Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (http://boardunity.de/)
-   Informationen, Anregungen und Kritik (http://boardunity.de/informationen-anregungen-kritik-f39.html)
-   -   Zum letzten Mal - interner Bereich? (http://boardunity.de/letzten-mal-interner-bereich-t3276.html)

Jan Stöver 06.07.2005 18:55

Zum letzten Mal - interner Bereich?
 
Es gibt zu diesem Thema schon die ein oder andere Diskussion, die auf jeden Fall nochmal gelesen werden sollten, bevor man sich an diesem Thema beteiligt.

Link im gleichen Fenster öffnen Passwortgeschützte Foren
Link im gleichen Fenster öffnen Internes Forum für Mitglieder

Wie bereits in der Vergangenheit mangelt es nicht an Argumenten für so ein Forum aber auch die allgemeineren Pro und Contra Argumente sollte man nicht ausser Acht lassen.

Wie ich bereits mehrmals schrieb ( Link im gleichen Fenster öffnen 1 Link im gleichen Fenster öffnen 2), wäre es generell kein Problem einen solchen Bereich hier zu etablieren. Die Frage ist nur, wie genau? Wer soll Zutritt bekommen. Geht es nur darum Gäste und Suchmaschinen auszuschliessen? Mitlesen kann trotzdem jeder der möchte, indem er sich einfach registriert. Treten wir dieser Gefahr mit einer Mindestanzahl an Beiträgen entgegen und riskieren Spam? Wollen wir einen Bereich, der - wie bereits vorgeschlagen - nur geprüften Forenadmins zur Verfügung steht?

Ich persönlich würde gern zwei Dinge zu verhindern wissen:
  1. Keine Zweiklassengesellschaft - niemand ist was Besseres.
  2. Es sollen keine interessanten Inhalte in einem solchen Bereich vor der Öffentlichkeit verschlossen gehalten werden.
Die Umfrage enthält generelle Dinge ... natürlich sind weitere Kommentare erwünscht.

Luki 06.07.2005 19:02

freue mich über die Initative mit der an den Vorschlag herangegangen wird :) - vielen Dank!

Hin und wieder würde ich gerne Tipps austauschen oder Themen diskutieren die nicht für die Augen der ganzen Welt sind...
- z.B. habe eine Abmahnung von soundso bekommen!
- habe hier ein Risiko bei Foren endeckt!

was mich vom posten abhält sind die Augen der Welt sowie die Suchmaschinen, als auch web.archive.org ;)

ich bin also entweder für ein Internes Forum nur für alle Mitglieder (und den Ausschluss von Google und Besuchern aus diesem einen Forum) - man sollte es auf jeden Fall versuchen! - eventuell haben dann einige weitere User mehr Mut interessante Themen so posten und das Forum zu beleben!

//edit
Nur Administratoren von Foren und Blogs zulassen
wäre ebenfalls von Interesse! (leider hatte ich schon anders abgestimmt) - schliesslich ist das die Zielgruppe dieses Forums!!!!! - die vieleicht auch gerne einen Bereich hat, wo sie unter sich ist!?

also meine Stimme bitte einmal anders zählen, falls Jannefant diese nicht ändern kann!

MrNase 06.07.2005 20:00

Nur Administratoren von Foren und Blogs zulassen

Sonst ist es relativ unsinnig :D

TRS 06.07.2005 20:06

Mir stellt sich konkret die Frage, welche Themen ich in diesem Forum diskutieren möchte. Wenn ich ein Thema nicht in der Öffentlichkeit besprechen möchte, so wäre meine Wahl garantiert nicht das intere Boardunityforum. Denn, wenn wir es einmal genau nehmen, weiß ich trotzdem nicht, wer mitliest.

Hier in der Boardunity gibt es vielleicht schätzungsweise zehn Personen, mit denen ich über solche Themen diskutieren würde. Der Rest ist mir nicht bekannt und auch das interne Forum wird daran nicht viel ändern.

Björn 06.07.2005 20:53

Mich würde echt interessieren,w elche Themen Luki denn unter ausschluß der öffentlichkeit bequatschen will..

Jan Stöver 06.07.2005 22:41

Ich habe nochmal geschaut, ob wir ähnliche bzw. themenbezogene Diskussionen im Forum haben. Link im gleichen Fenster öffnen Gesucht gefunden ...

Da möchte ich mich auch gleich einmal selbst zitieren:
Zitat:

Generell sind zwei Klassen an Benutzern in Foren ja immer so eine Sache ... es kann unter Umständen zu Dingen führen, die man in einer Community so rein garnicht gebrauchen kann. Neid, Streitereien, Angeberei ...

