Zur Boardunity Forenstartseite
  #1  
Alt 26.08.2005, 19:44
Mitglied
 
Registriert seit: 04.2005
Beiträge: 66

Page based ... something


Ich überlege mir seit längerem, wie ich ein möglichst abstraktes PHP System realisieren kann. Ich möchte damit ein Wiki, ein Blog, ein Forum, ein CMS, ... einfach alles, was so ansteht realisieren können, wenn auch nicht gleich von anfang an.

Natürlich soll das System nicht all diese Funktionen von Anfang an besitzen, aber erweiterbar sein.


Der Grundgedanke ist, dass alle Inhalte auf "Seiten" basieren, für die es "Regeln" gibt, wie sie angezeigt werden sollen.
Die Seiten sind in eine Struktur eingegliedert.

zB User:
Der Name der Seite wäre User:[USERNAME].
Darin sind "Blöcke", [Name] / [Username] [Alter] .... ähnlich wie zB in der Windows Konfiguration.
Aber es gib auch Sub Seiten User:[USERNAME]:PROFIL die ebenfalls geladen werden können, aber nicht müssen.

Zusätzlich sollte noch die Möglichkeit bestehen gewisse Daten zu cachen, im Gegensatz zu den Seiten die in TEXT sind, nur Strings. Dies wäre zB notwendig um eine UserListe geordent nach Posts umzusetzten.

Jede dieser Seiten hat eine ID über die auch auf sie Zugegriffen werden kann.


Die Regeln würden in PHP Daten hinterlegt, die includet werden, im einfachsten Sinne Klassische Templates.
Jede Seite soll wie in einem Wiki editiert werden können. Gibt es eine Rule für das EDIT dieser Seite, wird nicht der Source gezeigt, zB vom Profil eines Users, sondern ein Forumlar eingezeigt, mit dem die Daten komfortabel editiert werden können.


Im Fall eines Forums wäre die Forenansicht ebenalls eine solche Regel, es würde Regeln für das Anzeigen von Themen und Beiträgen geben, die allesamt als Seiten gespeichert werden.


Alles was irgend wie schnell erreichbar sein soll wird gecacht. mit
PAGE_ID, FIELD_NAME, WERT


Der Momentan noch schwerste Punkt sind die Permission, die für jede Seite bestehen müssen. Wer editieren darf, wer anzeigen darf und das für User und Gruppen. Gruppen werden übrigens genauso gespeichert wie User. Und auch ihre Mitgliederzugehörigkeiten sind nur in den Pages gespeichert und falls nötig im Cache.

Die am einfachsten zu realisierende Anwednung sollte ein Wiki sein.



* Die Frage ist, wie aufwendig wäre die Verwaltung der Seiten ist.
* Wie groß wäre der Daten "oberhead", den ich durch die vielen möglicherweise unnötigen Textfelder hätte. Wo sonst nur ein INT Wert in der DB steht.
* Welche Probleme habe ich noch zu erwarten.


Hoffentlich hab ichs klar rübergebracht.
Würde mich sehr über feedback und Anregungen freuen, danke.
  #2  
Alt 27.08.2005, 16:56
Benutzerbild von TRS
TRS TRS ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 993
Servus,

eine wirkliche Hilfe kann ich dir bei deinem Vorhaben nicht sein, aber zumindest solltest du einen Blick auf Ruby on Rails werfen. Dort wirst du vielleicht die eine oder andere Inspiration finden.

Antwort


Stichworte
-

Themen-Optionen
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Avatarpage - Die Page für Avatare Avatar-Chris. Boardunity-Talk 1 08.10.2007 17:54
200 Schriften auf der aktuellen PAGE CD Jan Stöver Boardunity-Talk 3 14.07.2004 20:18
dotNetBB MrNase Forensoftware 9 02.06.2004 09:09






1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24