anstatt eine solche Funktion einfach im Adminpanel eines jeden Forums zu integrieren muss man seine Google Account Daten nun direkt bei Jelsoft eingeben. Ein Schelm wer hier böses denkt.

Natürlich hat es nicht lange gedauert und die Community hat die wahren Hintergedanken aufgedeckt:
  • Jelsoft hat damit peinlich genauen Einblick in die Adsense Statistiken eines jeden Kunden
  • Jelsoft verdient Provision für die Vermittlung von Adsense Kunden.
  • Jelsoft hat zukünftig die Möglichkeit in Foren mitzuverdiene (per Revenue Sharing)
im Deutschen Forum startet die Aufdeckung hier:
Google AdSense und vB 3.8.0 Gold - vBulletin Germany Support Forum

im Englischen Forum räkeln sich die Verantwortlichen ab hier:
vBulletin 3.8.0 Release Discussion - Page 14 - vBulletin Community Forum

Traurig was die Gier aus einem guten Produkt macht, nicht nur das man zwei Tage vor Release ein ungetestetes Feature einbaut, auch die Analyse von 3ten Dienstleister wie hier Google sollte man doch sehr genau unter die Lupe nehmen bei solchen Produkten.

Meine Empfehlung, nicht die Adsense Version des vB runterladen sondern lieber selbst per Hand einbauen - Welches Add-On war das nochmal?

Bin sehr gespannt was ihr dazu sagt!

Lyoid

P.S. schön das die Boardunity werbefrei ist - ich hoffe das bleibt so!
  #2  
Alt 18.01.2009, 22:42
Benutzerbild von NazgulDoD
Mitglied
 
Registriert seit: 01.2009
Ort: Elmshorn bei Hamburg
Beiträge: 199
Ich hatte diese Möglichkeit mal nebenbei gelesen, allerdings mir nie Gedanken darüber gemacht. Ist schon ganz schön heftig, Deine Meldung! Also das würde ich mir als vb-Kunde nicht bieten lassen.....

  #3  
Alt 19.01.2009, 11:11
Mitglied
 
Registriert seit: 03.2006
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von Lyoid Beitrag anzeigen
[*]Jelsoft verdient Provision für die Vermittlung von Adsense Kunden.
Wobei ich diesen Punkt nicht so schlimm sehe. Google bietet nunmal das Partnerprogramm an, also nutzt es Jesoft eben. Sie werden an den provisionen sicher nicht schlecht verdienen, man könnte deswegen auch die Preise senken, aber ich glaub nicht das das Jelsoft machen wird. Sie haben nun eine neue einnahmequelle erschlossen.

Das ist der Punkt der am wenigsten den Kunden zuschaffen machen sollte, da versteh ich die aufregung nicht. Bei den anderen punkten schon und schon allein aus dem Punkt 3 deiner Liste, werde ich den Adsense Code per Hand einpflegen, möchte die umsätze ja zu 100% bei mir behalten und nicht noch an Jelsoft was abtreten, aber ich kann mir nicht vorstellen das sie das machen werden. Weiss auch nicht ob das mit den Google Richtlinien konform wäre.

  #4  
Alt 20.01.2009, 13:00
Mitglied
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 161
Ich kann nachvollzeihen, warum man von der Möglichkeit keinen Gebrauch macht (werde ich auch nicht machen), aber einen Skandal kann ich da beim besten Willen nicht entdecken. Provision für vermittelte Kunden ist doch ok.

