Boardunity Ratgeber Forum

Boardunity Ratgeber Forum (http://boardunity.de/)
-   Community Management, Administration und Moderation (http://boardunity.de/community-management-administration-moderation-f35.html)
-   -   Anrede: Sie oder Du? (http://boardunity.de/anrede-t3390.html)

Tomek 05.08.2005 10:46

Anrede: Sie oder Du?
 
Huhu,

ich würde gerne erfahren, wie ihr zu dem Thema Anrede Du/Sie steht. Hier auf boardunity.de ist die Standardsprache mit der Anrede Sie/Ihr eingerichtet. Die Wahl hängt auch sicherlich von der Gemeinschaft ab, auf die man trifft. Dieses Forum richtet sich ja eher an Forenbetreiber, so dass man davon ausgehen kann, dass die Besucher eher etwas älter sind als z.B. auf einem Spieleforum.

Ich habe auf unserem Forum bisher immer die Anrede Du/Dein eingesetzt, aber überlege mir dies umzustellen. Mein Gedanke dabei ist, dass es evtl. die Seriösität erhöht.

Mich würde eure Meinung in der Hinsicht interessieren. Habt ihr auf boardunity.de bewusst diese Anrede gewählt und warum? In einigen Forenbeschriftungen habt ihr als Anrede Du/Dein, jedoch Sie/Ihr in der Willkommensnachricht für Gäste eingegeben. Und man kommt eigentlich nie auf die Idee, in Themen neue Benutzer mit Sie anzureden oder?

Und noch etwas: Wie ist das nun nach den ganzen Rechtschreibreformen? Da wird die Anrede doch nicht mehr groß geschrieben, oder doch?

Hoffe auf eine interessante Diskussion. :)

MrNase 05.08.2005 12:47

Interessante Diskussion? Mit mir nicht, denn ich habe da eigentlich nur eine Meinung zu: Wem das „du“ nicht gefällt soll fortbleiben.

Ich mache mir doch nicht die Mühe eine Community, eine Gemeinschaft zu erstellen um dann zu sehen wie sich die Mitglieder untereinander in 'kalter' Art und Weise, und das „sie“ ist nunmal kein Ausdruck für Freundschaft, begegnen.

Tomek 05.08.2005 12:53

Ich meinte nicht die Anrede in den Themen und Diskussionen, sondern die Anrede des Forums, so wie es hier auch ist. :rolleyes:

TRS 05.08.2005 13:14

Achtet da eigentlich jemand insbesonders drauf? Die wenigen Texte des vBulletin im Forumalltag schenkt man eigentlich wenig Aufmerksamkeit - Als Standard sollte man natürlich die Du-Form wählen, wenn dies auch die Form der Beiträgen entspricht.

Jan Stöver 05.08.2005 14:31

Zitat:

Zitat von Reimer
Als Standard sollte man natürlich die Du-Form wählen, wenn dies auch die Form der Beiträgen entspricht.

Sehe ich genau anders herum ... wenn sich die Mitglieder untereinander in der Du-Form begegnen, dann wählen sie diese Form freiwillig. Gäste jedoch wählen nicht sondern müssen, zumindest im Bereich der offiziellen Forentexte, damit leben wie ihnen begegnet wird.

Ich persönlich unterscheide da klar zwischen Form und Art der Webseite. Ein Service- oder Dienstleister der mich in der Du-Form auf seiner Webseite ansprechen würde, wäre mir persönlich ein Dorn im Auge.

Hier bei der Boardunity ist die Sie-Form gewählt, da die Boardunity einen gewissen Anspruch an seine Mitglieder hat und diesen auch nach aussen hin vermitteln möchte. Wie man sich im Forum unterhält ist, wie bereits geschrieben, die freiwillige Entscheidung.

Schlussfolgerung: Es gibt keinen Standard ... die Anrede sollte dem Umfeld sowie dem angesprochenen Personenkreis und dem Verhältnis, in welchem man zu diesem Steht, entsprechen. Es entscheidet also ganz klar der Einzelfall.