Bei deinem Projekt ist das wichtigste Argument für eine Zweiklassengesellschaft erfüllt. Es macht schlichtweg Sinn.
Im Ersten Augenblick mag das oben verlinkte hier themenfremd wirken ... auf den zweiten Blick ergeben sich aber doch Gemeinsamkeiten, die hier durchaus bedacht werden sollten. So zum Beispiel die Frage nach dem Sinn.

Frederic Schneider 07.07.2005 15:31

Ich habe abgestimmt und bin für die dritte Lösung.

rellek 07.07.2005 17:36

Möge es wie im EU-Parlament zugehen und die Vernunft siegen.

Erste Variante

Daniel Richter 09.07.2005 15:18

Ich bin auhc gegen ein internes Forum. Wenn wir alle mal erlich sind und mal klaren Kopfes darüber nachdenken, was so ein Forum für Auswirkungen hätte, müssen für alle Leute die Nachteile klar überwiegen.
Boardunity ist so oder so eine eingeschworene Klicke in der monatlich nur sehr wenig neue Leute dazukommen. Die Boardunity ist aufgrund dieser Tatsache sehr gering frequentiert und es fallen am Tag sehr wenig Beiträge an, weil es halt nicht viel zu schreiben gibt. Das was geschrieben wird ist meist interessant und sollte der Öffentlichkeit auf keinen Fall verschlossen bleiben. Denn was bringen Diskussionen über den Sinn von Null-Postern oder Adsense Werbung in Foren wenn wir die nur im Kreis von 10-15 Leuten besprechen, wir keine weiteren Meinungen akzeptieren und diese Diskussion - ausser für uns paar Leute - keinen weiteren Nutzen hat?

Ein Forum ist nicht nur eine Schreib- sondern auch eine Lesemöglichkeit und das sollte bei einem so kleinen Forum wie der BU nicht auch noch einem elitären Kreis vorbehalten bleiben. Wenn sich hier nun 100 Leute gleichzeitung tummeln, > 2000 Beiträge am Tag geschrieben werden und sehr viele Leute ihren Nonsense in Themen schreiben von denen sie keine Ahnung haben würde ich das unterstützen.

Aber mit einem internen Forum würde sich hier nichts ändern. Es kämen keine neuen Leute dazu und wir würden kaum Leute ausschließen, denn mehr Leute als die, die sowieso in so eine Gruppe kommen würden, sind hier nicht anzutreffen.
Ausserdem ist es auch immer wieder schön mal Meinungen von Forenusern zu hören, wenn es um das Thema Administration geht. Warum sollte man solche Leute ausschließen?

Ich fände es wirklich schade, wenn sowas durchgesetzt wird denn dann würde man das ganze BU-Konzept auf den Kopf stellen. Viel war hier noch nie los. Und warum sollte man dann diesen wenigen aber interessanten Content nur ein paar Usern vorbehalten und alle anderen ausschließen?
In öffentlichen Foren wäre nichts mehr los. Nur noch News oder Offtopic. Das ist nicht gerade dienlich wenn wir uns vornehmen die Boardunity zu verbessern und für neue User attraktiver zu machen.

LonelyPixel 10.07.2005 10:30

Daniel hat das schon sehr schön formuliert.

Und wenn der einzige Zweck des internen Forums eine nicht-öffentliche Diskussion in einem definierten Personenkreis sein soll, dann könnt ihr euch doch auch E-Mails schreiben. Ihr kennt euch dann doch sowieso, oder?

Ich hab mir im UNB dafür das Konzept der Private & Group Messages ausgedacht: Man kann einen Thread erstellen, der an eine Person (vgl Private Messages) oder an bis zu 20 Personen (Group Messages) geht, und auf den sonst niemand Zugriff bekommt. Sowas wäre imo ideal für kleinere, flexible Diskussionsrunden auf der Forenplattform. Vielleicht denken sich die vB-Macher ja auch mal sowas aus. ;) Ist jedenfalls besser als starre Benutzergruppen oder statische Zugangsberechtigungen.

svpe 10.07.2005 16:46

Zitat:

Zitat von rellek
Möge es wie im EU-Parlament zugehen und die Vernunft siegen.

Erste Variante

mehr kann ich dazu auch nicht sagen ;)

Gast 10.07.2005 17:44

sehr gut argumentiert, stimme dir zu daniel.

man kann dem eigentlich nichts mehr hinzufügen

Jan Stöver 10.07.2005 18:14

Auch wenn ich die Ausführungen und Argumente von Daniel gut und durchdacht finde, komme ich nicht darum herum, eine Kleinigkeit in das richtige Licht zu rücken:

Die Einführung eines solchen Bereiches hier auf der Boardunity möge bitte nicht in die zukünftig geplanten Änderungen und Umstrukturierungen hineininterpretiert werden. Es hat nichts mit der aktuellen Frequentierung der Boardunity zu tun oder soll gar als Teillösung bzgl. dessen dienen. Die Idee besteht bereits wesentlich länger und wurde durch ein Mitglied aufgrund einer aktuellen Angelegenheit erneut aufgegriffen.