Viele Grüße
hj

  #5  
Alt 23.01.2009, 17:04
Kaffeesüchtiger
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 148
Naja, man kann ja auch den Code generieren lassen und später in den richtigen ändern
Also, ich würde dies auch als Frechheit empfinden, da sich für ein Produkt zahle und der Hersteller noch an dem betreiben des Forums mitverdient

  #6  
Alt 24.01.2009, 22:50
Benutzerbild von Jens*
:-)
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: Ljubljana
Beiträge: 514
Der Vollständigkeit halber noch dieser Beitrag Update Info for Google Adsense Program - vBulletin Community Forum

  #7  
Alt 25.01.2009, 18:11
Kaffeesüchtiger
 
Registriert seit: 12.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 148
Jetzt noch diese Fremdsprache beherrschen

  #8  
Alt 26.01.2009, 18:59
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 803
Zitat:
Zitat von hjmaier Beitrag anzeigen
aber einen Skandal kann ich da beim besten Willen nicht entdecken. Provision für vermittelte Kunden ist doch ok.
Ein Skandal ist das meiner Meinung nach schon. Denn Jelsoft hatte zunächst vor, seine eigenen Kunden an ein anderes Unternehmen weiterzureichen, ohne auf etwaige Nebenabsprachen, Randbedingungen etc. einzugehen und um gleichzeitig damit auch noch Geld zu verdienen, welches die Kunden an und für sich ja selber erwirtschaften. Ich käme mir als Kunde auch hintergangen vor.

  #9  
Alt 27.01.2009, 10:42
Mitglied
 
Registriert seit: 03.2006
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von codethief Beitrag anzeigen
Ein Skandal ist das meiner Meinung nach schon. Denn Jelsoft hatte zunächst vor, seine eigenen Kunden an ein anderes Unternehmen weiterzureichen, ohne auf etwaige Nebenabsprachen, Randbedingungen etc. einzugehen und um gleichzeitig damit auch noch Geld zu verdienen, welches die Kunden an und für sich ja selber erwirtschaften. Ich käme mir als Kunde auch hintergangen vor.
Naja, muss man darauf hinweisen das man provisioen bekommt? Sehe da keinen skandal, niemand wird gezwungen das zuverwenden. Was ein skandal wäre, wenn sie an den Guthaben was die Kunden mit adsense erwirtschaften mitverdienen würden, das wäre ein echter skandal. Aber das sie Kunden weitervermitteln ist doch okay.

  #10  
Alt 28.01.2009, 13:33
Benutzerbild von codethief
Visionär
 
Registriert seit: 09.2003
Beiträge: 803
Zitat:
Zitat von matzeopi Beitrag anzeigen
Was ein skandal wäre, wenn sie an den Guthaben was die Kunden mit adsense erwirtschaften mitverdienen würden, das wäre ein echter skandal. Aber das sie Kunden weitervermitteln ist doch okay.
Das tun sie doch, soweit ich das verstanden habe?

  #11  
Alt 28.01.2009, 15:03
weiss meistens was er tut
 
Registriert seit: 11.2005
Beiträge: 427
nein, es bestünde die Möglichkeit im Rahmen der API die Google anbietet, es wurde auch nicht gänzlich ausgeschlossen das zukünftig sowas erwogen würde (denke ich mal gelesen zu haben), aber genutzt wird es aktuell nicht
zur Zeit gibt es IMO nur Provision wenn 1-x User sich über das System anmelden und dann auch entsprechend Umsatz generieren
ob Google die vom User zu erreichenden $100 dann entsprechend zieht bis die Kasse stimmt ist wohl für niemanden einsehbar

Antwort


Stichworte
adsense, jelsoft, skandal, spionage, spyware, vbulletin

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
phpBB 3.0.2 vs. vbulletin 3.7.3 Christoph_P Entscheidungshilfe 36 02.03.2011 23:09
Suchfunktion im vBulletin 3.6 LonelyPixel Forensoftware 4 10.12.2007 20:20
Verkaufe vBulletin 1 Jahreslizens Unregistriert Marktplatz: Projekt, Domain- & Jobbörse 10 16.11.2007 20:19
Vb gegen Steam+Wbb3+Guild Wars Acc Xmaster Marktplatz: Projekt, Domain- & Jobbörse 1 25.09.2007 19:16
vBulletin 3.5.4 in wbb 2.3.6 umwandeln exploit89 Forensoftware 12 02.09.2007 16:41






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24