Tomek 06.08.2005 00:17

Das sehe ich genauso, Jannefant.

Matix 06.08.2005 01:42

Zitat:

Hier bei der Boardunity ist die Sie-Form gewählt, da die Boardunity einen gewissen Anspruch an seine Mitglieder hat und diesen auch nach aussen hin vermitteln möchte. Wie man sich im Forum unterhält ist, wie bereits geschrieben, die freiwillige Entscheidung.
Man mag mich jetzt für engstirnig halten, aber in welcher Form steht die gewählte Anrede in Bezug zu dem Anspruch, den ich an meine Mitglieder stelle?

Soll das heißen, solange ich eine Du Form vorgebe ist mein (intelektueller?) Anspruch weniger hoch?

Verwirrende Ansicht....

Jan Stöver 06.08.2005 05:22

Zitat:

Zitat von Matix
Man mag mich jetzt für engstirnig halten, aber in welcher Form steht die gewählte Anrede in Bezug zu dem Anspruch, den ich an meine Mitglieder stelle?

Soll das heißen, solange ich eine Du Form vorgebe ist mein (intelektueller?) Anspruch weniger hoch?

Verwirrende Ansicht....

Die Anrede ist nur ein Teil eines Satzes ... nur ein Teil einer gesammten Ausdrucksweise, mit der man Leute anspricht. In diesem Fall kann ich die Engstirnigkeit also bestätigen. ;)

Um es allerdings einfacher zu machen drei Beispiele:

a. Hier kannst du fett Party machen und Spass haben.
b. Hier hast du die Möglichkeit nette Leuten zu treffen.
c. Hier haben Sie die Möglichkeit sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten.

Der Anspruch steigt von a. nach c. ganz klar. Dafür ist aber nicht nur die Anrede sondern das ganz Satzkonstrukt verantwortlich. Mir ist durchaus klar, dass man auch in der Du-Form ansprechende und wohlformulierte Sätze bilden kann ... es bleibt aber immernoch der Fakt, dass man Leuten die Du-Form aufzwingt.

LonelyPixel 06.08.2005 10:12

Mir persönlich ist es in den meisten Fällen egal, welcher Anrede ich begegne. Ich bevorzuge dann auch meist die "du"-Form. Dann tummel ich mich auch viel auf englischsprachigen Webseiten rum... Mann, da hat man's einfach, muss sich nicht um sowas kümmern. ;)

Zu der Frage ganz oben: Wenn ich mich noch recht erinnere, schreibt man nach der neuen Rechtschreibung "du" klein statt groß, aber "Sie" bleibt weiterhin groß. Kann natürlich falsch sein, aber ich mach es so. "Du" groß zu schreiben ist mir irgendwie zuwider, das ist ein ganz normales [hier Wortart einfügen] mitten im Satz, warum soll man es ohne Informationsgewinn besonders behandeln? Immer diese Ausnahmen... "Sie" klein geschrieben führt dagegen zu echter Verwirrung, meint es statt 2.p sg doch plötzlich 3.p pl, was dann ganz andere Personen referenziert und den Sinn damit völlig verstellt. Dasselbe gilt auch für "Ihnen".

Nero 06.08.2005 18:42

Zitat:

Zitat von Tomek

Ich habe auf unserem Forum bisher immer die Anrede Du/Dein eingesetzt, aber überlege mir dies umzustellen. Mein Gedanke dabei ist, dass es evtl. die Seriösität erhöht.


...erhöht die Seriösität und fördert die Distanz. Das Gegenzeil was eigentlich eine "Gemeinschaft" ausmacht.