Ich denke, dass wissen alle. Spätestens jetzt.

LonelyPixel 12.07.2005 11:24

Ich hab zwar keine Ahnung von euren geplanten Umstrukturierungen, und weiß ehrlich gesagt auch nicht, um welche "Angelegenheit" es da gehen soll.

Wollte nur nochwas anmerken: Letztens hab ich einen bestimmten Beitrag hier in der BU gesucht, den ich kurz davor mal gelesen hab. Da ich immer nur neue Themen anschaue, merk ich mir nicht, in welchem Forum das zu finden ist. Dann hab ich den zeitlichen Bezug auch noch vergessen und war mit der Forensuche hilflos verloren. Erst Google konnte mir den gewünschten Beitrag durch erweiterte Suchparameter wiederfinden. Also sperrt Google hier bitte nicht aus!

Ich will eine Auflistung der zuletzt angesehenen Themen im vBulletin! :D

Frauenpower 12.07.2005 22:11

wir haben damit schlechte erfahrungen gemacht. es entstanden neid auf der einen und besserfühligkeit auf der anderen seite. es ging dabei aber auch nicht um eine interessengruppe oder um mitleidende in unserem fall sondern um mitglieder die sich durch ein punktesystem verdient gemacht haben. vielleicht spielte das negativ mit rein.

Jan Stöver 12.07.2005 22:33

Hallo Frauenpower,

direkt vergleichbar mit dem Vorschlag bzw. dem Anliegen, welches hier der Grund für die Anfrage für einen internen Bereich ist, wäre dein Punktesystem mit verdienten Mitgliedern nicht.

Mich würde allerdings interessieren, was genau die entsprechend verdienten Mitglieder denn bei euch von diesem internen Bereich hatten? Genau das hört sich nämlich wie die ungeliebte Zweiklassengesellschaft an, die es hier definitiv zu vermeiden gilt.

feelX 13.07.2005 00:31

Zitat:

Zitat von Jannefant
...
  1. Keine Zweiklassengesellschaft - niemand ist was Besseres.
  2. Es sollen keine interessanten Inhalte in einem solchen Bereich vor der Öffentlichkeit verschlossen gehalten werden.
...

sehr vernümpftige argumente :)

wer gerne ein forum für eine vermeidliche elite und non public möchte sollte einfach eines aufmachen indem er dafür ein neues board installiert und das mit viel mühe, zeitaufwand und kontrolle abschottet. hätte auch schon nen namen für HIDDEN COMMUNITY :D . auf das copyright verzichte ich hiermit und erkläre den namen zu PUBLIC DOMAIN

es ist doch auch nur ein script oder sicherungen sind scripte, und selbst server sind nicht 100% sicher ... also für was so ein aufwand? :eek:

Jan Stöver 13.07.2005 21:27

Die Umfrage habe ich, nachdem kaum noch mit Resonanz zu rechnen ist, eben geschlossen. Das Ergebnis teilt sich, schwieriger Weise, relativ eindeutig auf zwei Vorschläge auf.

Als erstes wäre dort mit 19 Stimmen vertreten die Bitte, auf einen solchen Bereich zu verzichten. Unterstützt wird diese Wahl durch entsprechende Verargumentierung. Mit 17 Stimmen fällt der zweite Platz auf "Nur Administratoren von Foren und Blogs zulassen".

Entsprechend der Mehrheitsentscheidung die bei dieser Umfrage zu Grunde liegt, werden wir keinen internen Bereich hier etablieren.

Nun muss man sich natürlich überlegen, wie man mit dieser doch recht knappen Entscheidung umgeht. Die Befürworter für einen solchen Bereich könnte man natürlich dazu verpflichten, schlichtweg mit der Entscheidung leben zu müssen. So ist es im richtigen Leben ja auch. "Gewinnen" kann man nicht immer. Wer mich kennt der weiss aber auch, dass ich mir gern weitere Gedanken mache, wie man es beiden Seiten recht machen kann. Zuletzt war das ja bei der Adsense-Einbindung hier der Fall. Was dabei heraus gekommen ist, werde ich später noch mitteilen.

Frauenpower 14.07.2005 23:49

Zitat:

Was dabei heraus gekommen ist, werde ich später noch mitteilen.
und? gibt es schon etwas?

Daniel Richter 15.07.2005 09:12

http://www.boardunity.de/showthread.php?t=3309


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:53 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24