Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (http://boardunity.de/)
-   Community Management, Administration und Moderation (http://boardunity.de/community-management-administration-moderation-f35.html)
-   -   Benutzerränge - Sinnvoll oder nicht? (http://boardunity.de/benutzerr-nge-sinnvoll-t4357.html)

summimasta 18.09.2006 22:45

Benutzerränge - Sinnvoll oder nicht?
 
Zitat:

Zitat von MaMo in einem anderen Thread
"Alles was halbwegs sinnvoll ist, ist auch integriert". Ich sehe in Benutzerrängen absolut keinen Sinn, daher ist das auch nicht implementiert. Hast du Argumente dafür? Auf die bin ich echt gespannt. Aber die sollten wir evtl. in einem neuen Thema besprechen.

Also: Was sagt ihr zum Thema Benutzerränge, Rangzeichen (Sterne), usw.? Sind sie sinnvoll oder nicht? Worin sehr ihr die Nachteile, aber auch die Vorteile?

DerTobi75 18.09.2006 22:48

Das ist eine nette Spielerei und animiert zum Posten, wenn die User unbedingt im Rang steigen wollen. Was wiederrum zu sinnlosen Postings führen kann...

Also ich bräuchte das auch nicht so unbedingt, wie gesagt, nette Spielerei!

Tobi

Scotty 18.09.2006 22:56

Sinn macht es schon, vielleicht nicht immer aber bei einigen Communitys sicher schon, beispielsweise bei einem SciFi oder StarTrek Forum ;).

Als Entscheidungspunkt würde ich so eine Funktion aber nicht ansehen, es geht auch ohne, aber wenn es die Möglichkeit gäbe, wäre es schon besser.

summimasta 18.09.2006 23:04

Meiner Meinung nach sind Benutzerränge in gewisser Weise schon sinnvoll: Damit neue Mitglieder gleich sehen, wer hier im Forum aktiv ist, viel sinnvolles postet, freundlich ist, usw. - kurz: Welche Mitglieder eben "rennomiert" sind.

Ein Benutzerrang-System, das nur auf der Anzahl der erstellten Beiträge basiert, ist hierfür - obwohl es standardmäßig in den meisten Forensystemen vorhanden ist - wohl nur bedingt tauglich.

Meiner Meinung nach wäre der Ausbau eines Rennomee-Punkte-Systems (welches im vBulletin ja schon in einer brauchbaren Form existieren würde) sinnvoll. Beiträge können bewertet werden und anhand dieser Bewertungen (positiv oder negativ) ergibt sich ein Wert, Benutzerrang, usw. - Die Frage ist nur, wie man die User dazu bewegen könnte, dieses System regelmäßig zu nützen und Beiträge zu bewerten.

wurstbrot 19.09.2006 07:23

Gute morgen,

ich stimme summimasta hier zu: mittels Benutzerbewertung wäre es - vor allem neuen Nutzern - leichter ersichtlich, wie sie eine Aussage eines anderen Nutzers zu bewerten haben. Dies ist nur sinnvoll, wenn die Bewertung anhand der vom Benutzer geschriebenen Postings herrührt. Die Bewertung der Postings ist dabei recht einfach (+/-). Zu extrem darf sie nicht sein, weil sie sonst nicht benutzt wird.

Im Strohhalm hab ich sowas implementiert und die Bewertungsfunktion wird auch rege genutzt (also eine Aufmunterung war hier nie nötig). Für jedes Posting bekommt der Nutzer dabei einen Punkt, für jedes positiv bewertete Posting +5 Punkte, negative Bewertungen führt nicht zu Punktabzug (konnte ich damals nicht durchsetzen), wird aber mitgezählt und ist im Nutzerprofil sichtbar.

Für Langzeit-Mitglieder halte ich die Funktion aber für unsinnig, weil diese eben die entsprechenden Leute auch kennen.

Wurstbrot

W00tkaeppi 19.09.2006 10:40

Zitat:

Zitat von summimasta (Beitrag 36623)
Meiner Meinung nach sind Benutzerränge in gewisser Weise schon sinnvoll: Damit neue Mitglieder gleich sehen, wer hier im Forum aktiv ist, viel sinnvolles postet, freundlich ist, usw. - kurz: Welche Mitglieder eben "rennomiert" sind.

Das sorgt doch nur für Vorurteile. Nicht jeder Mensch ist des Nächsten gleich und nicht jeder Mensch denkt wie dessen Gegenüber. Für des Einen ist es sinnvoll, für des Anderen eben nicht. Das Renommee- und/oder Bewertungssystem sorgt lediglich dafür, dass den Benutzern eine Verhaltensweise und Qualität Anderer aufgezwungen wird, anstelle sich ein eigenes Bild verschaffen zu können. Benutzerränge und Benutzerbewertungen sagen rein gar nichts über einen Benutzer aus, sondern die Beiträge mit welcher sich ein Benutzer Gehör verschafft. Ich halte Benutzerränge und Renommeewertungen für hanebüchen und sinnlos.

Björn 19.09.2006 11:05

Ach ich finds schon ganz nett... wenn mans nicht will haut man einfach alle benutzerränge raus..
Aktuell mach ich es bei mir zb so, dass ich jeweils pro gruppe nur einen Rang hab, ab 0 posts und halt für unterscheidliche Gruppen unterschiedliche ranggrafiken / rangtitel..
MfG

DJ-Inray 23.09.2006 17:59

Ich finde Benutzerränge sehr Sinnvoll, denn es ist doch immer schön zu sehen, dass man sich von der Masse abhebt.
Und warum sollte ein User, der fleißig postet sich nicht abheben dürfen.
Vor allem werden diese dann von anderen Usern mehr respektiert und werden als Anlaufstelle bei Problemen oder Fragen gerne benutzt.
Des weiteren ist es auch gut, weil die User wirklich annimiert werden mehr zu posten und vielleicht auch gespannt sind, wann sie einen Rang höher rutschen.

Ich finde es sehr Sinnvoll.... Und dass es zu sinnlospost kommt, denke ich nicht, wenn man den gute Moderatoren hat


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:20 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24