Ich habe mal in einem Hardware Forum eine Frage gestartet und das Thema "Wie würden Sie entscheiden?" benannt (aus Jux, weil es da mal eine Sendung im Fernsehen gab die so hieß.) benannt. Im Beitrag hatte ich keine Anrede verwandt. In den Antworten wurde ich daraufhin mit Sie angesporchen ob wohl sich die Mitglieder untereinander mit Du ansprachen. Ehrlich gesagt war in im ersten Moment irritiert als ich "gesiezt" wurde. :)

Es kommt immer darauf an. Bei vielen "seriösen" Webseiten gibt es überhaupt keine direkte Ansprache des Lesers. Ich würde sagen, es kommt, wie bei fast allem, auf die Zielgruppe an.

Christian Fritz 06.08.2005 20:18

Wenn ich auf ein Thema antworte übernehme ich in gewissen Foren die Form die der Ersteller des Themas benutzt. Dies ist zwar sehr oft "du" aber auch immer wieder "Sie". In den Standardtexten und den Forenbeschreibungen verwende ich aber nur "Sie" aus den oben geannten Gründen.

Was mich extrem Stört ist wenn man im Fernsehn (insbesondere Werbespots von Zed und devisen anderen Handy Anbietern) mit "du" angesprochen werde. Gleich ein Grund mehr darüber nichts zu bestellen.

Nero 06.08.2005 20:22

Du bist aber wahrscheinlich nicht die Zielgruppe, oder bist Du 16?

Patrick Gotthardt 06.08.2005 21:12

Vielleicht passt er ja besser in die Zielgruppe von IKEA. Dort habe ich bei meinem letzten Besuch ebenfalls eine Ansprache in der "du"-Form entdeckt. Fand ich völlig unpassend.

Ich denke auch, dass es im Endeffekt auf die Zielgruppe ankommt.

Nero 06.08.2005 21:20

Ich war schon mal bei IKEA und wurde von Mitarbeitern nicht mit Du angesprochen wenn ich was gefragt habe. Die Werbung spricht in der Tat eine andere Sprache.

Ich frage mich eher an welchen Stellen so eine direkte Ansprache der Nutzer überhaupt sinnvoll ist. Denke ich an den Konsum meiner letzten PC Spiele Zeitschrift, hier Gamestar, kann ich mich an gar keine direkte Anrede erinnern. Es wird, glaube ich, in der dritten Person gesprochen. Oder ich filtere es vielleicht unbewusst.

Christian Fritz 06.08.2005 22:06

@Nero
Ich bin 17. Aber trozdem nicht die Zielgruppe.

Es ist sicherlich besser, wenn eine direkte Anrede des Benuzers/Kunden nicht erfolgt. Es ist aber in gewissen Bereichen nicht möglich darauf zu verzichten.

m.s 06.08.2005 23:10

Moin,

wir handhaben es so, dass die Texte im Forum auf 'Sie' sind. Im Forum selbst duzen wir uns (wir haben das auch als letzten Satz in die Regeln reingeschrieben), wobei der Altersdurchschnitt bei uns schätzungsweise um die 45 liegt.

Bei Foren, wo die Software in der 'Du'-Form ist, habe ich ein merkwürdiges Gefühl, denn ich möchte selbst entscheiden, ob ich geduzt werden möchte oder nicht.

Ich finde das auch nicht dem Community-Gedanken abträglich, im Gegenteil, ich denke es ist eine Form des Respekts gegenüber unseren Mitgliedern und Gästen.

Grüße
Micha

Nero 06.08.2005 23:28

Ich denke auch, dass man hier zwei Bereiche unterscheiden sollte. Zum einen was an statischen Texten hinterlegt ist, z.B. Nutzerbedingungen, Verhaltensregeln, ect. und die aktive Ansprache der Mitglieder im Forum selbst.

LonelyPixel 07.08.2005 12:42

Zitat:

Zitat von m.s
Bei Foren, wo die Software in der 'Du'-Form ist, habe ich ein merkwürdiges Gefühl, denn ich möchte selbst entscheiden, ob ich geduzt werden möchte oder nicht.

Kann man nicht einfach eine andere Sprache im Forum auswählen, statt "Deutsch (du)" z.B. "Deutsch (Sie)"?

Tomek 07.08.2005 16:06

Bei vBulletin kann man Deutsch (Sie) und Deutsch (Du) installieren und den Benutzern sogar die Wahl zwischen den beiden Sprachen zur Verfügung stellen.

Meintest du das?

LonelyPixel 09.08.2005 16:26

Ja, das mein ich.

LeoK 02.09.2006 05:25

Anredeformen in Internetforen
 
Liebe ForumsteilnehmerInnen,

wir sind ein australisches Forschungsteam, das derzeit eine Studie zu Anredeformen im Deutschen, Französischen und Schwedischen durchführt (im Deutschen zum Beispiel die Formen du und Sie; nähere Informationen zu unserem Projekt finden Sie unter der URL http://www.rumaccc.unimelb.edu.au/Address/German.html).

Unter anderem interessieren wir uns für die Anredeformen, die in solchen Internetforen wie Chatgroups, Newsgroups und interaktiven Blogs verwendet und diskutiert werden. (Ergebnisse einer Pilotstudie zu deutschsprachiger Kommunikation im Web sind in einem Konferenzbeitrag unter http://www.rumaccc.unimelb.edu.au/Ad...netaddress.pdf zu finden).

In diesem Forum wird ja bereits über Anredeformen diskutiert. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns erlauben würden, mit den folgenden Fragen vielleicht eine erneute Diskussion zum Thema anzustoßen:

1. Besteht der Eindruck, dass es Unterschiede in der Auswahl von Anredeformen zwischen on-line und off-line-Kommunikation gibt; oder auch zwischen verschiedenen Bereichen des Internet?
• in E-mails
• in Chatgroups und Newsgroups
• in interaktiven Blogs

2. Ist Ihnen bekannt, ob solche Fragen außer hier auch in anderen Internetforen zum Thema geworden sind?
• in Bezug auf die Anrede innerhalb des Forums selbst
• in Bezug auf andere netzbasierte Kommunikation
• in Bezug auf off-line-Kommunikation?

3. Besteht der Eindruck, dass es beim Gebrauch von Abredeformen (on-line oder off-line) regionale Unterschiede (z.B., zwischen West- und Ostdeutschland oder zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz) gibt?

4. Sind Ihnen Probleme bei der Auswahl einer angemessenen Anredeform in elektronischer Kommunikation in einer ancderen Sprache als dem Deutschen bekannt?

Wir würden uns über Ihre Bereitschaft, uns bei unserem Projekt zu unterstützen, sehr freuen. Selbstverständlich sind wir gerne bereit, Ihnen etwaige weitere Fragen zu unserem Projekt zu beantworten.

Mit herzlichen Grüßen aus Australien,

für das Forschungsteam,

Leo Kretzenbacher

edelstoff 21.09.2006 16:03

Wenn schon "Sie" dann aber richtig.
Schrecklich finde ich "Susanne, könnten Sie bitte ...."
Also wenn man jemanden mit Vornamen anredet, dann bitte auch mit Du. Wenn man jemanden mit Sie anspricht, dann bitte auch den Nachnamen.

Wulfnoth 21.09.2006 20:53

Finde ich in manchen Situationen wieder vollkommen unpassend. In der Schule werde ich zwar gesiezt aber ich fände es affig wenn die Lehrer mich mit Sie Herr Kruse ansprechen würden.

rellek 22.09.2006 17:33

Meine Musik-Lehrerin, gleich in der ersten Musikstunde:

"Wer möchte unbedingt gesiezt werde? Aber ich sags gleich: Dann sind nur noch max. 10 Punkte drin"

;D

Ich wünschte, alle würden das so handhaben... In der Schule gibts imho nur ein "Du"...

Wulfnoth 23.09.2006 10:20

Sehe ich eigentlich nicht so. Zwar mache ich ausnahmen, aber eigentlich gehört es sich dass die Lehrer die Schüler siezen. Immerhin bin ich freiwillig in der Schule und zudem volljährig. Man ist ja nicht mehr in der Sek. I. wo einen die Lehrer noch richtig anschnauzen durften.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:04 Uhr.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24